INTRO

Geeignet für alle Mystery & Horror-Fans oder für 'Nicht-Fans' der Serie. Serienwissen muss nicht vorhanden sein, da wir uns nur an gewissen Eckpunkte halten.
WIR SPIELEN NACH DEM PRINZIP DER ORTSTRENNUNG!
Aktuell suchen wir «Lorenzo St. John «Matt Donovan «Malachai Parker «Alaric Saltzman «Nadia Petrova «Tyler Lockwood «Vincent Griffith «Landon Kirby «Milton Greasley «Kaleb «MG «Dorian Williams «Wade «Sebastian «Roman Sienna und andere Seriencharas!
»Schüler für unsere Salvatore Boarding School
»Bewohner für Mystic Falls und New Orleans
»Cops für Mystic Falls und New Orleans
»Mitglieder für Marcels Vampirarmee
»Werwölfe für unsere Rudel
TEAM
26.04.2021 Mystic Falls
the daily news
Fake News Breaking NOW
Liebes Tagebuch, heute wird was Schreckliches passieren. Warum habe ich diesen Satz geschrieben? Es ist absurd, denn es gibt keinen Grund für mich, mir Sorgen zu machen. Eher tausend Gründe, mich zu freuen, aber...... Ich schaue auf den Wecker. Halb sechs Uhr morgens. Ich liege im Bett, bin hellwach und fürchte mich. Immer wieder rede ich mir ein, dass ich nur total durcheinander bin wegen des Zeitunterschieds zwischen England und hier. Aber das erklärt noch lange nicht, warum ich solche Angst habe und mich so entsetzlich verloren fühle. Ich weiß, das hört sich verrückt an. Doch selbst als ich das Haus sah und die Verranda, ließ mich dieses Gefühl immer noch nicht los. Alles kommt mir so fremd vor, als ob ich nicht hierher gehören würde und das Schlimmste ist, ich fühle eine schreckliche Sehnsucht. Irgendwo anders ist mein Platz, aber ich kann diesen Ort nicht finden. Heute muss ich mich der Clique stellen. Wir wollen uns vor der Schule auf dem Parkplatz treffen. Warum habe ich solche Angst? Fürchte ich mich etwa vor ihnen? Eine unbekannte Autorin
WEATHER

Mystic Falls: sonnig, 18 Grad New Orleans: bewölkt, 22 Grad
#1

Hybriden

in Supernatural Beings 12.04.2020 22:47
von The Faction | 197 Beiträge
avatar
Wesen Mensch
Sexuelle Neigung Probierphase
Schreibstil deutscher Sprache mächtig

X

Auszeichnungen


des Mitglieds The Faction
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH




Hybriden sind eine Kreuzung aus zwei oder mehrere verschiedenen übersinnlichen Wesen. Der Begriff wird häufig verwendet um zu beschreiben, dass sich ein Werwolf in einen Vampir verwandelte, weil sie die ersten Hybriden sind die es gegeben hat, aber sie sind nicht die einzigen. Es gibt neben den Vampir- Werwolf Hybriden die Siphoner Hexen - Vampir Hybriden, auch bekannt als Häretiker, Werwolf - Hexen Hybriden und die seltenen Fälle wie Hope Mikaelson, die ein Hexe - Werwolf - Vampir Tribid ist.

Ein Werwolf-Vampir-Hybrid sind potenziell eine der mächtigsten übersinnlichen Kreaturen, sie besitzen die Kräfte und Fähigkeiten der beiden Spezies, aber auch die Stärken und Schwächen. Dadurch das beide Wesen in sie drinne stecken können sie sich am Tag ohne Tageslichtring bewegen und können sich verwandeln wann immer sie möchten oder auch nicht, ohne Einfluss auf den Vollmund. Die Siphoner Hexen - Vampir Hybriden behalten ihre Siphon Magie, so das sie ihren Vampirismus als eigene Energiequelle für die Hexerei nehmen.

Erschaffung von Vampir - Werwolf Hybriden

Um in einen Werwolf-Vampir-Hybriden verwandelt zu werden. muss ein Werwolf entweder Klaus oder Hope ihr Blut in seinem Kreislauf haben und getötet werden um die Verwandlung zu beginnen. Es ist nicht bekannt ob normales Vampirblut einen Werwolf in einen Hybriden verwandeln kann, ist aber eher unwahrscheinlich. Die Verwandlung wird erst beendet sein wenn der Hybrid nach dem Erwachen in seiner Verwandlungsphase das Blut eines Doppelgängers trink, vorrausgesetzt er wurde von Klaus erschaffen. Sollte der Hybrid durch Hope ihr Blut zum Hybriden verwandelt werden muss der Werwolf das Blut von Hope in der Verwandlungsphase trinken. Bisher wurden alle Hybriden von Klaus erschaffen mit der Ausnahme von Hayley, die durch Hope verwandelt worden ist.

Ein Hybrid muss sein Werwolf-Gen nicht aktiviert haben um in einen Hybdriden verwandelt zu werden, da Klaus auf diese Weise erschaffen worden ist. Nachdem er das erste mal jemanden umgebracht hat wird sein Werwolf-Gen aktiviert und der Werwolf verwandelt sich in einen Hybriden.

Ohne das Trinken vom Blut des Doppelgängers wird die Verwandlung instabil werden, d.h. bluten aus den Augen, werden tollwütig und sterben schliesslich an den Schmerzen wegen Blutverlust oder andere innere Gründe, wie Klaus das erste mal gezeigt wurden ist bei dem Rudel von Ray Sutton. Es ist jedoch unklar warum das passierte, es könnte eine Reaktion auf das falsche Blut in der Verwandlungsphase sein, aber alle erfolglosen Hybriden wurden auf einer Vollmondnacht eingeschaltet, das heisst sie wurden alle tollwütig möglicherweise aufgrund der Auswirkungen des Vollmondes.

Klaus hatte diese Methode auf einer Reihe von Werwölfen versucht, aber alle bekamen danach schmerzen oder fingen an zu bluten durch die Augen. Sie wurden dann entweder von Klaus getötet oder starben selber.

Es wurde ursprünglich angenommen das der Doppelgänger (Elena) auferstanden ist, somit das Ritual nicht vollständig war und die Hybriden deshalb in der Verwandlungsphase gestorben sind, Bonnie bestätigte das. Später hatte Klaus angenommen das die Ur-Hexe ihm nie helfen würde. Er gab Tyler Lockwood das Blut des Doppelgängers weil er ahnte das ihn die Hexe reingelegt hatte und es für ihn nichts von Bedeutung war wenn er gestorben wäre bei der Verwandlung.

Klaus zeigte das die Ur-Hexe einen sicheren Fluch auf ihn gelegt hatte - Der Doppelgänger musste sterben um den Fluch zu brechen aber um weitere Hybriden zu verwandeln brauchte er ihr Blut. Dies wurde aber mit brechen des Fluches vermieden und Klaus hätte normaler weise keine Hybriden erschaffen können. Klaus dachte das die Ur-Hexe es getan hatte weil sie ihn hasste.

Klaus kann immer noch Menschen in Vampire verwandeln und es wird angenommen das andere Hybriden das auch können, es wurde aber nie bestätigt. Bevor bekannt wurde das Klaus sein Kind Hybriden verwandeln kann, wurden alle von Klaus verwandelt.

