INTRO

Geeignet für alle Mystery & Horror-Fans oder für 'Nicht-Fans' der Serie. Serienwissen muss nicht vorhanden sein, da wir uns nur an gewissen Eckpunkte halten.
WIR SPIELEN NACH DEM PRINZIP DER ORTSTRENNUNG!
Aktuell suchen wir «Lorenzo St. John «Matt Donovan «Nadia Petrova «Vincent Griffith «Landon Kirby «Milton Greasley «Kaleb «MG «Dorian Williams «Wade «Sebastian «Roman Sienna und andere Seriencharas!
»Schüler für unsere Salvatore Boarding School
»Bewohner für Mystic Falls und New Orleans
»Cops für Mystic Falls und New Orleans
»Mitglieder für Marcels Vampirarmee
»Werwölfe für unsere Rudel
TEAM
26.04.2021 Mystic Falls
the daily news
Fake News Breaking NOW
Liebes Tagebuch, heute wird was Schreckliches passieren. Warum habe ich diesen Satz geschrieben? Es ist absurd, denn es gibt keinen Grund für mich, mir Sorgen zu machen. Eher tausend Gründe, mich zu freuen, aber...... Ich schaue auf den Wecker. Halb sechs Uhr morgens. Ich liege im Bett, bin hellwach und fürchte mich. Immer wieder rede ich mir ein, dass ich nur total durcheinander bin wegen des Zeitunterschieds zwischen England und hier. Aber das erklärt noch lange nicht, warum ich solche Angst habe und mich so entsetzlich verloren fühle. Ich weiß, das hört sich verrückt an. Doch selbst als ich das Haus sah und die Verranda, ließ mich dieses Gefühl immer noch nicht los. Alles kommt mir so fremd vor, als ob ich nicht hierher gehören würde und das Schlimmste ist, ich fühle eine schreckliche Sehnsucht. Irgendwo anders ist mein Platz, aber ich kann diesen Ort nicht finden. Heute muss ich mich der Clique stellen. Wir wollen uns vor der Schule auf dem Parkplatz treffen. Warum habe ich solche Angst? Fürchte ich mich etwa vor ihnen? Eine unbekannte Autorin
WEATHER

Mystic Falls: sonnig, 18 Grad New Orleans: bewölkt, 22 Grad
#1

You're Family, Kid.

in Male 04.08.2021 11:35
von Catalina A. Blake | 214 Beiträge
avatar
Wesen Werwolf
Sexuelle Neigung Heterosexuell
Schreibstil ☾...Angepasst an Playpartner

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Catalina A. Blake
Beloved Pairing
Beloved Pairing
 Harmonic
Harmonic
Workaholic
Workaholic
Field Help
Field Help
 Favored Member
Favored Member

Beloved Family Member
Beloved Family Member
Really Parents
Really Parents
Dangerous Creature
Dangerous Creature
Super Lover
Super Lover
Best Buddy
Best Buddy
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH







- Name - Alter - Wesen - Wohnort -
- Catalina Ava McLain - 21 - Werwolf - Mystic Falls [baldig] -

Zugehörigkeit & Gesinnung
[Gehört ihr einem Rudel/Zirkel an? Seid ihr gut oder böse?]
- Umbra Corpus [Rudel ist jedoch 'ausgerottet] Lockwood-Wolf-Pack [baldig] - Unentschlossen -

Meine Lebensgeschichte:
Catalina Ava McLain, die Rote Königin des Umbra Corpus. Sie wurde am 21.08.2000 in dem wunderschönen Schottland im Camp des Umbra Corpus geboren. Das Camp des Wolfrudels lag tief im Wald des Landes und grenzte an einen wunderschönen See an, nur selten hatten sich hier Menschen hin verirrt und wenn so wurden sie immer mit einem Vorwand wie z.B. Strahlung aus dem Gebiet vertrieben. Die neuste Technik gab es im Camp nicht, die Wäsche wurde noch per Hand gewaschen und die Nahrung wurde über einer Feuerstelle zubereitet. Lediglich besaßen einige Mitglieder des Rudels Walkie-Talkies, um die Patrouillieren oder Außeneinsätze zu koordinieren.

