#1

Loft

in Colin Black's Home 05.03.2018 22:19
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Loft inclusive Küchenzeile, Essecke, und Hochbett



nach oben springen

#2

RE: Loft

in Colin Black's Home 08.03.2018 20:30
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Geld war immer wichtig, wenn er das machen würde, in einer Ecke schlafen, würde er bald bei einem unvorhergesehenen Wintereinbruch erfrieren, und niemand würde es wirklich war nehmen. Wer oder was da gestorben war.
Nein man brauchte eine Wohnung, einen Job und man brauchte genug zu Essen und man musste abgesichert sein mit einer Versicherung, was hier im Land nicht alltäglich war, aber auch dazu musste man Geld verdienen, einen Unfall, eine gebrochene Rippe oder der gleichen und man musste für einen Op tausende zahlen, oder mit den Folgen leben. Das ging mal gar nicht.
Ich arbeitete seit ich denken kann, seit der Schule und war kaum mal einen Tag krank gewesen.

Während ich meine Sachen aus räumte und einen Kaffee kochte, beobachtete ich Cedy beim Bewerbung schreiben, klar musste ich nachher alles mal durch lesen und wenn es denn sein musste korrigieren. Aber das würden wir zwei schon hin bekommen.
„Lass dir zeit wir müssen die Bewerbung nicht unbedingt Heute ab geben, aber ich muss Heute noch arbeiten gehen und bin dann 48 Stunden weg, und ich möchte dich nicht unbedingt alleine hier lassen, aber es geht nicht anders. Ich mache uns was zum Essen, dann zeige ich dir wo alles ist, wie man den TV bedient und gebe dir meine Handy Nummer, dann kannst du Anrufen, wenn was ist, und vielleicht hast du Lust mich in der Arbeit zu besuchen, ich lass dir Geld hier, für ein Taxi, die Adresse und auch Geld wenn du dir beim Bäcker oder Metzger um die Ecke was zum Essen holen willst“
Während ich Essen kochte, Spagetti mit Tomatensoße sah ich rüber und lächelte, und machte dann noch einen Salat, schaltete den Herd aus und füllte die Spagetti auf zwei Teller, eine große Portion war noch übrig, die konnte Cedy in der Microwelle warm machen am nächsten Tag.
„ Du darfst alles benutzen, auch in der Küche, mach den Herd bitte aus wen du ihn benutzt hast, aber mir wäre es lieber wenn du ihn nicht an machst, ich habe eine Toaster und eine Microwelle, und ich denke das langt, du kannst dir Milch in der Micro warm machen oder einen Kaffee kochen“
Als Cedy mit der ersten Bewerbung fertig war, korrigierte ich sie so das er es nur noch mal ins reine schreiben musste.
@Cedric Moor



nach oben springen

#3

RE: Loft

in Colin Black's Home 11.03.2018 16:26
von Cedric Moor | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person Gegenwart

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cedric Moor
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

als wir wieder zuhause waren und ich in der Küche saß , durchströmte mich ein Geborgen sein , die Stadt und ihre vielen Menschen waren mir noch fremd ,vieles kannte ich nicht ,doch Colin s Geduld half mir mit dem Meisten Fertig zu werden ,ich war auch lange nicht mehr so Verzweifelt , sicher die Schuld nagte immer noch in mir ,denn ich war im Endeffekt ein Mörder auch wenn mein Vater mich Folterte gab es mir noch lange kein recht ihm das Leben zu nehmen . Doch da will ich jetzt nicht weiter nachdenken , ich machte mich ran um das abzuschreiben was Colin mir gezeigt hatte , in meinem Steckbrief lies ich doch einiges weg zum Beispiel das ich ein Werwolf war . Aber auch wo ich die Letzten 5 Jahre gelebt hatte umging ich dann deutlich .

Als ich die Hälfte fertig hatte schaute ich hoch , beobachtete Colin wie er aufräumte und Kaffee durch lies , dann fing an mein Freund zu reden
er meinte ich könnte mir Zeit lassen , da er ja heute weg musste zu Arbeit , och Gott er war so fürsorglich machte sich Gedanken ob ich alleine Zurecht kam , oder das ich etwas Anstellen konnte , "ich bin zu Hälfte fertig ,habe das mit dem Werwolf und so umgangen ,schaust ja nachher
drauf " Colin machte sich weiter Gedanken und redete weiter was er mir noch zeigen wollte das er mir Geld gibt und seine Nummer und und und
"Ich schaffe das Colin wirklich du musst dir keine Sorgen machen zu Not lese ich ein Buch oder ich geh auf den Hof und reiße einen Mensch ,schau nicht so das war ein Scherz " lächelte ich ihn an ,wedelte mit dem Kugelschreiber "ich bin anständig Colin " meinte ich wieder und schrieb noch etwas weiter .

Der Essensgeruch stieg langsam in meine Wolfsnase ,Colin konnte super gut Kochen , ich lächelte und schaute wieder auf zudem war ich fertig soweit
ich war sicher mit ein Paar Fehler denn es war halt doch schon eine weile her seit ich in der Schule war , wenn mein Vater mich ließ , denn manches mal , war ich im Keller eingesperrt dazu musste ich oft die Striemen und Blaue Flecken ausheilen lassen, Wider fing Colin an mir zu erklären wo was war ,wie ich die Microwelle bedienen durfte und wo der Toaster steht , "Colinnn ich komme Klar wirst sehen , " als Bestätigung stand ich auf und ging zu ihm legte meine Arme um seinen Körper und küsste seinen Nacken . " ich bin fertig du kannst es noch Kor­ri­gie­ren dann habe ich ganz viel zeit in Schönschrift zu schreiben okay , ich schaffe das ,ich Verspreche es auch wenn ich dich Vermissen werde .

Dann ließ ich ihn los und gemeinsam trugen wir das Essen zum Tisch , hinterher konnten wir noch einen Kaffee trinken aber dann musste auch schon bald Colin los ,doch jetzt erst mal die leckeren Spagetti vertilgen, was wir dann auch machten ,es schmeckt hervorragend , hin und wieder schauten wir uns an ,auch ohne Worte konnte ich Fühlen das Colin mich liebte , so wie ich ihn . Nach dem essen ,warf Colin noch einen Blick auf meine Bewerbung ,ich schaute ihn dabei zu , " oh ich wusste nicht das man das so schreibt " sagte ich auf mein Blatt über seine Schulter Geschaut .
@Colin Black