Es hat sich gezeigt das Klaus seine Kinder dank seiner Werwolf Seite hat. Die Mutter ein Vollblut-Werwolf und der Vater ein Ur-Hybrid, ist halb Werwolf, halb Vampir und halb Hexe, da Klaus eine Hexe/Werwolf war in seinem ersten Leben.
Es wurde auch gezeigt dass das Blut von Klaus seinem Kind ohne den Einsatz von Doppelgängerblut Werwölfe in Hybriden verwandeln kann. Es wurde erwiesen das Hope ihr Blut ein leistungsfähiges Bindemittel ist, ähnlich wie Doppelgänger Blut. Dadurch entfällt die Notwendigkeit von Doppelgänger Blut während der Verwandlung, auch wenn nur Hope ihr Blut die Verwandlung beenden kann, somit ist die Hybriden-Rasse abhänging von einer einzigen und seltenen übernatürlichen Kreatur.



Geschichte

Vampir - Werwolf Hybrid
Der Urhybrid
Klaus war das Erzeugnis einer außerehelichen Affäre seiner Mutter Esther mit einem Werwolf. Als ihr Ehemann davon erfuhr, tötete er den Werwolf und dessen gesamte Familie, wodurch der uralte Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen ausgelöst wurde.

Als Hybrid war Klaus seinen Geschwistern und sogar seinen Eltern überlegen. Aus diesem Grund sprach seine Mutter, die Ur-Hexe, einen Zauber aus, die seine Werwolfseite unterdrückte. Klaus war es dadurch unmöglich, sich zu verwandeln und seine Mutter besiegelte den Fluch mit Hilfe des Mondsteines und dem Blut der ersten Petrova Tatia.

Um ein ganzer Hybrid zu werden, musste Klaus somit erst den Fluch brechen, mit dem er belegt wurde. Dazu benötigte er den Mondstein, eine Hexe, die das Ritual durchführte, sowie das Blut eines Vampirs, eines Werwolfes und einer Petrova Doppelgängerin, die bei Vollmond geopfert werden müssen.

Im 15. Jahrhundert begegnete Klaus in England Katerina Petrova. Er nahm sie bei sich auf und plante mit ihrem Blut den Fluch zu brechen. Katerina durchschaute Klaus Vorhaben, stahl den Mondstein und entkam. Um eines Tages beides wieder zu erlangen erfand Klaus den "Sonne-Mond-Fluch", der angeblich die Kräfte von Vampiren und Werwölfen schwächte. Unwissend arbeiteten dadurch beide Spezies daran, Klaus Fluch zu brechen und waren unaufhörlich auf der Suche nach dem Mondstein und der Petrova Doppelgängerin.

Am Ende ging Klaus' Plan auf. Ursprünglich sollte sein Hexenmeister Maddox den Fluch brechen und Caroline und Tyler geopfert werden. Nachdem Maddox von Damon getötet und Caroline und Tyler befreit wurden erwies sich Klaus als clever genug, vorausschauend zu planen. Er benutzte die Hexe Greta Martin, um das Ritual durchzuführen, bei dem er das Herz von Jules (einem Werwolf), das Blut von Jenna Sommers (einem frisch verwandelten Vampir) und das Blut von Elena Gilbert (dem Petrova Doppelgänger) opferte.

Als Klaus alle Zutaten für seine Umwandlung beisammen hatte, beginnt die Zeremonie im Steinbruch. Die Hexe Greta Martin, Lukas Schwester, dient als Hexe der "neuen Ordnung". Sie hatte schon vor Beginn der Zeremonie Jules Verwandlung in einen Werwolf verlangsamt. Sie ist das erste Opfer. Klaus geht zu ihr und reißt ihr das Herz aus der Brust. Jenna Sommers, die ein Vampir (Klaus hatte sie mit Hilfe von Katherine Pierce aus dem Haus gelockt und verwandelt.) war, sollte auch als solcher geopfert werden. Stefan Salvatore bot sich zwar als Tauschobjekt an wurde aber abgelehnt, da Klaus "die Symmetrie von drei Frauen, drei Göttinnen, die auf dem Altar der Natur geopfert werden" bevorzugte. Als Jenna jetzt an der Reihe war rannte sie mit ihren neu gewonnenen Fähigkeiten zu Greta, um sie zu töten. Klaus aber war zu schnell und pfählte sie. Nachdem Elena Gilbert auch geopfert wurde (sie kam wieder, da John Gilbert seine Lebenskraft ihr überlassen hatte. Der Ring, der vor Übernatürlichem schützt funktioniert bei einer Petrova-Doppelgänger nicht, da sie ein übernatürliches Wesen ist.), griff Bonnie den nun verletzbaren Klaus an und Elijah sollte ihn töten. Doch als der Hybrid seinem Bruder verspricht, ihn mit seiner Familie wieder zu vereinen, rettet Elijah Klaus. Alaric Saltzman und Jeremy Gilbert werden von Bonnie im Hexenhaus eingesperrt und können nicht an der Zeremonie teilnehmen.

Eine neue Spezies

In der dritten Staffel wurde Klaus' Plan sichtbar: Er wollte weitere Hybriden erschaffen, um neue Kumpanen zu erhalten. Er suchte den Werwolf Ray Sutton und sein Rudel in Chicago und tötete ihn mit seinem Blut im Kreislauf. Nachdem er wieder aufgewacht war, trank er Blut von einem Menschen, um die Transformation zu vollenden. Ray ging es immer schlechter, seine Augen bluteten und er lief während seiner Verwandlung Amok. Stefan bekam den Auftrag, ihn zu fangen und musste ihn töten, die anderen starben ebenfalls.

In der Folge Die Abrechnung fand Klaus heraus, dass Elenas Blut getrunken werden müsse, damit der neuerschaffene Hybrid leben könne. Die ursprüngliche Hexe hatte absichtlich einen Fehler eingebaut: Elena sollte eigentlich beim Ritual gestorben sein und ihr Blut könne nicht verwendet werden, um neue von Klaus Art zu erschaffen. Mit seinem neuen Wissen gelang es ihm, Tyler Lockwood in einen der ersten Hybriden zu verwandeln.

Die Erschaffungsbindung

Die Hybriden sind durch die übernatürliche Erschaffungsbindung an Klaus gebunden, da sie durch seine "gnadenvolle Verwandlung" sich nicht mehr verwandeln müssen. So wird auch Tyler blind loyal gegenüber Klaus und hilft sogar bei einem Mordversuch an Jeremy mit. Tyler selber bemerkt diese Abhängigkeit erst, als er von Klaus manipuliert wird, Caroline zu beißen, wodurch sie sich mit Werwolfsgift infeziert. Bill Forbes findet einen Weg, sodass Tyler sich unter den Schmerzen der Verwandlung von der Bindung zu Klaus lösen kann. Da dies einige Zeit dauern sollte, verließ Tyler Mystic Falls, damit er niemanden mehr verletzten konnte. In den Bergen verwandelte er sich oft, löste damit die Bindung und lernte Hayley Marshall kennen, die ihm dabei half. Nach einigen Monaten konnte er zurückkehren.

Tyler teste seine neue gewonnene Freiheit beim Tanz der 20er, wo Klaus bei Caroline um einen Tanz bat, den Tyler ihm freiwillig ließ. Er nutzte Klaus unwissen, um ihn auszuspionieren. Als Klaus allerdings Elena entführte, versuchte Tyler, sie zu befreien. Dadurch erfuhr Klaus von Tylers Illoyalität, weshalb er versuchte, Tyler zu töten. Mit Bonnie, Stefan und Damons Hilfe konnte Klaus besiegt und mittels Magie ausgetrocknet werden.

