INTRO
Geeignet für alle Mystery & Horror-Fans oder für 'Nicht-Fans' der Serie. Serienwissen muss nicht vorhanden sein, da wir uns nur an gewissen Eckpunkte halten.
Aktuell suchen wir «Jeremy Gilbert «Stefan Salvatore «Katerina Petrova «Lorenzo St. John « Kai Parker «Vincent Griffith « Hayley Marshall «Alaric Saltzman «Josette Saltzman «Landon Kirby «Rafael Whaithe «Kaleb «MG «Dorian Williams und andere Seriencharas!
»Schüler für unsere Salvatore Boarding School
»Bewohner für Mystic Falls und New Orleans
»Cops für Mystic Falls und New Orleans
»Mitglieder für Marcels Vampirarmee
»Werwölfe für unsere Rudel
TEAM
26.07.2021 Mystic Falls
the daily news
Fake News Breaking NOW
Als wir noch klein waren, hat man uns den Unterschied zwischen Helden und Bösewichten erklärt. Gut und Böse. Ein Retter und eine verlorene Seele. Aber was wenn die Wahrheit ist, dass der einzige Unterschied nur darin besteht wer die Geschichte erzählt. Mein Name ist Hope Mikaelson. Ich komme aus einer langen Linie von Bösewichten, wie in euren Geschichten. Die Tochter eines Werwolfes und eines Vampires, die Enkelin einer bösen Hexe. Sie nennen mich den Tribriden. Ich bin die einzige meiner Art. Vom Bösen abstammend, kämpfe ich jeden Tag dafür gut zu sein. Es gibt keinen Ort auf dieser Welt für jemanden wie mich, außer einen. Die Salvatore School. Die Bürger der Stadt denken, wir wären eine Schule für schwerfällige reiche Kinder. Der schwerfällige Part entspricht der Wahrheit. Wir schlafen in Geometrie ein und schreiben Zettel im Unterricht der magischen Geschichte. Wir schmeißen Partys in den Wäldern und sprengen Tänze der lokalen High Schools. Wir verlieben uns und brechen die Herzen des anderen. So viele die vor uns kamen waren nicht alle gut und nicht alle schlecht, aber wir sind alle verschieden. Entweder es gefällt uns oder nicht. Jeder von uns könnte einen Schalter umlegen und der Bösewicht von der Lebensgeschichte eines anderen sein. Das ist der Grund warum es Regeln gibt. Niemand darf wissen wer wir sind oder was wir können. Komme den Bürgern der Stadt nicht zu nahe. Wenn wir uns Fremden öffnen, riskieren wir unser Geheimnis zu offenbaren. Als Landon Kirby ein lokaler Stadtjunge in mein Leben trat, habe ich die Konsequenzen vom Regel brechen gelernt und mich einem Unschuldigen geöffnet. Ich habe die Tür zu etwas Größerem als wir beide es sind geöffnet. Seinen Geheimnissen, sogar denen von Mystic Falls. Etwas was uns alle auf die Knie bringen kann. Dies ist eine magische Geschichte von Geheimnissen und Betrügen. Erste große Liebe und der erste Herzschmerz. Es ist eine Geschichte von Freundschaft und Familie die ihre eigenen Dämonen bekämpfen, sodass wir uns den Monstern um uns herum stellen können. Das ist sie, die Geschichte. Unsere Geschichten, wie wir versuchen in dieser Welt normal zu sein. Aber die Frage ist – werden wir in dieser Geschichte der Held oder der Bösewicht sein?
WEATHER

Mystic Falls: sonnig, 18 Grad New Orleans: bewölkt, 22 Grad
#1

Vampirjäger

in Wesen 13.05.2016 14:15
von The Faction | 44 Beiträge
avatar
Wesen Mensch
Sexuelle Neigung Probierphase
Schreibstil deutscher Sprache mächtig

X

Auszeichnungen


des Mitglieds The Faction
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH



Ein Vampirjäger jagt Vampire und/oder Hybride mit dem Ziel, diese zu töten. Jäger, die nicht mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet sind wie die Bruderschaft der Fünf oder Rayna Cruz, halten sich physisch und psychisch stark, damit sie jederzeit Vampire aufspüren und töten können.

Oft nutzen sie dafür spezielle Waffen, überraschende oder heimliche Taktiken, damit sie ihre meist sehr viel stärkeren Gegner überwältigen können. Vermutlich gibt es Vampirjäger seit es Vampire gibt.