nach oben springen

#4

RE: Loft

in Colin Black's Home 14.03.2018 21:42
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Immer wieder sah ich zu ihm und dachte über sie letzten Tage nach, seit dem er in mein Leben getreten war. Ich ging rüber zu ihm und stellte mich hinter ihn und sah ihm zu was er schrieb.
„Du musst ein geben, was du gemacht hast die letzten 5 Jahre und wenn wir etwas erfinden,
schreib rein das du im Wals gearbeitet hast, keiner kann das nach weißen das es nicht so ist, und da du alle Papiere verloren hast, als du her kamst müssen sie dir glauben oder etwa nicht“ Ich gab ihm einen Kuss auf den Nacken und setzte mich wider und trank meine Tasse Kaffee denn ich vorhin durch die Maschine gelassen hatte.
„Willst du auch einen, ich kann dir aber auch einen Kakao machen oder einen Tee“
Ich lachte bei seinen Worten“ du wolltest doch nicht wirklich hier ein tragen, das du ein Werwolf bist, weißt du was dann die Menschen mit dir machen, sie stecken dich in eine Psychatrische Anstalt. Und da kommst du so schnell nicht mehr raus“
Ich hoffe das Cedy sich zusammen riss und nicht auf so dumme Gedanken kommen würde.
Bei seinen nächsten Worten, blieb mir die Spucke weg, ich knurrte und meine Augen verfärbten sich leicht gelb.
„Damit macht man keine Scherze“ Ich lachte „ das will ich hoffen, ich bin 48 Stunden weg, ich zeige dir noch wie man alles aus macht und wenn du raus gehen solltest, dann schaue das die Heizung runter gedreht wurde und die Fenster zu sind“
Wieder stand ich auf und kümmerte mich um das Essen zuckte dann zusammen als ich Cedy spürte, wie er seine Arme um meine Hüfte legte. Ein warmer Schauer lief mir über meinen Rücken ich atmete ein paar mal tief ein und aus.
„Ich glaube dir“ ich schaltete den Ofen aus und ging zu ihm und setzte mich.
Nun saßen wir zusammen am Tisch und aßen die Spagetti, ich beobachtete ihn und es freute mich, das es ihm zu schmecken schien, aber auch ich hatte Hunger und so aßen wir fast alles auf eine Portion blieb übrig. So das er sie später in der Microwelle warm machen konnte, sollte er noch mal Hunger bekommen.
Nach dem wir alles weg geräumt hatten begann ich es zu korrigieren, ich brauchte einige Minuten dazu, so schlimm war es nicht. Ein paar Schreibfehler, ich unterstrich alles rot und schrieb drüber, wie man es wirklich schrieb. Sah dann hoch zu ihm“ das wirst du lernen, kein Meister ist vom Himmel gefallen“

@Cedric Moor



nach oben springen

#5

RE: Loft

in Colin Black's Home 16.03.2018 12:44
von Cedric Moor | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person Gegenwart

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cedric Moor
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es war alles nicht so einfach aber ich gab mir Mühe ,dabei verkrampfte ich etwas meine Hand und musste diese auch ab und an schütteln , als ich weiterschreibe stand Colin Hinter mir und meinte ich muss doch auch diese Dinge der letzten 5 Jahre ausfüllen ,er gab mir Tipp s was ich schreiben könnte, kurz überlegte ich ,dann schrieb ich Waldarbeiter rein ,ich lächelte etwas als ich einen Kuss in meinen Nacken bekam ,am liebsten hätte ich mich umgedreht , Colin auf meinen schoss gezogen aber ich muss das hier Fertig schreiben bevor Colin weg musste.
Ein Kaffeeduft wehte durch meine Nase ,als sich mein Freund zu mir setzte und mir weiter beim Schreiben zusah , erst nach einer weile Fragte er ob ich auch etwas möchte , "klar gerne auch ein Kaffee ich denke ein Pause wäre nicht schlecht ich bin das schreiben gar nicht mehr gewohnt und meine Hand schmerzt etwas " meinte ich lächelnd und massierte meine Hand nochmals , Colin Goss mir eine Tasse ein und lachte weil ich fast Werwolf in mein Lebenslauf geschrieben Hätte ,er hatte recht die Menschen würden glauben ich bin Übergeschnappt und eine Arbeit würde ich so bestimmt nicht bekommen .
Mein Scherz den ich machte kam ebenso wenig gut an im Gegenteil Colins Augen leuchteten Gelb auf und sein Knurren klang Ziemlich stark , ich war noch recht jung und dachte oft nicht nach bevor ich etwas sagte , aber ich wusste mein Freund wusste das und nahm es nicht krumm und ich lernte aus diesen Fehler wieder ,so wusste ich das man ersten niemals einen Menschen angreifen durfte und auch keine scherze über so etwas machte , ich nickte nur schnell das Colin wusste ich habe es Verstanden .
Der Wolf stand auf um die Spagetti fertig zu machen , ich dagegen nippte an meinem Kaffee und wieder Holte alles was Colin mir auftrug , Herd nicht vergessen Mikrowelle benutzen Rest essen dann im Kühlschrank wo auch anderes zu finden war , Türen und Fenster geschlossen halten ...und ..und ..und ,irgendwann stand ich auf und legte von hinten meine arme um ihn ,flüsterte nochmals in sein Ohr "ich werde mich benehmen und tun was du sagst du wirst stolz sein okay " Gemeinsam nahmen wir unser Essen und setzten uns an den Tisch wo wir genüsslich das Mahl verzerrten das absolut lecker war Colin konnte echt super Kochen .
Mein Freund schaute mich als die Teller fast leer waren an und meinte nur das er mir glaubt , ich würde ihn auch bestimmt nicht Enttäuschen wo bei ich mir eine Zeit ohne ihn fast nicht vorstellen konnte , dabei waren auch 48 stunden nicht Grad wenig , aber jetzt war mein Liebster noch da ,und ich genoss jede Sekunde ,auch als wir die Teller wegräumten nachdem wir mit essen fertig waren und Colin sich mein Text vornahm ,er Korrigierte diesen wo etliches Rot doch zu sehen war . "danke ich werde mir Mühe geben " streichelte dann seine Schulter und machte leichte Massage an seinem Nacken beugte mich zu ihm und Küsste ihn sanft . "ich vermisse dich jetzt schon " sagte ich ebenso sanft wie mein Kuss .
@Colin Black





nach oben springen

#6

RE: Loft

in Colin Black's Home 22.03.2018 21:45
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Er tat mir leid, ich merkte wohl, das das schreiben ihm nicht so leicht viel, aber es ging nicht anders, ich konnte es nicht für ihn machen, es würde schnell auf fliegen, wenn er man was schreiben müsste,meine Schrift war völlig anders.
Ich wusste was ihm durch den Kopf ging, als ich ihm auf den Hals küsste, aber wir mussten hier fertig werden in zwei Stunden musste ich in die Arbeit und auf den Weg dort hin wollte ich dir Bewerbungen ab geben, dann kam alles ins Laufen und wir mussten nur noch warten.
„Ein paar Minuten Pause, haben wir, das schaffst du, da bin ich mir völlig sicher, du musst auf passen, du wirst bei Menschen arbeiten, sie dürfen nie raus bekommen, wer oder was du bist“
Ich hoffte stark, das er nicht auf die Idee kommen würde, wirklich mal einen Menschen an zu greifen, das ging mal gar nicht, und dann würden sie kommen und ihn mir weg nehmen und ich könnte nicht mal was dagegen machen, weil ein Mörder hatte hier in der Stadt nichts verloren.
Mit einem lächeln auf den Lippen, sah ich zu ihm und wusste auch, das er sich noch mal alles durch den Kopf gehen lies, es war meine Wohnung und er war neu hier, grade mal ein paar Nächte bei mir, er konnte nicht alles wissen.
Als er seine Arme um mich legte, drückte ich mich gegen ihn und knurrte leise, drehte mich so das ich ihn küssen konnte „ ok ich werde stolz sein Cedy“ flüsterte ich und dann fingen wir an zu essen, es war lecker und es schmeckte gut und wir hatten beide einen großen Hunger.
Als ich den Text korrigiert hatte, sah ich ihn an“ bitte reiß dich zusammen und schreib es genau so wie ich es dir korrigiert habe, manche Chefs sind pingelig,.
Ich rekle mich und stöhne leise und drücke mich gegen dich und schaue dich dann an „ ich vermisse dich auch, aber das bekommen wir hin und es ist mein Beruf, ich werde oft 48 Stunden weg sein“
@Cedric Moor



nach oben springen

#7

RE: Loft

in Colin Black's Home 24.03.2018 14:17
von Cedric Moor | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person Gegenwart