Die Revolution

Da Elena zur vierten Staffel in einen Vampir verwandelt wurde, konnte ihr Blut nicht mehr zur Erschaffung neuer Hybriden genutzt werden. Also musste Klaus sich mit den wenigen Hybriden zufrieden geben, die er noch hatte. Deshalb war er auch bereit, einige Hybriden abzustellen, damit sie Tyler beschützten, da er nun zu einer Spezies gehörte, die auszusterben drohte. Als durch die auftauchenden Vampirjäger das Geheimnis um das Heilmittel bekannt wurde, beschloss Klaus es für Elena zu besorgen, sodass sie wieder eine Mensch werden konnte.

Hayley kam nach Mystic Falls, um Tyler dabei zu helfen, auch die anderen Hybride von ihrer Erschaffungsbindung zu befreien. Nachdem diese frei waren, schlossen sie sich Tylers Plan an, Klaus zu stürzen. Allerdings hinterging Hayley sie alle und verriet sie an Klaus, der Tylers Rudel tötete. So blieben Klaus und Tyler als letzte Hybriden der Welt zurück.

Die neue Generation

In der Folge Aderlass wird zum ersten Mal ein Hybrid mit dem Blut von Hayleys und Klaus Tochter Hope erschaffen. Da Hayley zu dieser Zeit noch schwanger mit Hope war, bezog sich Dwayne mit der Erschaffungsbindung auf die Mutter. Tyler hatte seine Verwandlung als Experiment aufgebaut, indem er die schwangere Hayley entführte, ihr Blut abnahm und es Dwayne spritzte. Als Tyler bemerkte, dass dieser nun Hayley gehorchte, tötete er Dwayne. Als Klaus zu Hayleys Rettung auftauchte, lieferten er und Tyler sich einen Kampf. Klaus ließ Tyler am Leben. sodass dieser nach Mystic Falls zurückkehren konnte.

In der Folge 'Von der Wiege bis ins Grab' wird Hope geboren, allerdings wird Hayley kurz danach getötet. Da sie allerdings das Blut ihrer Tochter in sich hatte, verwandelte Hayley sich in einen Hybriden. Sie trank einen kleinen Schluck von dem Blut ihrer Tochter, wodurch sie der erste lebende Hybrid der neuen Generation wurde.


Vampir - Hexen Hybrid
Die ersten Hexen-Vampir-Hybriden, waren ursprünglich eine Untermenge von mutierten Hexen , die als Siphoners bekannt sind . Früher waren sie Mitglieder des Zirkel der Gemini-Coven, wurden aber aus dem Zirkl vertrieben, weil sie Greuel erzeugt haben, da sie keine eigene Magie anwenden und sie nur absorbieren können. Die erste Häretikerin war Valerie Tulle, die 1863 von Lilian Salvatore verwandelt wurde. Da sie vorher keine richtigen Hexen waren, konnten sie dies auch nicht verlieren. Stattdessen konnten sie jetzt ihre eigenen Körper, die voller Magie waren, anzapfen und so zaubern. Im Jahr 1903 traf die Häretiker-Gruppe Lily Salvatore die sie auch in Vampire verwandelte. Dies waren Hexen, die nur Magie haben, wenn sie die Macht von einer Quelle saugen können. Sie waren auf dem Weg, um die Geminis zu zerstören, aber der Zirkel erreichte sie zuerst und sperrte sie in die Gefängnisswelt von 1903. In der Gefängnisswelt mit wenig Blutversorgung als die Rationen ausgingen, hatten sie sich geopfert ihre Rationen Lily Salvatore zu geben, Sie wusste wenn sie alles trinken würde, würde es nicht reichen um sie dann aufzuwecken, also lernte sie sich zu kontrollieren, mit der Hoffnung das sich ihre Lage irgendwann ändern würde und sie ihre Freunde aufwecken kann.

50 Jahre später wurde ein Kind Namens Malachai Parker geboren, Leader des Gemini Zirkel und Sohn von Joshua Parker. Er wurde in der Familie anders behandelt weil es ihm unmöglich war eigene Magie zu erschaffen, dadurch wurde er ärgerlich, verhasst und verärgert. Er hatte alle seine Geschwister getötet, weil er Anführer des Geminizirkel werden wollte. Als er im Glauben war sich mit seinem Zwilling Josette zuverschelzen wurde er in die Gefängniswelt von 1994 verbannt. Viele Jahre später als er es schaffte aus der Gefängniswelt zu fliehen verschmolz er sich mit Luke und wurde so zu einer ganzen Hexe. Während er in die Gefängniswelt von 1903 reiste, lernte er dort die Häretikertruppe von Lily Salvatore kennen, auch wenn Lily es schaffte vorher schon die Gefängniswelt zu verlassen. Zusammen mit den Häretikern schaffte Kai es die Gefägnisswelt zu verlassen. Er machte einen Deal mit Lily, so das er ihr Blut bekam und sie dafür ihre Familie. Um seine Familie und seinen Coven noch weiter zu schaden, tötete er sich selber und wurde zu einem Häretiker, der neuen Generation.



Kräfte & Fähigkeiten

Als Kreuzung zwischen Vampir und Werwolf besitzen Hybriden die Stärken beider Spezies. Sie sind zudem körperlich stärker, schneller, verfügen über noch bessere Heilungskräfte, Sinne und manipulative Fähigkeiten.
Außerdem können Hybriden auf eine Reihe zusätzlicher Kräfte zurückgreifen:

Stärken

Vampir/ Werwolf Hybrid
- Erhöhte Kraft: Hybriden haben enorme Kräfte, sie sind stärker als jeder Vampir, Werwolf, verstärkte Werwölfe, übersinnliche Jäger, Unsterbliche und Menschen. Aufgrund ihrer Vampirseite werden sie mit zunehmendem Alter auch stärker. Der Vollmond wird ihre Stärke und Aggression steigern. Ältere Vampire können für viele neugeborene Werwolf-Vampir-Hybriden stärker und herausfordernder sein. Wenn jedoch ein Werwolf-Vampir-Hybrid gegen einen Vampir kämpft, der näher an seiner Altersgruppe liegt, gewinnt der Werwolf-Vampir-Hybrid. Ray Sutton (ein sterbender Übergang, erfolgloser Werwolf-Vampir-Hybrid) erwies sich als sehr stark und tötete fast Damon, einen Vampir, der mehr als 170 Jahre alt war, bis Stefan ihn rettete. Werwolf-Vampir-Hybriden sind sogar in der Lage, gegen Vampire zu kämpfen, die weit über ihrer Altersgruppe liegen. Dies zeigt sich, als Tyler die Oberhand gewann und Nadia, eine 500 Jahre alte Vampirin, beißen konnte . Es sollte beachtet werden, dass Nadia es schließlich geschafft hat, Tyler zu überwältigen und zu fliehen, was bedeutet, dass sie die gleiche oder eine leicht überlegene Stärke hatte. Julian besaß zwar Tylers Körper, konnte jedoch sowohl Caroline als auch Stefan abwehren und schaffte es sogar, diesen durch Herzentnahme zu töten.

- Erhöhte Schnelligkeit: Die verstärkte Schnelligkeit, Beweglichkeit, Reflexe und Ausdauer eines Werwolf-Vampir-Hybriden macht sie schneller als alle Werwölfe, verstärkte Werwölfe, Vampire, übernatürliche Jäger, Unsterbliche und Menschen. Werwolf-Vampir-Hybriden können diese Fähigkeit in menschlicher oder Werwolfsform nutzen. Wie bei der Stärke werden Werwolf-Vampir-Hybriden mit der Zeit schneller. Der Vollmond erhöht ihre Geschwindigkeit und wenn sie in Werwolfform sind, werden sie noch schneller. Tyler war besonders schnell als Werwolf-Vampir-Hybrid und schnell genug, um Klaus zu überraschen und ihn zu stechen.