Catalina ist die Tochter des Anführers Kyran Wolkow und seiner ehemaligen Verlobten Ava McLain.
Da die Mutter bei einem Angriff des Nachbarrudels tödlich verletzt wurde, musste man das Baby aus dem Mutterleib entnehmen, was unter dem Lebensumständen des Rudels alles andere als ein Sparziergang war.
Da ihre Eltern nicht das Glück hatten zu heiraten, nannte ihr Vater sie Catalina. Um aber seine Große Liebe auf ewig leben zu lassen gab er ihr ebenfalls den Namen ihrer Mutter.
Somit war sie für immer am Leben und vor allem immer an Catalina's Seite.

Sie galt als ein besonders intelligentes Kind, auch wenn sie ein Frühchen war und manche im Rudel glaubten das sie dadurch zurückgeblieben sein könnte, übertraf sie deren Vorstellungen mit Bravur. Sie lernte die Schwertkunst, etwas was in dem Rudel sehr wichtig war. Da man sich nur zu Vollmond verwandeln konnte, mussten sie immer einen anderen Weg haben um das Camp zu beschützen. Auch wenn es den Kindern zuerst nur mit Holzschwerten beigebracht wurde, so war es eigentlich totaler Ernst. Niemanden im Camp war es erlaubt Schwach zu sein.
Eine wirkliche Kindheit aber hatte sie nicht, es war ihr viel abverlangt wurden da sie eines Tages das Rudel führen sollte und somit alle Augen auf sie gerichtet waren.
Doch auch wenn sie noch so streng erzogen wurde, so war auch sie im inneren ein normales Kind. Ihr Vater war sehr liebevoll zu ihr - sie war das einzige was ihn von seiner großen Liebe geblieben war. Cat fürchtete sich immer vor Gewitter, etwas was für den Naturverbundenen Stamm eigentlich Alltäglich war und sie lächerlich gemacht hätte. Jedoch war ihr Vater immer für sie da und baute mit ihr das Ritual auf das sie immer wenn sie Angst hätte zu sich selber sagen soll "I'm not afraid"
Auch wenn das nur kleine Worte waren, half es der kleinen Catalina sehr und auch bis heute ist sie diesem Ritual treu geblieben.

Der Stamm war ihr Leben, die Außenwelt war eine Ferne Welt die in Geschichten des Rudels nur als "Tìr Cogaidh" (Land des Krieges) oder "Taobh Eile"(Andere Seite) bezeichnet wurde. Es war jedem Verboten diese 'Land' zu betreten, sonst war die Folge das man getötet wurde sobald man zurück kam. Niemand sollte Geschichten der Außenwelt im Camp erzählen können und somit wohl möglich dessen Bestand gefährden.
Die Strafen des Rudels waren alles andere als Harmlos,
Die Urteile wurden von dem hohen Rat bestimmt, welchen ihr Vater vorsaß. Da sie ebenfalls einmal auf diesem Platz landen sollte, wurde ihr bereits im Alter von sechs Jahren gezeigt was mit 'Verbrechern' passierte.
Da das Rudel aus mehreren hundert Wölfen bestand, war es ebenfalls nicht selten das es zu Hinrichtungen kam, "Blood must have Blood." war das Motto des strengen Rates. Die Bestrafungen waren angepasst auf das Verbrechen.
Die Strafen zogen sich von einer Hinrichtung, wo der Gefangene durch einen einfachen Kopfschuss getötet wurde, bis hin zu Folterungen, Gefängnisstrafen, im See versenkt werden oder auch den Tod der tausend Schnitte.
Letzteres ist eine Mischung aus Folter und einem qualvollen Tod.
Zunächst wird das Opfer teils verbrannt oder gerät in Kontakt mit Feuer, dann werden ihm die Hände abgeschnitten und die Zähne herausgerissen, bevor dann jedes trauernde Mitglied dem Opfer einen Messerstich verpassen kann. Am Morgengrauen des Tages muss ein Ratsmitglied den Gnadenstoß erteilen. Diese Strafe wurde den Mördern innerhalb des Rudels verhängt.