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cedric Moor
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das essen war sehr Lecker aber das war es meistens , ich war da nicht wählerisch ,jedoch Kochte Colin wundervoll , natürlich konnte ich auch bisschen kochen Eier hart oder auch Nudeln hatte ich abgekocht , sogar Kartoffeln aber an meinen Freund kam ich nicht im geringsten dran zudem war ich zu oft abgelenkt das mir vieles anbrannte und ich es dann einfach gelassen hatte , Die Jahre als Wolf zu leben im Wald hatte mich auch vieles Vergessen lassen da ich dort immer frisch am jagen war .
Nachdem wir alles aufgeräumt hatten und noch ein Schluck Kaffee zu uns nahmen , setzten wir uns wieder an den Tisch ,Colin Korrigierte mein Schreiben ,er meinte ich muss mir ganz viel Mühe geben denn die Chefs seien bei so was doch ganz Pingelig ,da ich dringen s eine Arbeit brauchte wollte ich Natürlich einen guten Eindruck machen ,ja es war mir auch völlig klar das keiner Wissen durfte das ich ein Werwolf war Sie würden es nicht Verstehen und mich wie ein Monster Jagen oder noch Schlimmeres ich malte es mir Grad so Richtig aus während mich Colin aufklärte was und wie ich mich zu verhalten habe falls ich eingestellt werden sollte .
Ich nickte Colin zu damit er wusste das ich sehr wohl verstanden hatte , seinen Kuss erwiderte ich nur zu gern und am liebsten hätte ich mich lieber 48 stunden mit ihm ins Bett gelegt anstatt gleich alleine zu sein , doch das war nun der Alltag und eine weitere Prüfung für unser zusammen Leben , das war wichtig nur so konnten wir wissen wie unsere Zukunft wohl laufen würde , "okay ich schreibe es so schön wie ich es kann " sagte ich und machte mich an die Arbeit schließlich wollte es Colin nachher Mitnehmen und abgeben , so setzte ich mich
an den Tisch und fing wieder an alles abzuschreiben mit der Korrektur ging es viel leichter , nach 20 Minuten später war ich Fertig , legte den Füller weg und schüttelte wieder meine Hand aus .
"ich bin Fertig " lächelte zufrieden und gab es ihm damit er es einpacken und mitnehmen konnte , Colin steckte es in eine Bestimmte Mappe
als er damit Fertig war legte ich wieder meine Arme um ihn ,gab ihm einen herzhaften Kuss , "weißt du was ? wir machen ein Feierabend Fest wenn du zurück bist ja ?" so machte ich mir selber Mut denn Die Uhr Rannte nur so dahin .
@Colin Black



nach oben springen

#8

RE: Loft

in Colin Black's Home 31.03.2018 18:25
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es machte mir viel Spaß zu kochen, auch wenn ich es so gut wie nie tat, wenn ich alleine war, aber nun war ja Cedy bei mir und für zwei konnte man wesentlich bessere Sachen machen und es blieb nicht so viel übrig, ich hatte nicht vor Tage lang immer das selbe zu essen.
Nein sie würden ihn nicht jagen, weil sie ihm nicht glauben würden, die würden ihn erstens nicht ein stellen und zweitens zum Psychologen schicken, um nach zu forschen, was mit ihm los war, das er Schizo war, oder der gleichen.
Ich merkte wohl, das er wieder mehr von mir wollte, als nur ein Kuss aber in einer halben Stunde musste ich los, ich durfte nicht zu spät kommen, nach dem Urlaub, sah das sie gut aus zu spät zu kommen.
Ich musste mich noch richten und der Weg dort hin war nicht gerade kurz.
„Gut“ Ich lächelte ihn aufmunternd an, wenn er fertig werden würde, bis ich los musste, konnte ich seine Bewerbungen noch ein werfen, dann würden wir vielleicht bald eine Antwort bekommen, ob es nun positiv war oder nicht.
Als ich angezogen aus dem Bad kam, war er fertig ich überflog es noch mal, aber konnte keine Fehler mehr finden und schob die Papiere in die Umschläge und lies ihn die Adressen auf schreiben.
Ich küsste ihn und sah ihm in die Augen und lächelte“ Ich komme in 48 Stunden zurück, das dauert Cedy, aber wenn dir danach ist, dann können wir ja dann was kochen und eine Flsche Wein dazu trinken“
Ich küsste ihn noch mal und verabschiedete mich und ging aus dem Haus, runter zu meinem Wagen und winkte ihm noch mal zu, da ich ihn am Fenster sehen konnte. Ich fuhr los und brachte die Bewerbungen weg und fuhr dann zum Krankenhaus und schaffte es ziemlich pünktlich dort an zu kommen
@Cedric Moor



nach oben springen

#9

RE: Loft

in Colin Black's Home 01.04.2018 14:46
von Cedric Moor | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person Gegenwart

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cedric Moor
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es war das Beste und schönste was in meinem Leben Passiert war ,das Zusammen treffen von Colin Black , noch nie war jemand so lieb und Besorgt um meine Wenigkeit , das kochen mit ihm gemeinsam war immer etwas Besonderes sowie auch zu zweit im Bett zu liegen zusammen schlafen zusammen Aufwachen , sein Geruch neben mir oder sein Lachen selbst sein Knurren war für mich ein Genuss , aber nun ist er weg Arbeiten , ich stand am Fenster und sah ihm Sehnsüchtig nach , ich wusste das es wohl sein musste ich konnte ihn ja nicht an mich Ketten ,
Zudem Brauchten wir auch Geld um Zusammen bleiben zu Können , ich hoffte nur das ich ebenso schnell eine Arbeit bekommen würde damit ich ebenso Geld Beisteuern Konnte .Meine Bewerbung habe ich nochmals Geschrieben und nachdem es mein Freund nochmals durchsah , steckte er es in die Kuverts ,dann nahm Colin es mit um dies noch abzugeben bevor seine Schicht begann . 48 stunden schoss es mir durch den Kopf ,was mache ich nur 48 Stunden ohne dich sagte ich leise vor mich her , Schaute noch wie du hinter der ecke Verschwunden bist ,bevor ich den Vorhang wieder zu fallen lies ,danach schaute ich mich um und diese Stille drückte wie Tausend Steine auf mir .
Damit die Ruhe mich nicht durchdrehen Lässt obwohl es erst ein Paar Minuten war stellte ich den Tv an ,es liefen irgendwelche Mittagssendungen die mich nicht wirklich Interessierten , ich war unruhig ,blieb eine weile vor dem Tv sitzen ,doch in meine Gedanken
war ich weit weg ,in der Vergangenheit , stunden später musste es sein als ich aus meine Gedanken gerissen wurde denn im Tv brachten sie Nachrichten und draußen wurde es Dunkel , ich stand auf und streckte meine Glieder , dann nahm ich eine Heiße Dusche Grad so als wenn
ich die Vergangenheit abwischen wollte .
Dann machte ich mir etwas zu essen und überlegte wie ich Colin Überraschen konnte wenn er wieder nachhause kam , erst mal räumte ich auf während ich mein Brot Ass , Gut ich werde noch ein Buch lesen und morgen früh einkaufen gehen , dann werde ich ein Dinner machen
für Colin und mich , und ihm eine Massage geben ,das wird er brauchen , ich schaute mein Handy an und war versucht anzurufen ,doch ich wollte auch nicht das er einen Schreck bekommt und denkt es wäre etwas passiert , jede Sekunde dachte ich an Colin und ich vermisste ihn Schrecklich . aber ich legte mcih ins Bett und roch an seine Kissen mhmm dann fing ich an zu lesen .
@Colin Black