- Erhöhte Beweglichkeit: Werwolf-Vampir-Hybriden besitzen viel mehr übermenschliche Ausdauer, Flexibilität, Reflexe, Beweglichkeit und Geschicklichkeit als Unsterbliche, Vampire, Werwölfe, weiterentwickelte Werwölfe und Menschen. Sie können sich ohne Schwierigkeiten oder Erschöpfung unglaublich schnell bewegen, springen, klettern und laufen.

- Erhöhte Sinne: Werwolf-Vampir-Hybriden haben extrem scharfe Hör-, Seh-, Berührungs- und Geruchssinne, die über denen von Vampiren, Werwölfen, weiterentwickelten Werwölfen und Menschen liegen. Da es sich um eine übernatürliche Kreuzung zwischen Werwölfen und Vampiren handelt, haben Werwolf-Vampir-Hybriden die kombinierten Sinne beider Arten, wodurch ihre Fähigkeit äußerst effektiv ist.

- Super Haltbarkeit : Werwolf-Vampir-Hybriden können viel Trauma ertragen. Sie werden auch kaum müde. Werwolf-Vampir-Hybriden können weitaus mehr Trauma erleiden als Vampire, Werwölfe, verstärkte Werwölfe und Menschen, ohne viel Unbehagen oder Verletzungen. Pfähle und Pfeile können einen Werwolf-Vampir-Hybrid nicht töten, wenn sie ins Herz getroffen werden. Sie werden lediglich bewusstlos. Sie können den von den Jäger der Fünf geschaffenen Kugeln besser widerstehen als Vampire. Wenn er ein normaler Vampir wäre, wäre er tot.

Verbesserter Heilungsfaktor: Werwolf-Vampir-Hybride verfügen über die kombinierten Heilungsfähigkeiten von Vampiren und Werwölfen, sodass sie für alles andere als tödliche Wunden, die ihre Heilungsfähigkeiten wie Enthauptung oder Herzextraktion ernsthaft beeinträchtigen können, praktisch unbesiegbar sind. Sie können sich von jeder Verletzung viel schneller und effektiver erholen / heilen / regenerieren als alle Vampire, Werwölfe, weiterentwickelten Werwölfe und Menschen. Sie scheinen auch viel schneller zu heilen, wenn sie Eisenkraut, Wolfsbann oder Holz ausgesetzt sind. Es ist auch bekannt, dass menschliches Blut den Heilungsprozess beschleunigt.

Unsterblichkeit :Werwolf-Vampir-Hybriden hören auf zu altern, sobald sie übergehen. Sie werden immun gegen alle herkömmlichen Krankheiten, Toxine, Gifte, Viren, Krankheiten, Infektionen und Verletzungen.

Day Walking : Werwolf-Vampir-Hybriden sind aufgrund ihres Werwolf-Erbes immun gegen die tödlichen Auswirkungen von UV-Strahlen und Sonnenlicht. Vampire und Ur-Vampire können bei Tageslicht ohne Verwendung eines Tagesrings sterben.

Emotionale Kontrolle : Aufgrund ihres Vampir-Erbes können Werwolf-Vampir-Hybriden eine gewisse Kontrolle über ihre eigenen Emotionen ausüben, z. B. können sie ihre Menschlichkeit ausschalten.

Verbesserte Emotionen : Aufgrund ihrer Vampir- und Werwolf-Eigenschaften erfahren Werwolf-Vampir-Hybride Emotionen stärker als Menschen und Vampire. Besonders Emotionen wie Wut, Zorn, Aggression und Gewalt aufgrund ihres Werwolf-Erbes. Werwolf-Vampir-Hybriden sind anfälliger für Gewalt und Wut als Vampire. Emotionen wie Liebe, Freude und Glück werden jedoch auch für sie verstärkt, so dass sie ein intensiveres Leben führen können. Diese Fähigkeit ermöglicht es ihnen, Emotionen unabhängig von ihrem Alter auf ihrem Höhepunkt zu spüren.

Lykanthrop-Verbesserung :Werwolf-Vampir-Hybriden können ihre Werwolf-Merkmale nutzen, um ihre Kräfte und Fähigkeiten weiter zu ergänzen. Werwolf-Vampir-Hybriden können Krallen aus ihren Nägeln und Werwolfzähne aus ihren Zähnen wachsen lassen, selbst wenn sie noch in ihrer menschlichen Form sind. Werwolf-Vampir-Hybriden können sowohl Vampir- als auch Werwolf-Reißzähne aufweisen. Ihre Augen verwandeln sich auch in die ihrer Werwolfform, was ihnen vermutlich ein besseres Sehvermögen verleiht.

Gedankenzwang : Ein Werwolf-Vampir-Hybrid kann den Geist des Menschen zwingen. Sie können jedoch keine Ur-Vampire, Vampire, übernatürliche Jäger, Hexen oder Werwölfe zwingen .

Gestaltwandlungs- / Transformationskontrolle: Werwolf-Vampir-Hybriden können sich nach Belieben in ihre Werwolfformen verwandeln. Die meisten von ihnen vermeiden es, sich aufgrund der Schmerzen, die sie verursachen, überhaupt zu verwandeln. Sie haben ein vollständiges Bewusstsein, aber sie haben immer noch keine Kontrolle über ihre Handlungen in Werwolfform. Sie können auch partielle Transformationen durchführen und einzelne Merkmale ihrer Werwolfformen manifestieren. Elijah informiert Klaus, dass er zwei Tage lang ein Werwolf geblieben ist, auch wenn die Sonne aufgegangen ist. Dies zeigt, dass ein Werwolf-Vampir-Hybrid länger in Werwolfform bleiben kann als ein normaler Werwolf. Wie bei Klaus zu sehen, als er Katherine biss, kann sich ein Werwolf-Vampir-Hybrid teilweise verwandeln und seine Werwolfaugen und Zähne zeigen.

Erschafferbindung :Werwolf-Vampir-Hybriden scheinen von der Quelle ihrer Schöpfung gezeugt zu sein. Werwolf-Vampir-Hybriden, die von Klaus gedreht wurden, waren ihm zutiefst dankbar und engagiert und veranlassten sie, jedem seiner Befehle zu gehorchen. Als Hope Mikaelsons Blut verwendet wurde, um einen Werwolf in einen Werwolf-Vampir-Hybrid zu verwandeln, gehorchte es Hayleys Bitte um Hilfe, da sie noch mit Hope schwanger und in Gefahr war. Es wird später offenbart, dass Hopes Blut wie das von Klaus einen starken Vaterbindungseffekt hat, der dazu führt, dass jeder Werwolf-Vampir-Hybrid, der aus ihrem Blut hergestellt wurde, sie schützt und ihr gehorcht. Ein Werwolf-Vampir-Hybrid ist in der Lage, eine Bindung zu lösen, wenn sie sich mehr als 100 Mal hintereinander in ihre Werwolfformen verwandeln. Wenn sie sich so oft hintereinander verwandeln, fühlen sie keinen Schmerz mehr, wenn sie sich in einen Werwolf verwandeln, und sie fühlen sich nicht mehr dankbar, engagiert oder loyal gegenüber ihrem Schöpfer, der die Bindung des Erschaffers bricht. Wie Vampire / Ur-Vampire können Werwolf-Vampir-Hybriden eine Erschafferbindung eingehen, wenn der Mensch, aus dem sie sich in einen Vampir verwandeln, Gefühle für sie hat, bevor sie gedreht werden. Obwohl dies wie Vampire / Ur-Vampire ist, ist dies äußerst selten.