Geschichte

Mikael, der Urvampir-Jäger

Der wohl älteste Vampirjäger ist Mikael, der selber ein Urvampir war. Auch wenn er die Verwandlung verlangte, wusste er nichts von dem Blutdurst. Deshalb begann er, sich von Vampiren anstatt von Unschuldigen zu nähren. Er trinkt in der dritten Staffel sowohl Katherines als auch Stefans Blut.

Sein Ziel war es, seine Kinder, die Urvampire, zu töten und damit deren Blutlinien auszulöschen (Speziel Klaus, sein Stiefsohn). Über Jahrhunderte verfolgte er die Urvampire mit einem Weißeichenpfahl, doch diese konnten ihm immer wieder entkommen. In Homecomingparty wird er schließlich von Klaus mit seinem eigenen Pfahl getötet.

In Von der Wiege bis ins Grab erweckt die Hexe Davina Claire ihn wieder, dieses Mal war er mit dem unzerstörbaren Weißeichenpfahl ausgestattet. Allerdings wird er erneut von Klaus getötet, um Wikinger Asche zu erhalten.

Brüderschaft der Fünf

Vor 2000 Jahren wurde der Hexer Silas in einen Unsterblichen verwandelt. Doch die Hexe Qetsiyah vergrub ihn mit dem Heilmittel in der Hoffnung, dass er es nehmen und sterben würde, sodass er für immer auf der Anderen Seite gefangen sein würde. Doch Silas vertrocknete lieber - mit dem Heilmittel in seinen Händen. Qetsiyahs rachsüchtige Nachfahren schworen, dass sie Silas eines Tages töten würden.

Im Jahr 1111 verwandelte eine sterbende Hexe fünf Männer in die Die Bruderschaft der Fünf. Sie hatten Tattoos, das Jägermal, das den Weg zum Heilmittel zeigen sollte, sobald es vollständig sichtbar wäre. Außerdem sollte es sie zu Silas führen, damit sie ihn töten könnten. Die fünf Männer waren nun stärker als normale Menschen und besaßen Dolche, die eine Hexe erschaffen hatte, um die Urvampire wenigstens vorrübergehend zu töten. Diese nutzten sie auch, als sich der Jäger Alexander an die Urvampirin Rebekah heranmachte und dann mit dem Folch neutralisierte. Die anderen vier neutralisierten ihre Brüder, doch bei Klaus funktionierte er unerwarteter Weise nicht, sodass dieser alle fünf Jäger töten konnte und seine Geschwister befreite.

Stadt der Jäger

Im Jahr 1864 gründeten die Gründerfamilien von Mystic Falls den Gründerrat, nachdem eine größere Gruppe Vampire in ihre Stadt gekommen war. Sie schmiedeten einen Plan, um diese zu vernichten. Sie fanden diese mit dem Gilbert-Kompass, sperrten sie in eine Kirche und verbrannten sie. Sie wussten nicht, dass die Hexe Emily Bennett die Vampire schützte, sodass sie unter der Kirche in einer Gruft überleben konnten.

Die Gründerfamilien arbeiteten als unsichtbarer Schutzengel der Stadt bis die Salvatores im Jahr 2009 zurückkehrten - und mit ihnen viele fremde Vampire. Der Rat reaktivierte den Kompass, um die Vampire zu suchen, und stattete sich mit Eisenkraut von Zach Salvatore aus. Der Vampir Damon Salvatore erschlich sich das Vertrauen des Rats. Diesem gelang es unter der Leitung von John Gilbert die Vampir mit der Gilbert-Erfindung auszuschalten, in ein altes Gebäude zu sperren und zu verbrennen.

Nach Bürgermeister Richard Lockwoods Tod wurdes Damon Salvatore und Elizabeth Forbes die Anführer. Schließlich begannen sie in Der Fluch die Jagd auf Damon und Stefan Salvatore, allerdings war der Rat durch die Infiltration, die Vampire und die Vampirsympathisanten geschwächt. Nachdem Alaric Saltzman ein verstärkter Urvampir wurde, versuchte er, den Rat wieder zu stabilisieren und klärte sie über Hybride, Werwölfe und Urvampire auf. Er nutzte den Rat, um Damon, Rebekah und Klaus zu finden. Nach Alarics Tod trat der Rat nicht mehr in Erscheinung, aber vermutlich arbeiten sie immer noch im Schatten gegen die Vampire in der Stadt.


Vandetta des Alaric Saltzman

Alaric Saltzman wurde ebenfalls ein Vampirjäger, nachdem seine Frau Isobel Flemming, die über Vampire forschte, verschwand. Auf der Suche nach dem Vampir (der sich später als Damon Salvatore herausstellte), der sie vermutlich getötet hatte, kam er nach Mystic Falls.