Colin Black gefällt das
nach oben springen

#10

RE: Loft

in Colin Black's Home 09.04.2018 12:42
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich musste wieder arbeiten gehen, ich konnte nicht immer hier bleiben, ich hatte zwei Wochen Urlaub, und die waren halt eines Tages vorbei und das war Heute.
Ich fuhr mit der S Bahn, die in die Nähe des Krankenhauses hielt und ging ganz normal, zur Vordertür rein, wie es alle taten außer dem Vampir der im Keller arbeitete, er wusste wer oder was ich war, aber er würde es für sich behalten.
Ich ging an die Arbeit und machte mich fertig um mit dem Krankenwagen aus zu fahren, fals wider was los sein sollte, aber in einer so großen Stadt war immer etwas los und sie waren oft Stunden unterwegs und hatte kaum zeit um sich mal ein bisschen aus zu ruhen.
Bevor ich in den Krankenwagen stieg, schickte ich Cedy eine Whats app und sagte ihm das alles gut ist und das ich an ihn dachte.

Ich hatte die Bewerbungen vorher zu Fuß ab gegeben, die beiden Geschäfte, waren ja in der gleichen Straße und sollte es klappen, konnte Cedy zu Fuß zur Arbeit gehen.
Ich dachte viel an ihn, wie würde er die ersten 48 Stunden alleine hier in meiner Wohnung verbringen, ich hoffte er konnte sich irgendwie beschäftigen vielleicht sollte ich ihm bei meiner nächsten Schicht eine Aufgabe geben, ich würde mir was überlegen. Ich fuhr nun mit den anderen los und die Stunden vergingen wie im Fluge, eine Massenkarambolage auf der Autobahn.
Ich kam die 48 Stunden kaum zu schlafen und hatte viel gesehen, was man nicht so schnell wieder weg wischen konnte, völlig fertig trank ich einen Kaffee die 48 Stunden waren schon um, unser Chef gab uns noch mal 2 Tage frei, weil wir ziemlich ko waren, so hatte ich nun 4 Tage frei und konnte die Zeit mit ihm verbringen, ich nahm mir ein Taxi und fuhr nach Hause, für die S Bahn war ich zu müde und würde wohl auf dem Sitz ein schlafen, Und meine Station verpassen.
@Cedric Moor



zuletzt bearbeitet 09.04.2018 12:44 | nach oben springen

#11

RE: Loft

in Colin Black's Home 09.04.2018 19:42
von Cedric Moor | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person Gegenwart

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cedric Moor
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Meine Nase im Buch gesteckt so dachte ich das die Zeit schneller herum gehen würde doch ,ich habe nicht mitbekommen was ich da lese weil meine Gedanken bei Colin waren, was würde er grade tun war er im Stress rette er soeben jemand anderen das Leben , solch und noch viel mehr Gedanken gingen mir durch den Kopf .Mein Blick ging auch zu meinem Handy wo die letzte Nachricht von Colin war in dem stand das er an mich dachte und alles gut ist , Ich schnaufte auf ,setzt mich dann und schrieb zurück ,das auch bei mir alles gut ist und ich nicht nur an ihn dachte sondern ihn auch liebte .
Dann erst Legte ich das Handy wieder weg ,stand auf denn an schlafen war nicht zu denken , unruhig lief ich die Wohnung ab, ich wusste so gar nicht wirklich etwas mit mir anzufangen, das Haus war sauber und so brauchte ich nicht anfangen zu Putzen, ich machte ein Fenster auf und beobachtete eine weile die Natur , Wie wird es wohl werden wenn ich auch Arbeiten werde , wahrscheinlich würde die Zeit schneller laufen und ich könnte nicht jede Sekunde auf die Uhr sehen. die so gar nicht Vorwärts laufen wollte.

Ich fing an zu singen das ich schon ewig nicht gemacht hatte , und diesmal war es sogar ein fröhliches Lied " you are my sunshine" sang ich eine weile und mit einem Grinsen im Gesicht der Gedanke an Colin , wie lange ich gesungen habe weiß ich nicht mehr aber nach einer weile
schloss ich das Fenster wieder , ich machte mir einen Kaffee und suchte nun Rezepte zum Kochen heraus , °wäre doch gelacht wenn ich für meinen Colin kein Dinner zaubern könnte °
Der TV lief irgend etwas mit The Next Top Model oder so ich schaute nicht wirklich hin, mein Augenmerk war auf den Laptop gerichtet , so wirklich kannte ich mich nicht aus und ich musste immer wieder von vorne anfangen weil ich falsch Drückte , doch nach einer Stunde hatte ich ein Rezept Gefunden , wieder ein Blick zu Uhr war es wirklich schon Zeit , nun waren es nicht mehr Lange und die 48 Stunden würden bald um sein , noch nie war ich so Aufgeregt wie in diesem Moment .
Ich ging in die Küche und fing an zu Kochen was genau Zwei Tiefkühlpizza war die ich in den Backofen schob , ich hatte nehmlich die zwei auf der Straßen Brücke gesehen wie sie romantisch die Pizza Ristorante essen ,ich holte Kerzen und machte den Salat der noch da war , dann rührte ich Pudding an setzte diesen in Schälchen und Streusel Schockoflocken darüber . Fertig ,noch die Blüten Blätter auf den Tisch , der Ofen war an die Pizzas drin Besteck auf den Tisch .
Wieder ein Blick zu Uhr ,ich weiß nicht wann ich das erste mal so sehnsüchtig auf die Türe gestarrt hatte , ich selbst hatte mich fein angezogen und sogar After Save ran gemacht , Die Kerzen brannten ich lies Musik laufen und das Licht war aus ,so wartete ich auf Colin mein süßer großer Wolf .
@Colin Black