Telepathie: Werwolf-Vampir-Hybriden haben die Fähigkeit, wenn auch eine schwache Variante, in die Gedanken anderer einzudringen, solange ihre stärker sind als sie. Normalerweise funktioniert diese Fähigkeit taktil und der Werwolf-Vampir-Hybrid erfordert physischen Kontakt, damit er erfolgreich funktioniert. Hayley wurde auch gezeigt, wie sie ihre Erinnerungen mit anderen teilt. Wie ihre körperlichen Eigenschaften nimmt auch ihre geistige Stärke mit dem Alter zu.

Traummanipulation: Werwolf-Vampir-Hybriden können Träume und Unterbewusstsein wie Vampire / Ur-Vampire kontrollieren. Sie können Träume produzieren und modifizieren, Albträume bescheren oder klare Träume haben. Andere Effekte dieser Fähigkeit sind die Verzerrung der Realität und gefangen in den Träumen.

Illusionen: Werwolf-Vampir-Hybriden haben die Macht, die Gedanken anderer dazu zu bringen, Dinge zu sehen / fühlen, die nicht wirklich passieren.

Werwolfbiss : Aufgrund ihres Werwolf-Erbes haben Werwolf-Vampir-Hybriden und Klaus Gift, das für Vampire tödlich ist, und sie selbst sind immun gegen Werwolf-Gift. Werwolf-Vampir-Hybridgift scheint viel schneller zu wirken als ein normales Werwolfgift.

Immunität gegen Silber: Aufgrund ihres Werwolf-Erbes wirkt sich die an Silber gebundene Magie nicht auf Werwolf-Vampir-Hybriden aus. Waffen aus Silber könnten sie verwunden, aber die Wunde heilt mit überdurchschnittlichen Geschwindigkeiten als normale Wunden.


Häretiker [Siphonerhexen/ Vampir Hybrid
-Absaugen : Nicht-originale Häretiker besitzen die seltene Fähigkeit, Magie in allen Formen aus einer anderen Quelle zu absorbieren.

Zauber wirken : Häretiker besitzen nach dem Absorbieren von Magie die Fähigkeit, Zauber wie jede Hexe zu wirken.

Telekinese : Häretiker besitzen nach dem Absorbieren von Magie die Fähigkeit, Objekte und Menschen mit dem Geist wie jede Hexe zu bewegen.

Schmerzzufuhr : Häretiker besitzen nach dem Absorbieren von Magie die Fähigkeit, wie jede Hexe qualvolle Migräne zu verursachen.

Pyrokinese : Häretiker besitzen, nachdem sie Magie absorbiert haben, die Fähigkeit, wie jede Hexe Feuer zu erzeugen und zu kontrollieren.

Wahrsagerei : Häretiker besitzen, nachdem sie Magie absorbiert haben, die Fähigkeit, zukünftige, vergangene und gegenwärtige Ereignisse zu erraten, die auf einer außersinnlichen Wahrnehmung beruhen, wie jede Hexe.

Superstärke : Häretiker haben die gleiche Stärke wie Vampire und sind merklich viel stärker als übernatürliche Jäger , Unsterbliche und Menschen und werden mit der Zeit langsam stärker. Sie haben immer den Vorteil einer überlegenen Stärke im direkten Kampf mit einem Menschen. Zu ihren anderen Leistungen gehört es, erwachsene Männer im Alleingang am Hals hoch vom Boden zu heben, sich den Hals zu schnappen, einer Person mit bloßen Händen den Kopf abzuschneiden und innere Organe wie Herzen mit wenig bis gar keiner Anstrengung herauszureißen. Ihre Stärke ist auch stärker als die von Werwölfen und verstärkten Werwölfen in menschlicher Form. Ihre Stärke ermöglicht es ihnen, höher und weiter zu springen als jede natürliche Kreatur.

Super Speed : Häretiker besitzen die gleiche Geschwindigkeit wie Vampire. Sie können ihre Bewegungen beschleunigen, um kurze Strecken in einem Augenblick zurückzulegen, schneller als das menschliche Auge sehen kann. Wenn sie über lange Strecken laufen, erscheinen sie als vibrierende Bewegungsunschärfen. Ihre Reflexe sind ähnlich verstärkt. Wie ihre Stärke, nimmt auch ihre Geschwindigkeit mit dem Alter zu.

Super-Beweglichkeit : Häretiker besitzen übermenschliche Beweglichkeit. Sie haben gezeigt, dass sie sich bewegen, sehr hoch springen, klettern und unglaublich schnell ohne Schwierigkeiten oder Erschöpfung laufen können. Sie können auch mit ihrer Supergeschwindigkeit springen. Diese Fähigkeiten nehmen mit dem Alter zu.

Super-Sinne : Häretiker besitzen extrem scharfe Hör-, Seh- und Geruchssinne, die weit über denen von Menschen und Werwölfen liegen.

Super Haltbarkeit : Häretiker können großen physischen Schaden erleiden, ohne verlangsamt zu werden. Sogar Vampire, die mit Holzkugeln erschossen wurden, kämpfen weiter, solange sie nicht ins Herz oder in den Kopf geschossen wurden. Wenn sie älter werden, werden sie mächtiger.

Heilungsfaktor : Häretiker besitzen die Fähigkeit, Gewebe innerhalb von Sekunden von jeglicher Form von körperlicher Schädigung ihres Körpers zu erholen, spüren jedoch immer noch den Schmerz einer Wunde, bevor sie heilt. Vampire können ihre Knochen nach einem Bruch wieder einrasten lassen und haben sich vollständig von Schüssen, Stichwunden und Torso-Impalement erholt.

Unsterblichkeit : Häretiker hören auf zu altern, sobald sie gedreht wurden. Bei ihrer Transformation werden sie immun gegen alle konventionellen Krankheiten, Viren und Infektionen, mit Ausnahme von Krebs, der nur durch Vampirismus verschlimmert werden kann.

Day Walking : Aufgrund ihres Siphoner- Erbes sind Häretiker immun gegen die tödlichen Auswirkungen der UV-Strahlen und Sonnenlicht, wo Vampire eigentlich tödlich verbrennen würden. Dies ermöglicht ihnen, ohne jeglichen Schmuck oder Tageslichtring, ins Tageslicht zu gehen.

Verbesserte Emotionen : Häretiker erleben Emotionen stärker als Menschen. Emotionen wie Liebe, Freude und Glück werden für Vampire verstärkt, so dass sie ein intensiveres Leben führen können.

Emotionale Kontrolle : Häretiker haben die übernatürliche Fähigkeit, ihre Emotionen zu entfernen oder zu trüben, indem sie ihre Menschlichkeit ausschalten, was direkt mit ihren Emotionen verbunden ist. Auf diese Weise können sie ihre negativeren Emotionen wie Angst und Schuldgefühle ausschalten und ohne Reue töten.

Geisteszwang : Häretiker haben die Fähigkeit, Gedanken, Emotionen und Verhalten zu beeinflussen und zu kontrollieren und können Erinnerungen verändern oder löschen.

