#1

something different } but also special

in Relationships [Love, flirts & affairs] 13.05.2018 21:09
von Cheryl Winston | 15 Beiträge
avatar
Wesen Mensch
Sexuelle Neigung Bisexuell
Schreibstil flexibel.

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cheryl Winston
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH



Name | Wesen | Alter
>> Cheryl Winston | Mensch | 22 Jahre alt

Zugehörigkeit
>> keiner

Angaben zu der Person
>>
Wir schreiben das Jahr 1998 in New York. An jenen Tag wurde Cheryl geboren als erstes Kind der Familie Winston, so dachte sie zumindest. Ihr wurde schon immer verheimlicht, dass sie zuvor ein weiteres Kind hatten, welches sie zur Adoption freigegeben hatten, da es nicht nur das Blut eines Winston in sich trug. Ihre Mutter hatte vor Cheryl's Zeit einen Seitensprung gehabt. } Ihr Vater stellte seine Ehefrau damals vor die Wahl; den Bastard oder er. Nun wo die Entscheidung hinfiel war ersichtlich. Somit wuchst Cheryl als Einzelkind auf. Der Vater liebte seine kleine Tochter abgöttisch; die Mutter eher weniger. Deshalb nahm die Mutter sich auch selten Zeit für ihre Tochter, sagte immer, dass die Arbeit sie komplett einnehme. Eigentlich verständlich, denn die Eltern führten eine Anwaltskanzlei; die beste New Yorks; doch der Vater konnte sich für seinen kleinen Engel auch die entsprechende Zeit nehmen. Das Problem lag einfach darin, dass die Mutter das erstgeborene Kind ihre komplette Liebe geschenkt hatte. Sie liebte ihn noch immer und somit blieb Cheryl bei ihr auf der Strecke. Der mögliche Grund weshalb Cheryl heut selbst eine kühle beinahe eingefrorene Persönlichkeit hatte.
Das Leben in New York lief für den Rotschopf, abgesehen von der Beziehung zu ihrer Mutter, ziemlich perfekt. In der Middleschool bereits hatte sie das Zepter an sich gerissen. Sie gehörte den Beliebten an und ihre Noten? Die waren ebenfalls nicht zu bemängeln. Alles lief perfekt, bis zu jenen Tag an welchem sich ihre Eltern trennten. Seid der Geburt des Bastardes war der Wurm in der Ehe gewesen, nur lief das Fass über als der Vater heraus fand, dass die Mutter heimlich den Kontakt zu ihrem Sohn pflegte. Cheryl selbst erzählten sie einen anderen Grund; jedoch war sie auch nicht wirklich traurig gewesen. Sie hasste ihre Mutter mehr als alles andere auf dieser Welt, deshalb kam es ihr nur Recht, als sie mit ihrem Vater weg zog. Weg aus New York in eine kleine Stadt namens Mystic Falls. Wie zuvor erwähnt war die Trennung Cheryl recht gewesen, nicht ihre neue Heimat. Mystic Falls - vielleicht ein Viertel von New York. Gefiel ihr nicht. Zumal hier jeder so komisch war; anders eben. Dennoch versuchte sich die Schönheit einzufinden, irgendwie. An der Highschool schaffte sie es sogar erneut an die Spitze, jedoch fühlte sie sich unwohl. Zumal hier ziemlich viel passierte. Leute verschwanden ohne Grund, viele Tote gab es in der Umgebung. Unerklärlich für den Rotschopf. Das komplette Gegenteil von ihrem Leben zu vor.