nach oben springen

#12

RE: Loft

in Colin Black's Home 17.04.2018 22:07
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Schicht verging langsam, es war nicht viel los, zum Glück, konnte man nur sagen, wir fuhren in den 48 Stunden nur zwei mal raus, die restliche Zeit warteten wir und konnten uns ausruhen und sogar schlafen. Es war eine ruhige Schicht, von denen es wenige gab.
Ich hatte sogar Zeit ab und zu Cedy eine Nachricht zu kommen zu lassen, und freute mich über seine Antworten.
Ich hätte telefonieren können mit ihm, aber dann hätte es jeder mit gehört und das wollte ich nicht, es war nicht so das ich nicht geoutet war. Aber ich rieb es auch nicht jedem unter die Nase. Ich machte mir schon Gedanken, weil ich nicht wusste, was Cedy die ganze Zeit in meiner Wohnung machte, ich hoffte, er kam nicht auf komische Gedanken.
Auch wenn ich viele geruht hatte und geschlafen war ich trotzdem froh, als die 48 Stunden um waren und ich duschte und zog mich um und lief zur S Bahn und fuhr Richtung Heimat. An der Station an gekommen, lief ich zu Fuß die paar 100 Meter bis zu meiner Wohnung, schloss die Tür auf und fuhr mit dem Aufzug in den 6 Stock und lief den Gang entlang.
Schloss die Tür auf und konnte schon die Kerzen und die Pizza wittern.
„ Ich bin daaaaaa“ rief ich und ging in die Küche, sah mich um, das Geschirr war nicht gespült und die Küche sah ein wenig chaotisch aus, aber er hatte sich so mühe gegeben, und deswegen lächelte ich nur und war schnell bei ihm und zog ihn in meine Arme und knurrte in den Kuss hinnein.
Setzte mich und zog ihn auf meinen Schoss, küsste seinen Hals, und lies meine Hände über seinen Körper gleiten.
„Cedy wie war dein Tag“ hauchte ich in die Küsse hinein und dann konnte ich was verbranntes wittern, ich schob ihn schnell von meinem Schoss und lief zum Backofen und rettete die Pizza grade noch so.

@Cedric Moor



zuletzt bearbeitet 17.04.2018 22:08 | nach oben springen

#13

RE: Loft

in Colin Black's Home 18.04.2018 13:55
von Cedric Moor | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person Gegenwart

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cedric Moor
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es war die Schrecklichste zeit seit ich hier war nicht mal die Untersuchungen oder das Blut abnehmen war so schlimm wie die zeit ohne ihn ,das Buch zu lesen half nur kurz und auch der Tv war nur eine Berieselung das man irgendwelche stimmen hörte , ich duschte dreimal am Tag nur um zeit zu vertrödeln , dann habe ich eine weile gesungen , und etwas geträumt als ich aus dem Fenster sah , auch überlegte ich nach draußen zu gehen doch meine angst etwas zu tun was Colin vielleicht in Unannehmlichkeiten bringen könnte lies ich es dann aber doch sein. Als ich eine Nachricht von meinem Liebsten bekam bekam, Flippte ich fast aus ,es freute mich das er an mich dachte und tanzte durch die Wohnung .
Was wieder etwas Zeit verstreichen ließ ,an schlafen war kaum zu denken weil ich mich so einsam fühlte in seinem Bett wenigstens roch es nach ihm , Am letzten Tag als ich wusste das Colin bald Heim kommen würde räumte ich alles auf ,dann ging ich in die Küche und kochte was ich nicht so gut kannte natürlich viel einiges an Geschirr an , die Pizza war im Backofen und der Salat war fertig zum anmachen ,der Tisch war gedeckt , Sogar Blumen hatte auf den Tisch gestellt ,aber auch Kerzen es sah wirklich romantisch aus ,da ich keine Rosenblätter hatte malte ich welche und legte sie auf den Tisch die sahen fast echt aus .
Aber dann viel mir auf das ich noch nackt war vom Duschen , Mist dachte ich aber da war es auch schon zu spät nackt hörte ich wie Colin die Türe aufschloss zum umziehen hätte ich keine zeit ,aber wenigstens eine Shorts so ging ich ins Bad und schlüpfte in meine Shorts dann kam ich heraus und viel Colin um den Hals . Der Kuss war eine Offenbarung , Colin Zog mich auf seinen schoss ,seine Küsse Brannten heiß
sein Knurren waren animalisch und die Sehnsucht die ich nach ihm hatte verstärkten meine Gefühle noch um das Tausendfache.
"Ohne dich Grausam aber jetzt wo du da bist ,ist alles Herrlich " nuschelte ich denn meine Lippe senkten sich auf deine ,meine Zunge gebar Einlass ,ich wollte dich schmecken dich spüren ,dich halten gehalten werden , Gott war ich froh das dein dienst herum war .
Doch dann sprang mein Liebster auf und ich war sogar erschrocken ,denn er rettete die Pizza ,"oh Mist die habe ich völlig vergessen ,ich vergesse die Welt wenn du bei mir bist Colin " sagte ich etwas Entschuldigend .
Ich Half die Pizza auf die Teller zu tun Zündete die Kerzen an ,noch konnte man Sie essen ,zwar etwas KNUSPERIG aber trotzdem Lecker jedenfalls roch sie lecker gut . meine Blicke jedoch waren nur auf Colin gerichtet ich konnte mich nicht satt sehen und ich war scharf auf ihn ich konnte es fast nicht verbergen das ich lieber ihn Fressen würde als hier diese Pizza . "ich liebe dich so ich habe dich so vermisst "sagte ich aber noch zu ihm .
@Colin Black



nach oben springen

#14

RE: Loft

in Colin Black's Home 23.04.2018 19:55
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich hatte wenig zeit um an ihn zu denken, es war viel los und nun hatte ich endlich Feierabend und konnte heim gehen. Ich fragte mich, was wer wohl die ganze Zeit dort alleine getan hatte. Ware s ihm langweilig oder hatte er etwas gefunden um seine Zeit zu verbringen, das ihm Spaß machte.

Ich war trotz ich in der Arbeit geduscht hatte, verschwitzt und musste wohl oder übel noch mal ran, die Fahrt mit der S Bahn war ziemlich heiß und die Wagons waren überfüllt.
Aber es schien ihm nichts aus zu machen, ich mochte seinen Duft und knurrte leise, küsste ihn wild und lies meine Zunge in seinen Mund gleiten.
Es war schön, das er so gut wie nichts an hatte, so konnte ich meine Hände über seinen Körper gleiten lassen. Ich strich ihm über seinen Rücken nach unten und legte meine Hände auf seinen Po.
Ich musste grinsen bei seinen Worten und sah ihm in die Augen.
Ich lachte und schüttelte meinen Kopf, als ich die Pizza gerettet hatte. Ich hatte Hunger und war froh drum, schwarze Pizza mochte ich mal gar nicht.
„kein Ding, das kann passieren Schatz“ brummte ich und kam mit den Tellern und der Pizza zum Tisch und stellte sie vor uns hin, nahm mir ein Stück und biss hinein und hielt das Stück, dann vor ihn, das er lieber sofort über mich her fallen würde, das konnte ich mir denken, aber Essen war für mich am wichtigsten.
Ich lachte und zog ihn eng an mich und fing an ihn zu füttern, ich biss immer ab und hielt die Pizza dann vor seinen Mund, der Sex musste ein paar Minuten warten.
@Cedric Moor



nach oben springen

#15

RE: Loft

in Colin Black's Home 26.04.2018 18:27
von Cedric Moor | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person Gegenwart

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cedric Moor
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Erleichterung das er da war ,Gefühle von liebe und verlangen einfach ein gigantisches empfinden was ich Grad hatte , ich wusste gar nicht mehr so genau wie ich diese Zeit überstanden hatte , erst schlich die Zeit dahin und ich dachte das Überlebe ich nicht ,doch als ich mir vornahm zu kochen oder wenigstens einen schönen Empfang zu machen mit Rosen Blätter die ich selbst bastelte verflog die Zeit im nu ,