Erschafferbindung : Obwohl unter ihnen selten, können Erschafferbindungen gebildet werden, wenn ein Mensch mit dem Blut des Vampirs gedreht wird, für den er starke menschliche Gefühle hatte.

Telepathie : Häretiker haben die Fähigkeit, wenn auch eine schwache Variante, in die Gedanken anderer einzudringen, solange ihre stärker sind als sie. Normalerweise funktioniert diese Fähigkeit taktil und der Vampir benötigt physischen Kontakt, damit er erfolgreich arbeiten kann. Wie ihre körperlichen Eigenschaften nimmt auch ihre geistige Stärke mit dem Alter zu.

Traummanipulation : Häretiker können Träume und Unterbewusstsein kontrollieren. Sie können Träume hervorbringen und modifizieren, Albträume bescheren oder klare Träume haben. Andere Effekte dieser Fähigkeit sind die Verzerrung der Realität und das Einschließen von Menschen in ihren Traum.

Illusionen : Häretiker haben die Macht, die Gedanken anderer dazu zu bringen, Dinge zu sehen / fühlen, die nicht wirklich passieren.

Wahres Gesicht: Das wahre Gesicht eines Häretiker ist das Aussehen, das sie unter ihrem normalen menschlichen Gesicht verstecken. Wenn ihr wahres Gesicht enthüllt wird, färbt sich die Sklera ihrer Augen blutrot, dunkle Venen erscheinen unter ihren Augen, wenn das Blut kräftig durch sie pumpt, und ihre Eckzähne erstrecken sich zu messerscharfen Zähnen. Ihr wahres Gesicht kann enthüllt werden, wann immer sie es wünschen, aber es wird gegen ihren Willen erscheinen, wann immer sie durch den Geruch von Blut erregt werden oder intensive Emotionen wie Wut, Lust, Traurigkeit usw. empfinden. Ihre Zähne sind extrem scharf, was ihnen die Fähigkeit gibt, in fast jede Substanz (einschließlich und insbesondere Fleisch) zu beißen und Gliedmaßen abzureißen. Ihr wahres Gesicht wird zum ersten Mal erscheinen, entweder während sie zum ersten Mal menschliches Blut trinken oder kurz danach.


Hexe/Werwolf Hybrid
-Channeling : Hexen-Werwolf-Hybriden können zusätzliche Energieformen hervorrufen, indem sie sich auf äußere Kräfte konzentrieren.

Trankbrauen: Hexen-Werwolf-Hybriden können Tränke, Heilmittel und Elixiere mit übernatürlichen Eigenschaften brauen und zubereiten.

Zauber wirken : Hexen-Werwolf-Hybriden haben die Fähigkeit, Ereignisse durch die Verwendung von Beschwörungsformeln zu ändern und zu kontrollieren.

Wahrsagerei : Hexen-Werwolf-Hybriden haben die Macht, zukünftige, vergangene und gegenwärtige Ereignisse auf der Grundlage einer außersinnlichen Wahrnehmung zu erraten.

Superstärke : Hexen-Werwolf-Hybriden haben die gleiche Stärke wie Werwölfe und sind deutlich stärker als übernatürliche Jäger , Unsterbliche und Menschen. Es gab mehrere Gelegenheiten, die darauf hinwiesen, dass nicht ausgelöste Werwölfe mehr Stärke besitzen als jeder durchschnittliche Mensch, was auf eine Form erhöhter Stärke hinweisen würde, noch bevor ihr Fluch aktiviert wurde. Werwölfe in ihrer menschlichen Form sind jedoch nicht so stark wie ein Vampir und haben sich als weitaus schwächer erwiesen. Wenn sie in ihrer Wolfsform sind, verstärken sich ihre Kräfte in einem Ausmaß, das das der Vampir übertrifft, und machen sie mächtiger als Vampire. In Wolfsform kann ein Werwolf jeden Vampir mit Leichtigkeit überwältigen und töten oder einen Ur-Vampir in kleinen Gruppen besiegen .

Super- Schnelligkeit: Hexen-Werwolf-Hybriden besitzen die gleiche Geschwindigkeit wie Werwölfe. Sie besitzen diese Fähigkeit sowohl in, als auch außerhalb der Transformation mit animalischer Schnelligkeit. Aufgrund der Anwesenheit des Mondes ist die Kraft nachts jedoch schneller als am Tag, und ihre Geschwindigkeit nimmt stark zu, wenn sich der Werwolf während des Vollmonds verwandelt. In Wolfsform können sie jedoch unter dem Einfluss des Vollmonds ihre Geschwindigkeit nutzen, um ihre Wahl der Beute schnell zu jagen - sogar Vampire.

Super-Haltbarkeit : Hexen-Werwolf-Hybriden können weitaus mehr Trauma erleiden als Menschen, ohne annähernd so viel Unbehagen oder Verletzungen, jedoch nicht so viel wie ein Vampir. Sie können sich auch länger anstrengen ohne zu ermüden.

Heilungsfaktor : Hexen-Werwolf-Hybriden besitzen übermenschliche Regenerationsfähigkeiten, was bedeutet, dass ihr Körper schnell heilt, wenn sie körperlich verletzt sind. Wie Vampire können Werwölfe auch in menschlicher Form von den schwersten Verletzungen heilen, wenn auch langsamer als Vampire. Im Gegensatz zu Vampiren bleiben sie jedoch tot, wenn einem Werwolf der Hals gebrochen ist.

Super Sinne : Hexen-Werwolf-Hybriden haben extrem scharfe und gesteigerte Geruchs-, Seh-, Geschmacks-, Hör- und Tastsinne, die allen Wölfe eigen sind. Da sie übernatürlich sind und Kräfte haben, die ihre Wolfskollegen übertreffen, können sie besser hören, sehen und riechen als normale Wölfe.

Lycanthrope Enhancement : Hexen-Werwolf-Hybriden können ihre Augen zum Leuchten bringen, wenn sie wütend oder bedroht sind, aber nur für kurze Zeit. Wenn ein Werwolf wütend ist oder gezwungen ist, sich zu verteidigen, erhöht sein Zorn für kurze Zeit alle seine Kräfte und Fähigkeiten, wodurch er auf einige seiner Kräfte zugreifen kann, um ihm einen Vorteil zu verschaffen.

Gestaltwandlungs- / Transformationskontrolle : Während eines Vollmonds verwandeln sie sich unfreiwillig von ihren menschlichen Formen in ihre Wolfsformen. Wenn jedoch eine weibliche Hexen-Werwolf-Hybride schwanger ist, werden sie sich neun Monate lang nicht drehen, da die Transformation das Baby töten würde.

Werwolfbiss : Das Gift eines Hexen-Werwolf-Hybriden ist für Vampire extrem tödlich. Während ein Ur-Vampir nicht an dem Gift sterben kann, sind sie nicht vollständig immun gegen die Auswirkungen des Giftes. Bei Vampiren wirkt das Gift als eine Art Gift, das in den Blutkreislauf gelangt und das Gift im ganzen Körper abgibt, was zu Unbehagen und Schwäche führt. Alle gebissenen Vampire entwickeln letztendlich einen unkontrollierbaren Hunger, der zu Wahnvorstellungen, Halluzinationen, tollwütiger Wut und Demenz führt. Nach diesem Punkt werden Vampire endgültig sterben, obwohl viele vor diesem Punkt "barmherzig getötet" werden.

Vollmond : Die Stärke, Geschwindigkeit, Beweglichkeit und alle Kräfte eines Hexen-Werwolf-Hybriden werden während eines Vollmonds auf ihren Höhepunkt gesteigert.