Avatar
>> Madelaine Petsch





Name | Wesen | Alter
>> deine Wahl | deine Wahl | max. 24

Zugehörigkeit
>> dir überlassen [Bösewicht, Zirkel, Rudel oder andere Gesellschaften]


Verbindung zum Suchenden
>> kommt auf die Variante an; siehe Storydaten

Storydaten
>> VARIANTE 1:
Wir haben uns das erste Mal im Grill getroffen, einen Abend bevor ich auf die Mystic High ging. Ich war neu in der Stadt, das sah man mir sofort an und du warst der, der mich ein wenig über die Stadt aufklärte. Damals hatte ich mich einfach zu dir gesetzt, da du eben vom Erscheinungsbild in meine Altersklassegepasst hast. Eigentlich verstanden wir uns ziemlich gut, wir waren total auf einer Wellenlänge, bis ich am nächsten Tag an der Highschool erfuhr, dass du eben nicht zu den Coolen - Kids gehörst. Geprägt davon, dass man als Uncooler die Highschool nur schwer überlebte tat ich so als hätte ich dich nie kennengelernt. Mit den anderen machte ich mich oft über dich lustig, da du eben ein geheimnisvoller Typ warst. Scheiß Aktion von mir, klar und dennoch sahst du in mir eine andere Person. Ich hatte es dir angetan irgendwie und du konntest nicht von mir ablassen. Jeglichen Kontaktversuch blockte ich ab, so sehr ich auch das Gespräch am Abend mit dir genossen hatte. Etwas was du natürlich gar nicht akzeptieren konntest, weshalb du anfingst mich zu stalken.

VARIANTE 2:
Wie wir uns kennengelernt haben können wir gern zusammen besprechen; Fakt ist du bist Teil des Übernatürlichen oder einfach gut darüber informiert. Ich hingegen hab überhaupt kein Plan davon. So soll es in deinen Augen auch bleiben. Du willst mich so weit es geht von dem ganzen Scheiß fern halten, passt immer auf mich auf. Der Grund für deine Mühen mich davon fern zu halten ist, dass wir uns ziemlich gut verstehen und uns eventuell Näher gekommen sind? Klar ist natürlich auch, dass ich irgendwann hinter all die Fassaden komme und mir somit auch klar wird, dass du mich quasi hintergangen hast idem du mich davor bewahren wolltest.

VARIANTE 3:
Ähnlich wie bei zwei, nur, dass du erst vor kurzem ein Wesen geworden bist und dich deshalb von mir abgrenzt. Wir sind uns näher gekommen, man könnte sagen, dass wir beide angefangen haben Gefühle für den jeweils anderen zu haben, bis du eben zu dem geworden bist, vordem du mich immer schützen wolltest. Deshalb kehrst du mir den Rücken zu.



Für weitere Idee bin ich natürlich offen! Es muss keiner dieser Varianten sein, nur ist es mir wichtig, dass dies keine 0815 Bekanntschaft wird. Desweitern können beide Varianten auch abgeändert werden; ich bin nämlich nicht der Typ von strikten Vorlagen, sondern eher von Kommunikation mit dir.


Avatar
>> Cole Sprouse


Dylan O‘Brien


KJ Apa


Ross Butler


[weitere Vorschläge sind gern gesehen]





Schreibprobe
Älterer Probepost [x] aus der Sicht eines männlichen Charakters. Aus Sicht des Charakters []



Was noch wichtig ist
>> Das übliche; melde dich nur bei wirklichem Interesse & verschwinde nicht wieder nach einer Woche. Ich habe keine Lust dieses Gesuch immer wieder neu zu verfassen & zu posten.
Ich freu mich auf dich





zuletzt bearbeitet 16.05.2018 14:55 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
>>Clash of times: my only true friend and savior<<
Erstellt im Forum Friends von Freya Mikaelson
0 29.12.2017 20:43goto
von Freya Mikaelson • Zugriffe: 175
>>A group full of special people<<
Erstellt im Forum Friends von Freya Mikaelson
0 28.12.2017 19:24goto
von Freya Mikaelson • Zugriffe: 191

Besucher
7 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Alexandra Callaghan, Tatia Petrova, Evelina Sawyer, Liam Blake, Magnus Mikaelson, Bonnie Bennett, Emilia Williams

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alva Petrova
Besucherzähler
Heute waren 107 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 210 Gäste und 48 Mitglieder online.


disconnected Plauderbox Mitglieder Online 7
Datenschutz | 2013- © Tatia Petrova | Designer: Tatia Petrova | Manager: Tatia, Ragnear & Roxan
Xobor Forum Software von Xobor