Ob Colin geduscht war oder nicht war mir so völlig egal , und wenn er Meter Hoch Dreck an sich hätte , würde ich ihn in meine Arme nehmen und durch knutschen, auch mein Freund ließ seine Zunge in meinem Mund Gleiten ,wo ich mit seiner sofort ein Feuertanz veranstaltete , auch ein angenehmes Kribbeln durch zog mich während Colin mich so berührte was ich mit einem Knurren der Lust untermalte .
Doch die Pizza musste gerettet werden ansonsten hätten wir Hungern müssen was mir nicht wichtig war doch Colin sollte nicht Hungern müssen .
Colin Biss zu und ich betrachtete ihn ,leckte mir über die Lippen jedoch nicht wegen der Pizza sondern wegen dem Kerl vor mir ,aber als Colin mir das Pizza Stück hin hielt biss ich erotisch ab und lächelte ihn an "schmeckt s dir Schatz "? fragte ich da machte Colin weiter ein Biss er einer ich so essen wir beide Romantisch diese Pizza auf . Sex war Zweit Ranig wichtig war mir einfach nur das er da war ,das ich ihn riechen ,schmecken und sehen konnte ,seine stimme hören einfach das er da war , Ich lächelte ihn an ,nein ich Strahlte Colin an , "ich bin glücklich das du wieder da bist , wie konnte ich je ohne dich leben ?" Das meinte ich Völlig ernst , denn schon nach 48 stunden der Trennung pochte mein Herz wenn ich nur an ihn Dachte . Meine Hand nahm die Freie Hand von Colin und Hielt Sie fest ,Grad so als wollte ich Colin festhalten damit er ja nicht wieder weg geht .

@colin black



nach oben springen

#16

RE: Loft

in Colin Black's Home 28.04.2018 18:28
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich konnte nicht anders als ihn fest in meine Arme zu nehmen und heiß und voller Verlangen zu küssen, ich war froh wieder zurück zu sein. Ich musste eine Arbeit für ihn finden, es musste schlimm sein hier zu warten und zu hoffen das ich schnell wieder heim kommen würde.
Ich konnte es wittern wie scharf Cedy nach mir war, war ich nicht um sonst ein Wolf.
Ich lächelte ihn an und biss immer wieder ein Stück der Pizza ab und sie war wirklich lecker.
„hmmm ja lecker hast du sie selber gemacht“ Fragen würde ja wohl erlaubt sein, und an Sex dachte ich nun nach der langen Schicht nicht. Ich hatte jetzt 48 Stunden frei und konnte erst mal aus schlafen.
Ich sah ihn an und lächelte und zog ihn eng an mich und küsste ihn zärtlich“ das konntest du und du wirst es immer können, ich werde wie die letzten Stunden nicht immer bei dir sein“
Ich setzte mich auf und schob meinen leeren Teller weg." Ich geh nun erst mal mich frisch machen, dann verziehen wir uns mit ein paar Bier im Wohnzimmer und schauen einen Film an, und wahrscheinlich werde ich bald ein geschlafen sein.“
@Cedric Moor



zuletzt bearbeitet 28.04.2018 18:30 | nach oben springen

#17

RE: Loft

in Colin Black's Home 29.04.2018 15:46
von Cedric Moor | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person Gegenwart

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cedric Moor
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es war eine solche Beruhigung Colin so nah zu sein ,die Küsse zwischen den Pizza Stückchen war wie Nachtisch zwischendurch , meine Lunte war schon längst entzündet ,jedoch konnte ich verstehen und auch spüren das mein Schatz müde war , deswegen war es Okay nicht gleich den Größten Sex anzustreben ,ich fand es nur wichtig ihn neben mir zu haben . ich lächelte ihn an ,ich war immer ehrlich und da ich nicht kochen oder backen konnte " klar Colin ,ich habe sie selbst in den Ofen geschoben " grinste ich Schelmisch und ließ meine Augen Leuchten.

"ja ich weiß das du immer mal weg musst , vielleicht habe ich ja das nächste mal auch schon eine Arbeit " zwinkerte ich ihm zu denn ich war einfach guter Dinge und hoffte eben . Nach einem Letzten Kuss schob er den Teller weg und meinte sich Frisch zu machen , "okay dann geh ruhig ich mache sauber und richte mal alles her " meinte ich noch bevor Colin im Bad verschwand .
Ich stand auf und machte den Tisch sauber , spülte auch kurz ab und räumte die Küche auf , danach holte ich kaltes Bier aus dem Kühlschrank und auch eine Tüte Chips . Die dusche lief schon nicht mehr so wusste ich das Colin gleich fertig wäre , am liebsten wäre ich zu ihm gestoßen und hätte mit ihm geduscht ,jedoch ließ ich ihm auch die Ruhe Pause ,die man einfach nach der Arbeit auch mal Brauchte .
So setzte ich mich auf das Sofa und machte mal den TV an , ich freute mich einfach Colin nachher im arm zu haben , sogar wenn er einschlafen sollte Hauptsache er war bei mir .
@Colin Black



Colin Black liebt es!
nach oben springen

#18

RE: Loft

in Colin Black's Home 03.05.2018 21:05
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eine ganze Weile verbrachte Colin unter der Dusche, er musste sich entspannen und das warme Wasser tat ihm gut. Der Wasserstrahl massierte seinen Rücken. Er duschte ausgiebig und trocknete sich ab, rasierte sich dann und wickelte sich ein Handtuch um seine Hüfte und ging ins Schlafzimmer, er zog sich eine bequeme Hose an und ein Shirt und ging dann ins Wohnzimmer, er setzte sich erschöpft neben Cedy und gab ihm einen Kuss. Er lehnte sich an und nahm sein Bier und trank einen Schluck. Und sah ins Fernsehen, aber das ging nicht lange gut, kurze Zeit später schlief er halb an Cedy gelehnt ein. Er schlief ein paar Stunden, der Film war schon längst vorbei und die Chips gegessen, als er wach wurde und merkte wo er sich befand. Er setzte sich auf und rieb seine Augen, sah zu Cedy der immer noch neben ihm saß.
Lass uns ins Bett gehen Liebling, sonst spüre ich morgen alle Knochen"
@Cedric Moor



nach oben springen

#19

RE: Loft

in Colin Black's Home 04.05.2018 18:24
von Cedric Moor | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person Gegenwart

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cedric Moor
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Alles hergerichtet freute ich mich auf diesem Gemeinsamen Abend , ich hörte das rauschen von der Dusche , dann wartete ich schaltet im Tv hin und her aber so richtig wollte mir nichts gefallen dann blieb ich auf dem Musik Kanal hängen und hörte Musik , leise Summte ich mir , bis nach einer gefühlten Ewigkeit die Bad Türe aufging ,sofort ging mein Blick zu meinem Wolf ,Colin roch frisch was ein leises Fipsen auslöste .