Immunität gegen Silber: Hexen-Werwolf-Hybriden sind immun gegen Magie, die an Silber gebunden ist. Waffen aus Silber könnten sie verwunden, aber die Wunde heilt immer noch mit übernatürlichen Geschwindigkeiten und wird für sie nicht tödlich sein.


Schwächen

Vampir/ Werwolf Hybrid

Gebrochener Hals: Das Brechen des Halses Werwolf-Vampir-Hybriden führt zur Bewusstlosigkeit des Werwolf-Vampir-Hybriden.

Die Heilung : Wenn ein Werwolf-Vampir-Hybride die Heilung erhält, werden sie wieder zu einem Werwolf. Einmal eingenommen, verhindert die Heilung, dass sie wieder unsterblich werden, was dazu führt, dass der Körper das Vampirblut abstößt.

Enthauptung : Das Zerlegen oder Entfernen des Kopfes eines Werwolf-Vampir-Hybrids führt zum sofortigen Tod.

Austrocknung : Wenn das Blut vollständig entleert ist oder das Herz stoppt, trocknet ein Werwolf-Vampir- Hybrid aufgrund seiner Vampirseite aus und verliert den größten Teil seiner Kraft und Bewegungsfähigkeit. Dieser Prozess kann durch Magie künstlich repliziert werden.

Herzextraktion : Das Entfernen des Herzens eines Werwolf-Vampir-Hybriden führt zum sofortigen Tod.

Hybride Blutlinie : Wenn Klaus stirbt, sterben alle von ihm erstellten Werwolf-Vampir-Hybriden mit.

Einladung : Werwolf-Vampir-Hybriden können aufgrund ihres Vampir-Erbes kein Haus ohne Einladung betreten.

Magie : Werwolf-Vampir-Hybriden sind anfällig für die Kräfte der Hexerei. Dies schließt mystische Objekte wie die Starling-Halskette , Gilbert Gerät , Papa Tundes Klinge und dunkle Objekte ein . Ein Siphoner kann auch die Magie eines Hybrids entziehen .

Körperliches Trauma: Kleinere körperliche Verletzungen wie Schüsse, Stichwunden und Knochenbrüche verursachen einen Werwolf-Vampir-Hybrid schmerz und verlangsamen diese ebenfalls. Dies ist jedoch nur vorübergehend, da sie innerhalb von Sekunden vollständig verheilen. Es scheint, dass ein physisches Trauma ihnen Schmerzen bereiten und sie überall am Körper schwächen kann (Ex-Augen-Messung, Ertrinken).

Gift: Es gibt verschiedene Gifte, die von Dr. Wes Maxfield und Aya erfunden wurden , um nur einige zu nennen, die in der Lage sind, einen Vampir bei Verabreichung außer Gefecht zu setzen oder auszutrocknen. Klaus benutzte auch ein Gift, um Tim zu töten , das nicht einmal Vampirblut heilen konnte. Es ist nicht bekannt, welchen Effekt eines dieser Gifte haben würde, wenn es von einem Werwolf-Vampir-Hybrid aufgenommen würde.

Eisenkraut : Werwolf-Vampir-Hybriden sind wie ihre Vampir-Gegenstücke von Eisenkraut betroffen. Sie können niemanden auf Eisenkraut zwingen.

Wolfsbann : Werwolf-Vampir-Hybriden sind wie ihre Werwolf-Gegenstücke von Wolfsbann betroffen.

Holz : Das Verwunden von Werwolf-Vampir-Hybriden mit einer Holzwaffe wie Holzkugeln wird für eine kürzere Zeit außer Gefecht gesetzt als ein Vampir.


Häretiker[Siphonerhexe/Vampir Hybrid]

Gebrochener Hals: Das Brechen des Halses eines Häretiker führt zur Bewusstlosigkeit des Häretikers.

Die Heilung : Wenn ein Häretiker die Heilung durchführt, werden sie wieder zu einer Hexe. Einmal eingenommen, verhindert die Heilung, dass sie wieder unsterblich werden, was dazu führt, dass der Körper Vampirblut abstößt.

Enthauptung : Das Zerlegen oder Entfernen des Kopfes eines Häretiker führt zum sofortigen Tod.

Austrocknung : Wenn das Blut vollständig entleert ist oder das Herz stoppt, trocknet ein Häretiker aufgrund seiner Vampirseite aus und verliert den größten Teil seiner Kraft und Bewegungsfähigkeit. Dieser Prozess kann durch Magie künstlich repliziert werden.

Ablenkung: Wenn Sie einem Häretiker verweigern, sich auf ihre Zauber zu konzentrieren oder ihnen volle Aufmerksamkeit zu schenken, kann dies dazu führen, dass sie unwirksam werden.

Emotionen : Die Magie eines Häretikers unterliegt dem Einfluss ihres emotionalen Zustands und kann entsprechend schwanken, wenn sie nicht trainiert werden. Laut Sheila Bennett können starke Emotionen wie Sorgen und Wut die Macht einer Hexe befeuern, während Emotionen wie Angst eine Hexe daran hindern können, richtig auf ihre Kräfte zuzugreifen. Dies kann aufgrund der erhöhten Emotionen eines Vampirs intensiver werden.

Herzextraktion : Das Entfernen des Herzens eines Häretiker führt zum sofortigen Tod.

Kräuter : Die Einnahme bestimmter Kräuter kann dazu führen, dass ein Häretiker das Bewusstsein verliert und verhindert, dass er für eine unbestimmte Zeit Magie einsetzt. Die Lobelia-Blume verhindert Konzentration und das Üben von Magie und kann verwendet werden, um einen Hexen-Werwolf-Hybrid zu schwächen, wie man einen Vampir mit Eisenkraut schwächen würde.

Eisenkraut : Aufgrund ihres Vampiraspekts führt Eisenkraut dazu, dass ein Häretiker bei Exposition oder Einnahme stark schwach und fiebrig wird. Wenn die Haut eines Häretikers Eisenkraut ausgesetzt ist, werden sie verbrannt. Sie können niemanden auf Eisenkraut zwingen.

Jägerblut : Der Verzehr von übernatürlichem Jägerblut führt dazu, dass ein Häretiker seine Fähigkeit verliert, Magie einzusetzen. Eine längere Exposition vergiftet sie und führt dazu, dass sie krank werden. Einige Marken erscheinen in ihrem Körper und können schließlich zum Tod führen. Laut Alex und Rayna Cruz kann Raynas Blut für nichts rückgängig gemacht werden und alle Versuche, eine Heilung herbeizuführen, waren erfolglos.

Hybride Blutlinie : Wenn ein Ur-Vampir stirbt, sterben alle von ihnen erstellten Häretiker mit.

Einladung : Aufgrund ihres Vampir-Erbes können Häretiker ohne Einladung kein Haus betreten.

Magie : Häretiker sind anfällig für die Kräfte der Hexerei. Dies schließt mystische Objekte wie das Gilbert-Gerät , Papa Tundes Klinge und dunkle Objekte ein .

Überanstrengung: Wenn zu viel Kraft aus dem Blut eines Häretikers auf einmal entnommen wird , können sie austrocknen und schließlich sterben.

Physischer Kontakt: Häretiker benötigen physischen Kontakt mit ihrer Quelle, um von ihnen abzusaugen.