Nachdem Alaric Logan Fell getötet hatte, wurde er von Damon ermordet, doch sein Ring brachte ihn zurück. Später half er, die Gruftvampire auszulöschen - mit Damon. Dieser wurde ein guter Freund von Alaric, der weiterhin Vampire tötete, aber auch einige beschützte. Nachdem er allerdings ein weiteres Mal von Damon getötet wurde, trat er dem Gründerrat bei und hörte auf, Vampire zu beschützten, bis Damon sich bei ihm entschuldigte. Außerdem half er Elena Gilbert nun dabei, zu trainieren, damit sie sich selber schützen konnte.

Als sein dunkles Alter Ego in Alaric durchbrach, begann er, Gründerratsmitglieder zu töten, die mit Vampiren sympathisierten. Deshalb machte Esther ihn zu einem verstärkten Urvampir, der mit dem unzerstörbaren Weißeichenpfahl jagte. Er jagte Niklaus Mikaelson, doch kurz bevor er diesen töten konnte, starb Alaric selber, da Elena ertrank und sein Leben an ihres gebunden war. Alaric schwor Jeremy, dass er von der Anderen Seite über ihn wachen werde.

In Blutiges Erwachen wurde der Rat, der nun Stadtrat hieß, von Pastor Young in die Luft gesprengt. Sie hatten einige Vampire gefangen genommen, darunter Stefan, Elena und Rebekah, bevor sie von Damon befreit werden konnten. Danach versammelte Pastor Young den Rat in seinem Haus und sprengte sie in die Luft. Dies beendete die Ära des Rats.


Rückkehr der Fünf

In Die Gedenkfeier erschien der Jäger Connor Jordan in Mystic Falls. Er erkannte, dass Tyler Lockwood ein übernatürliches Wesen war und griff ihn an, aber tötete ihn nicht. Er nutzte April Young als Lockvogel, damit ein Vampir hinter ihrem Blut her sein würde, sodass er diesen töten könnte. Er wurde von Tyler aufgehalten, doch wieder konnte Connor ihn nicht töten.

Jeremy Gilbert erkannte das Jägermal auf Connors Arm. In Ausser Kontrolle entnahm Connor Werwolfsgift von Tyler und versuchte, Jeremy zu rekrutieren, da nur ein Jäger der Fünf das Mal sehen kann. Mit dem Gift traf er Rebekah Mikaelson, die als Urvampir allerdings nicht davon sterben kann. Später folgte er Jeremy, wobei Damon Salvatore und Niklaus Mikaelson ihn überrumpelten und scheinbar töteten. Doch Klaus brachte ihn zurück zu seinem Wohnwagen, wo er ihm von den Fünf erzählte, was Connor zu überraschen schien.

Connor gelang schließlich die Flucht, danach nahm er Jeremy, April und Matt im Mystic Grill als Geiseln. Die Vampire Stefan Salvatore und Elena Gilbert erschienen, um diese zu befreien. Im folgenden Kampf wurde Connor durch Elena ermordet. Dies hatte zur Folge, dass Elena vom Jägerfluch befallen wurde und Connor eine Zeit lang halluzinierte.

Rayna Cruz

Nach dem Vorbild der Fünf wurde die Vampirjägerin Rayna Cruz von einer Gruppe Schamanen in eine übernatürliche Jägerin verwandelt. Vicente Cruz, ein Mitglied der Fünf und Raynas Vater, zeigte seiner Tochter wie man Vampire tötete. 15 Jahre später wurden sie tatsächlich angegriffen, wobei Vicente von dem Vampir Julian überwältigt wird. Als Rayna auftaucht, manipuliert Julian sie, ihren eigenen Vater zu töten. Danach schwört sie Rache und lässt sich von Schamanen verwandeln. Dabei geben diese ihr Leben für Rayna, sodass diese ihre Leben erhält und so länger leben kann.

Rayna wird zudem mit dem Phönix-Schwert ausgestattet. Tötete sie einen Vampir damit, wird dessen Seele in den Phönix-Stein geschlossen, den er nur mit einem Zauber wieder verlassen kann.