"was willst du denn schauen , ich habe soeben den Musik Kanal eingemacht , " meinte ich doch ich denke Colin war es egal ,nach einem leckeren Kuss lehnte er sich an mich , so kuschelte ich mich mit ihm ein , ich streichelte noch seinen Arm als mir auffiel das seine Atemzüge
Gleichmäßig waren ,er war eingeschlafen . So saß ich alleine da und beobachtet seinen Schlaf , mit einer Hand machte ich die Chips auf und futterte Sie Leer solange ich Colin beim Schlafen zusah .
Meine Gedanken wanderten wild durcheinander , ich war etwas enttäuscht das Colin eingeschlafen ist aber ich war auch so voller Gefühle für ihn ,er sah so lieb aus wenn er schlief so Zerbrechlich irgendwie , ich hätte ihn wirklich die Ganze Nacht so weiter beobachtet ,die Chipstüte ist leer meine Bierflasche ebenso , der Musikkanal hatte Sendepause ,ich weiß nicht was Colin geweckt hatte das ich den Tv Ausmachte oder mein nun ebenso Gegähne .
Als er aufwachte wollte er nur schnell ins Bett denn im sitzen schlafen ist eben nicht bequem , "na dann komm du Schlafmütze " meinte ich stand auch auf und ging mit Colin zu Bett ,
@Colin Black



nach oben springen

#20

RE: Loft

in Colin Black's Home 08.05.2018 16:53
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich gähnte herzhaft und rieb meine Augen die letzten 48 Stunden zeigte ihre Wirkung, ich lächelte ihn an und stand auf, zog ihn in meine Arme und küsste ihn zärtlich. " Danke Schatz" Hauchte ich an seinen Lippen, und nahm seine Hand in meine , zog in mit mir ins andere Zimmer und lies ihn dann los. Wie in Trance fing ich an mich aus zu ziehen , lies meinen Blick nicht von ihm.
Als ich schließlich meine letzten Hüllen fallen lies, schlüpfte ich schnell ins Bett und hob die Decke an, das Cedy zu mir unter die Decke schlüpfen konnte. Ich lächelte ihn an " Komm zu mir mein Wölfchen"
Ich betrachtete ihn und knurrte leise" Zieh dich aus" kam es rauh über meine Lippen, ich wollte ihn nackt sehen.
@Cedric Moor



nach oben springen

#21

RE: Loft

in Colin Black's Home 09.05.2018 00:16
von Cedric Moor | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person Gegenwart

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cedric Moor
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gemeinsam sind wir ins Schlafzimmer , dort zog mich mein Werwolf in seine starke arme , ein Kuss folgte und vergessen war das ich so lange alleine war , sein Gähnen zeigte mir wie sehr er müde sein musste obwohl er den ganzen Abend schon neben mir geschlafen hatte , Colin zog sich aus und ich sah ihm dabei zu , Erst dachte ich , ihn ins Bett zu lassen und dann noch etwas Spazieren zu gehen , So konnte ich einen Freien Kopf bekommen und Colin konnte in Ruhe schlafen ,
Doch da hob mein Werwolf die decke an das war eine Einladung die ich bestimmt niemals ablehnen würde , ich kam näher ,wollte soeben zu ihm ins Bett steigen als Colin meinte ich soll mich ausziehen ,auch das würde ich mir nicht zweimal sagen lassen und so vielen die paar Klamotten auf den Boden , Nackt wie Gott mich schuf stand ich vor Colins Bett " gefällt dir was du siehst " fragte ich Schelmisch und Kletterte zu meinem Werwolf ins Bett ,kuschelte mich an ihn und streichelte seine Wange .
"nun schlafen wir und morgen bist du wieder fit okay " küsste ich ihn schnell und noch einen langsamer , anschmiegend schloss ich meine Augen . Jedoch war ich wach ich wollte es nur richtig genießen bei dir zu sein , meine Hand streichelte deinen Brustkorb ganz sanft dabei .
@Colin Black



nach oben springen

#22

RE: Loft

in Colin Black's Home 11.05.2018 19:15
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich konnte mich nicht ab wenden , ich lies meinen Blick über den Körper des anderen gleiten, ich mochte es das er so schön schlank war und das seine Muskeln so schön definiert waren, ich konnte mich kaum satt sehen an ihm.
Ich klopfte auf das Bett und wollte das wer zu mir kam, auch wenn ich noch so müde war, wollte ich ihn spüren. Ich zog ihn schnell an mich, als er sich neben mich legte. Ich deckte uns beide zu und küsste seinen Hals.
Ich lauschte seinen Worten, aber er hatte ja recht, ich war richtig gehend ko und das bisschen im Wohnzimmer schlafen, hat mir nicht geholfen, ich habe die letzten 48 Stunden nie mehr wie 2 Stunden mich hin legen können.
Ich schloss meine Augen und schlief schnell ein.
Einige Stunden später, es war schon später Morgen, wurde ich langsam wieder wach, ich reckte mich und öffnete meine Augen und gähnte herzhaft und tastete das Bett ab, aber ich war alleine.
Ich setzte mich auf und fragte mich wo Cedy hin gekommen ist, ich machte mit einem Knopfdruck die Rollos auf und stand auf auf, verschwand schnell im Bad und duschte mich und putzte meine Zähne. Ich rasierte mich und zog mich dann an. Ich konnte schon den Kaffee duften riechen und gebratene Eier mit Speck. Ich stand in der Küche und sah mir Cedy an, mein Herz schlug ein paar Takte schneller, als ich ihn sah.
„ Guten Morgen Cedy“ sagte ich und war schnell bei ihm und zog ihn in meine Arme und küsste ihn sanft.
@Cedric Moor



nach oben springen

#23

RE: Loft

in Colin Black's Home 12.05.2018 17:06
von Cedric Moor | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person Gegenwart