Körperliches Trauma: Kleinere körperliche Verletzungen wie Schüsse, Stichwunden und Knochenbrüche verletzten einen Häretiker und verlangsamen diese ebenfalls. Dies ist jedoch nur vorübergehend, da sie innerhalb von Sekunden vollständig verheilen. Es scheint, dass ein physisches Trauma sie überall am Körper verletzen kann (Ex-Augen-Messung, Ertrinken).

Gift: Es gibt verschiedene Gifte, die von Dr. Wes Maxfield und Aya erfunden wurden , um nur einige zu nennen, die in der Lage sind, einen Vampir bei Verabreichung außer Gefecht zu setzen oder auszutrocknen. Klaus benutzte auch ein Gift, um Tim zu töten , das nicht einmal Vampirblut heilen konnte. Es ist nicht bekannt, welchen Effekt eines dieser Gifte haben würde, wenn es von einem Werwolf-Vampir-Hybrid aufgenommen würde.

Werwolfbiss : Häretiker sind immer noch anfällig für den Biss eines Werwolfs. Sie können jedoch die Magie aus dem Gift schöpfen und dessen Wirkung deaktivieren.

Holz : Einsätze können einen Häretiker schädigen und töten.

Krebs: Obwohl Vampire keine Krankheiten und Krankheiten wie Krebs bekommen können, werden die Auswirkungen von Krebs zunehmen, wenn ein Mensch aktiven Krebs hat und in einen Vampir verwandelt wird. Die regenerativen Eigenschaften von Vampirblut beschleunigen die Replikation von Krebszellen und übertreffen normale Stadien der Erkrankung. Die Auswirkungen auf Häretiker wären höchstwahrscheinlich genauso betroffen wie auf Vampire.



Hexe/Werwolf Hybrid

Blutverlust: Wenn ein Hexen-Werwolf-Hybrid schwer verwundet ist und ausblutet bevor er heilen kann, kann er sterben.

Gebrochener Hals: Das Brechen des Halses eines Hexen-Werwolf-Hybriden führt zum sofortigen Tod.

Enthauptung : Enthauptung führt zum sofortigen Tod eines Hexen-Werwolf-Hybriden.

Unglaube: Der Akt des Verleugnens oder Unglaubens an das eigene Potenzial, kann dazu führen, dass ein Hexen-Werwolf-Hybrid versehentlich seine magische Kraft unterdrückt.

Ablenkung: Wenn Sie einem Hexen-Werwolf verweigern, sich auf seine Zauber zu konzentrieren oder ihnen die volle Aufmerksamkeit zu schenken, können sie unwirksam werden.

Emotionen : Die Magie eines Hexen-Werwolf-Hybriden unterliegt dem Einfluss ihres emotionalen Zustands und kann entsprechend schwanken, wenn sie nicht trainiert werden. Laut Sheila Bennett können starke Emotionen wie Sorge und Wut die Macht einer Hexe befeuern, während Emotionen wie Angst eine Hexe daran hindern können, richtig auf ihre Kräfte zuzugreifen.

Feuer : Feuer kann vermutlich einen Hexen-Werwolf-Hybrid töten. Es kann sie auch verletzen.

Herzextraktion : Das Herausreißen des Herzens eines Hexen-Werwolf-Hybriden führt zum sofortigen Tod.

Kräuter : Die Einnahme bestimmter Kräuter kann dazu führen, dass ein Hexen-Werwolf-Hybrid das Bewusstsein verliert und verhindert, dass er für eine unbestimmte Zeit Magie einsetzt. Die Lobelia-Blume verhindert Konzentration und das Üben von Magie und kann verwendet werden, um einen Hexen-Werwolf-Hybrid zu schwächen, wie man einen Vampir mit Eisenkraut schwächen würde.

Wolfsbann : Aufgrund seines Werwolf-Aspekts verursacht Wolfsbann, dass ein Hexen-Werwolf-Hybrid bei Einnahme stark schwach und fiebrig wird. Wenn die Haut eines Hexen-Werwolf-Hybriden Wolfsbann ausgesetzt ist, werden sie verbrannt.

Jägerblut : Der Verzehr von übernatürlichem Jägerblut führt dazu, dass eine Hexe ihre Fähigkeit verliert, Magie einzusetzen. Eine längere Exposition vergiftet sie und führt dazu, dass sie krank werden. Einige Marken erscheinen in ihrem Körper und können schließlich zum Tod führen. Laut Alex und Rayna Cruz kann Raynas Blut für nichts rückgängig gemacht werden, und alle Versuche, eine Heilung herbeizuführen, waren erfolglos. Es ist nicht bekannt, welchen Einfluss Raynas Blut auf Hexen-Werwolf-Hybriden hat.

Magie : Hexen-Werwolf-Hybriden sind anfällig für die Kräfte der Hexerei. Dies schließt mystische Objekte wie die Starling-Halskette , Gilbert Gerät , Papa Tundes Klinge und Dunkle Objekte ein . Ein Siphoner kann Magie von einem Hexen Werwolf absaugen.

Sterblichkeit: Hexen-Werwolf-Hybriden können an Altersschwäche sterben und viele der gleichen Schwächen aufweisen wie nicht übernatürliche Wesen (z. B. Ersticken).

Überanstrengung: Der übermäßige Einsatz von Magie kann zu Orientierungslosigkeit, Nasenbluten, Bewusstlosigkeit und im Extremfall zum Tod führen.

Körperliches Trauma: Kleinere körperliche Verletzungen wie Schüsse, Stichwunden und Knochenbrüche verursachen einen Hexen-Werwolf-Hybridschmerz und verlangsamen diese ebenfalls. Dies ist jedoch nur vorübergehend, da sie innerhalb von Minuten vollständig verheilen.


Wichtiges zum Schluss
- Klaus und Hope's Blut ist das Einzige welches einen Werwolfbiss heilen kann.
- Die Hybriden von Klaus können erst nach 2009 erschaffen werden, ebenso können Hybriden welche von Hope abstammen nur in Absprache mit den Eltern und erst nach 2012 erschaffen wurden.
- Vivianne Lescheres ist der erste Werwolf/Hexen Hybrid, sie wurde 1703 geboren. Alle anderen Hybriden ihrer Art können erst später geboren sein.
- Lucien Castle hat mit Hilfe der Ahnenhexen ein Heilmittel für den Werwolfsbiss erschaffen, dieses Heilmittel ist im Moment in den Händen von Marcel.



zuletzt bearbeitet 01.02.2021 23:11 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
GirlPower
Erstellt im Forum Female von Kenna Lamond
0 07.07.2021 21:25goto
von Kenna Lamond • Zugriffe: 43
Namensliste
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von The Faction
0 26.12.2020 21:27goto
von The Faction • Zugriffe: 618
Ur-Vampir & Vampire
Erstellt im Forum Supernatural Beings von The Faction
0 12.04.2020 23:12goto
von The Faction • Zugriffe: 567
Werwolf
Erstellt im Forum Supernatural Beings von The Faction
0 12.04.2020 23:10goto
von The Faction • Zugriffe: 327
Vampirjäger
Erstellt im Forum Supernatural Beings von The Faction
0 12.04.2020 23:04goto
von The Faction • Zugriffe: 363
The Wolf Packs
Erstellt im Forum Coven & Pack von The Faction
0 12.04.2020 22:20goto
von The Faction • Zugriffe: 363

disconnected Chat Mitglieder Online 10
| 2014- © Tatia Petrova | Designer: Tatia Petrova | Manager: Tatia, Julian, Elizabeth, Hope & Lyvia
Xobor Forum Software von Xobor