Auf der Suche nach Julian gelangt Rayna nach Mystic Falls, wo sie ihr Schwert zurückerlangt und weiter Vampire jagt. Den beiden Häretikern Mary Louise und Nora Hildegard gelingt es allerdings, den Phönix-Stein bei einer Explosion, bei der sie selber sterben, zu zerstören. Dadurch werden alle Vampir-Seelen aus dem Stein befreit und Rayna hat immer wieder Halluzinationen von den Vampiren. Um sich davon zu erlösen und Bonnie Bennetts Leben zu retten, überlässt sie ihr ihr letztes Leben. Allerdings übernimmt Bonnie damit auch Raynas Trieb, Vampire zu jagen und zu töten.

Bonnie Bennett

Die Hexe Bonnie Bennett erhält das letzte Leben der Vampirjägerin Rayna Cruz, wodurch ihr Leben gerettet wird, sie aber nun auch den Trieb verspürt, Vampire zu jagen und zu töten. So wendet sie sich gegen ihre Freunde Stefan und Damon Salvatore, Caroline Forbes und ihrem Freund Lorenzo St. John. Gleichzeitig warnt sie ihre Liebsten regelmäßig, damit sie vor ihr fliehen können.

Ihren Freunden gelingt es, den Körper des letzten Schamanen zu zerstören, der das letzte Leben repräsentiert. So wird Bonnie wieder sie selber und auch von ihrer vorherige Vergiftung ist sie geheilt. Doch eine Hexe scheint sie nicht mehr zu sein.

Werkzeuge & Waffen

In den letzten Jahrhunderten haben Vampirjäger viele Werkzeuge und Waffen erschaffen, die die Schwächen der Vampire ausnutzen, um diese zu bekämpfen. Teilweise wurden diese von Hexen verstärkt.

Holzpfahl: Ein Holzpfahl jeder Art ist dazu in der Lage einen Vampire zu töten oder einen Urvampir kurzzeitig außer Gefecht zu setzen.
Holzpfeile: Mit einer Armbrust können Holzpfeile abgeschossen werden und so Vampire aus der Ferne bekämpft werden.
Holzkugeln: Mit Schusswaffen können Holzkugeln abgeschossen werden und so Vampire aus der Ferne bekämpft werden.
Werwolfsgift: Ein tödliches Gift für jeden Vampir, das durch einen Werwolfsbiss oder eine Injektion verabreicht wird. Urvampire erleiden dadurch Halluzinationen, sterben daran allerdings nicht. Das Blut des Urhybrid Niklaus Mikaelson heilt mit dem Gift infizierte Vampire.
Weißeichenpfahl: Die bisher einzige Waffe, die einen Urvampir töten kann. Da dies letztlich auch ein Holzpfahl ist, kann ein normaler Vampir auch dadurch sterben.
Weißeichen-Asche-Dolch: Dieser Dolch neutralisiert einen Urvampir solange, bis er wieder aus dem Körper entfernt wird.
Eisenkraut: Das Kraut schwächt einen Vampir und verbrennt dessen Haut. Es kann auch verflüssigt werden und so in Getränke gemischt oder in Granaten gefüllt werden. Menschen können es regelmäßig einnehmen und so immun gegen Manipulationen werden. Aber auch Vampire können durch regelmäßige Einnahme weitgehend immun gegen Eisenkraut werden.
Gilbert-Kompass: Wurde von Johnathan Gilbert erfunden und von Emily Bennett verzaubert, sodass er Vampire aufspüren kann.
Gilbert-Ring: Wird der Ringträger von einem übernatürlichen Wesen getötet, bringt ihn der Ring wieder zurück unter die Lebenden.
Gilbert-Erfindung: Wurde von Johnathan Gilbert erfunden und verursacht bei Aktivierung ein Geräusch, dass alle übernatürlichen Wesen in einem Umkreis von fünf Meilen ausschaltet.
Das Schwert von Alexander: Wurde von dem Vampirjäger Alexander genutzt, außerdem wird es dazu gebraucht, um das Jägermal zu übersetzen.
Phönix-Schwert: Zusammen mit dem Phönix-Stein markiert das Schwert Vampire, damit sie wiedergefunden werden können, oder tötet Vampire, sodass ihre Seelen in den Stein gesperrt werden. Das Schwert und der Stein sind mittlerweile zerstört.



zuletzt bearbeitet 21.09.2019 18:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Mina Paulsen, Emilia Blake

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Josette Saltzman
Besucherzähler
Heute waren 214 Gäste , gestern 268 Gäste online

Forum Statistiken

disconnected Chat Mitglieder Online 2
Datenschutz | 2014- © Tatia Petrova | Designer: Tatia Petrova | Manager: Tatia, Lizzie & Julian
Xobor Forum Software von Xobor