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cedric Moor
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Colin schaute mich mit diesen Blick an der mir sagte ihm gefällt was er sieht , aber nachdem ich an ihn Gekuschelt bin schlief er schon fast ein noch ein Küsschen etwas streicheln und ich hörte die Gleichmäßigen Atemzüge , ich beobachte ihn eine Weile , er hatte Geschuftet und ich war 48 stunden Faul , ich ruhte noch eine weile ,doch dann stand ich auf .
Mein Werwolf brauchte den Schlaf und ich brauchte Bewegung , natürlich kannte ich mich nicht aus und doch , nahm ich es auf mich verließ die Wohnung nachdem ich mich leise angezogen hatte , Erst machte ich einen Dauerlauf , in der Nähe war ein Park ,danach machte ich an der Bäckerei am eck halt , holte frische Brötchen , ich glaube ich war der erste Kunde , denn es war kein anderer Kunde da , der Mann war Freundlich und meinte nur der Frühe Vogel fängt den Wurm ,gab mir die Brötchen ,ich lächelte ihn nur an bedankte mich und verließ die Bäckerei .
Gut Gelaunt und Pfeifend ging ich zurück , ich war stolz denn ich hatte endlich wieder vertrauen zu mir selbst ,ich war alleine unterwegs , da
begegnete ich eine Dame mit viel Post , sie schaute mich an und drückte mir die Post gleich in die Hand , da ich die Haustüre aufgeschlossen hatte und sie mich neulich mit Colin gesehen hatte ,wusste sie wo ich hingehörte .
Die Brötchen auf den Tisch , den Kaffee hergerichtet , hatte ich aber noch Zeit , bis mein Werwolf aufwachen würde , so lass ich die Post und ein Brief war an mich Adressiert , Cedric Moor las ich mein Name , Jetzt war ich aufgeregt da es ja meine Post war öffnete ich diese auch und
lese es zweimal durch , ich Quitsche leise vor Freude dann steckte ich den Brief in meine Hosentasche , damit wollte ich Colin überraschen so kann es wirklich nur schön werden .
Ich deckte den Tisch , es war noch Käse und Marmelade da ,° ich hätte einkaufen sollen ,° dachte ich noch aber ich hatte doch noch Eier und etwas Speck , das war es , das mochte ich und auch Colin gerne also Pfanne hervorgeholt und angebraten , die Kaffeemaschine machte ich an als ich Plötzlich die dusche Hörte , nun wusste ich das mein Schatz aufgewacht war und grinste wie Honigkuchenpferd über das ganze Gesicht .
Leise singe ich ein Lied "Your are mein Sunshine ....... " wendete die Eier und den Speck als Colin vom Bad heraus kam und auf mich zu ,
"guten Morgen Schlafmütze " grinste ich immer noch breit , die Pfanne schnell weg geschoben lasse ich mich in den Arm nehmen , den Kuss lies ich mir munden und erwiderte diesen nur zu gerne " setzt dich , es ist alles Fertig bitte Colin " schälte ich mich aus der Umarmung und wies ihn an sich zu setzten, gab dann jedem auf den Teller ,räumte die Pfanne weg goss Kaffee ein , erst dann bekam mein Schatz nochmals ein Kuss dann setzte ich mich auch .
"lasse es dir schmecken und dann habe ich noch eine Überraschung " grinste ich weiter ,denn ich hatte ja post bekommen , und so konnten wir uns bald viel viel mehr leisten . aber das Wollte ich ihm erst nach dem Frühstück erzählen .
@Colin Black



Thyrius Graham gefällt das
nach oben springen

#24

RE: Loft

in Colin Black's Home 15.05.2018 16:39
von Colin Black | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person, Vergangenheit

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Colin Black
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Irgendwann wurde ich wach, ich reckte mich und streckte mich und öffnete meine Augen, schloss sie sofort wieder, da der Vorhang nicht ganz zu gezogen war, schien die Morgensonne mir direkt ins Gesicht. Ich rieb meine Augen und öffnete sie wieder, und sah mich im Zimmer um. Ich lag alleine um Bett und die Seite, auf der Cedy gelegen hatte, war leer, ich tastete das Kissen ab und es war kalt. Es musste schon Stunden gewesen sein, das er aufgestanden war.
Ich stand auf und schnupperte als ich die Tür öffnete, ich konnte frische Brötchen wittern, und fragte mich woher Cedy die her hatte, zum aufbacken hatte ich keine mehr.
Und der Bäcker war ein gutes Stück weg, er konnte doch nicht alleine so weit gelaufen sein.
Als ich aus dem Bad kam, zog ich mir eine Boxer an und öffnete dir Tür.
Ich umarmte ihn von hinten, knurrte leise und schmiegte mich eng an ihn, ich küsste seinen Hals und biss ihm leicht in seine Haut.
„ Guten Morgen Schatz“ Hauchte ich an seinem Hals und drehte ihn, um ihm in die Augen blicken zu können. „Du bist schon lange wach?“ Ich setzte mich hin und sah ihm zu wie er meinen Teller mit Eier und Speck füllte. Und mir einen Kaffee eingoss.
„Danke lass es dir auch schmecken, das duftete ja super lecker, vielleicht solltest du als Koch arbeiten“
Sagte ich und lächelte, als ich den ersten Biss des Eis genommen hatte.
„Eine Überraschung“ ich zog eine Augenbraue hoch und sah ihm in die Augen.
„ Was ist passiert Cedy seit ich weg war, du kannst über alles mit mir reden“
@Cedric Moor



nach oben springen

#25

RE: Loft

in Colin Black's Home 16.05.2018 17:17
von Cedric Moor | 29 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Homosexuell
Schreibstil erste Person Gegenwart

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cedric Moor
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein Gesicht strahlte immer noch als ich das rauschen der Dusche lauschte , ich wusste das mein Werwolf wach war und auch wieder Fit dazu freute ich mich ihm die Überraschung zu Präsentieren und ich war stolz das ich diese Unsicherheit wieder überwunden hatte und alleine beim Bäcker war ,ich hatte sogar den Bus Plan angesehen , aber so weit weg war das Zoo Geschäft gar nicht ,da könnte ich auch gut Hin laufen , ich musste sehr aufpassen den Speck und Eier anbraten ist auch nicht so leicht zu machen und ich wollte es doch gut machen für Colin .
Als dann mein Schatz mich von Hinten umarmte fühlte ich mich wie im Siebten Himmel ,und bei seinem anknabbern Fipste ich lustvoll ,
"mhmmm hmmmmm Morgen Langschläfer ,ich habe Frühstück gemacht und frische Brötchen gekauft . " sagte ich liebevoll brummend zu Colin und Grinste immer noch , als wir uns setzten und ich die Teller zuvor befüllt hatte ," ja ich konnte nicht Schlafen und da dachte ich tu dir mal was gutes und habe es gewagt spazieren zu gehen irgendwann muss sich ja meine Stadt kenne lernen ,zudem wollte ich Frische Brötchen . " Beantwortete ich erst mal Colin s Frage " oh jee Colin ich kann Grad mal Eier mit Speck denkst du das würde reichen " grinste ich weiter .
Ich nahm mir auch etwas und fand es sogar richtig gut ,der Speck war Knusprig und die Eier waren gut gemischt und nicht versalzen wie ich es gemacht hatte als Colin nicht da war ,nur gut das Colin es nicht mitbekommen hatte , ich kaute noch kräftig hatte den Mund voll so konnte ich nicht gleich antworten , ich schaute ihn nur an und schmunzelte , " nein nein ich habe nichts angestellt " sagte ich und zog den Brief hervor zeigte nun meinem Werwolf die zusage für die Arbeitsstelle im Zooladen .
Nun schaute ich gespannt Colin zu und konnte seine Reaktion kaum abwarten was er wohl sagen würde , vor lauter Aufregung konnte ich nicht weiter essen . Nun musste alles gut werden und ich konnte Geld zusteuern , wir konnten uns mehr leisten vielleicht auch mal in den Urlaub fahren ausgehen tanzen gehen , arbeiten war für mich nicht schlimm es war tausendmal besser als lange weile schieben dann auch noch Geld bekommen ,das war doch Perfekt .
"na was sagt du " lächelte ich meinen Werwolf Strahlend an .
@Colin Black



nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Tatia Petrova, Emilia Williams, Jade Montgomery, Jhonny Dalario, Derek Brown

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robb Stark
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste und 7 Mitglieder, gestern 236 Gäste und 48 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3229 Themen und 112534 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Bellamy Blake, Derek Brown, Emilia Williams, Jade Montgomery, Jhonny Dalario, Robb Stark, Tatia Petrova


disconnected Chat Mitglieder Online 5
Datenschutz | 2013- © Tatia Petrova & Hayley Kenner | Designer: Tatia Petrova | Manager: Tatia, Hayley, Ragnear & Yvette
Xobor Forum Software von Xobor