Mit vierzehn war es endlich soweit, zumindest wenn man in ihrer Haut steckte. Sie durfte endlich die drei Prüfungen ablegen. Sie hatte sich bereits Jahrelang darauf vorbereitet und als sie die ersten beiden Prüfungen hinter sich gebracht hatte, wurde ihr ein Trank verabreicht der Halluzinationen erzeugte. Die Person die sie in der letzten großen Prüfung war somit jemand der einem mehr als das eigene Leben bedeutete, viele berichteten tatsächlich sogar sich selber gesehen zu haben. Lina sah niemand anderen als ihren Vater, da sie ihn stolz machen wollte injizierte sie ihm das Gift. Wissend das es nur eine Halluzination und nicht echt war. Damit war der Erste Mord geschehen, nachdem sich die Halluzination gelöst hatte stellte sich heraus das es ein Verräter des Clans gewesen ist, welcher einen Attentat auf ein Ratsmitglied verübt hat - jedoch gescheitert war. "All of me, for all of us"


Durch ihre Verwandlung galt sie als vollständiges Mitglied des Rudels und wurde auch wie ein solches behandelt, es war egal das sie eigentlich noch 'ein Kind' war. Sie wurde behandelt wie eine Erwachsene, so gehörte auch der Krieg gegen das Nachbar Rudel auf ihrer Liste. Die Streitigkeiten lagen sehr weit in der Vergangenheit, seit über dreihundert Jahren waren sie verfeindet und es würde auch nicht so schnell eine Lösung für dieses Problem geben. Da einer der Angriffe das Leben der Frau des Anführer gekostet hatte, ließ den Krieg erneut in einem unglaublichen Inferno entfachen.
"Get knocked down, get back up!" Ihre Mutter starb durch dessen Hand, also war es für sie keine wirkliche Frage ob sie diese nun hasste oder nicht.
Sie hat so viele Leben beendet, das sie nicht mehr mitzählen konnte. Es wäre wahrscheinlich auch sehr ungesund gewesen sich jedes Gesicht zu merken, doch mit Sicherheit konnte sie behaupten das sie mehr Leben beendet hatte, als so Soldat in seinem gesamten Leben. Sie fühlte sich mehr zu ihrem Tier-Ich hingezogen als zu ihrem Menschlichen Teil, wahrscheinlich sollte sie darauf aber nicht Stolz sein, aber wenn man sein Leben lang nur tiefe Rachgelüste empfand und sich sogar freute endlich ein vollwertiges Stammesmitglied zu werden, kann man vielleicht nachvollziehen wieso die McLain so empfand.

"You're an Umbra Corpus or you're an enemy of Umbra Corpus..." Es kam immer wieder zu übergriffen zwischen den beiden verhassten Rudeln, ein Streit lag bereits seit über hundert Jahren um die beiden Stämme. Komisch war es jedoch das alles mit zwei Brüdern begann, Cat's Vorfahren. Es wurde erzählt das die beiden ein gemeinsames Rudel gründen wollten, während der eine Bruder einen Rat gründen wollte um das Rudel zu führen, wurde der andere von Macht zerfressen und schließlich hinterging der Bruder der nach Macht strebte sein eigen Fleisch und Blut und brachte ihn hinterrücks um. Die Frau des verstorbenen gründete daraufhin ihr eigenes Rudel - Yara McLean - die Gründerin von Umbra Corpus.
Die Regeln die heute noch herrschen wurden damals von dem ersten Rat gemeinsam beschlossen, es waren harte Regeln - doch somit war es ein Leichtes zu sagen was richtig und was falsch war.
Es waren einfache Regeln. Jedoch war es nicht selten das jemand dagegen verstieß. Werwölfe hatten halt ein unglaubliches Temperament.

Nach einem Angriff des Feindes wird Catalina von ihrer Gruppe getrennt und rennt allein durch den Wald um ihre Verfolger abzuschütteln, sie stürzt einen Hang hinab und schlägt sich den Kopf an. Augenblicklich verliert sie das Bewusstsein und wird dann von einem der des verfeindeten Rudels gefunden und mitgenommen.
Als Cat wieder zu sich kommt, versucht sie, zu fliehen, schafft es allerdings nicht. Der fremde scheint ihr jedoch nichts böses zu wollen, da er sie vor nahenden Gefahren beschützt und die anderen seines Rudels von ihr ablenkt. Schließlich wird sie dann von ihren Leuten aufgespürt, die den Werwolf als ihren Gefangenen mit ins Camp nehmen. Dort versuchen sie, ihn zu verhören und greifen zu immer brutaleren Mitteln. Catalina beendet dies schließlich, indem sie sich selbst den Fremden 'verhören' wollte, nachdem sie verschwunden waren stellte sie ihn zur Rede - jedoch hatte er noch immer kein Wort zu ihr gesagt. Sie bedankte sich bei ihm und reinigt seine Wunden, welche das Verhör hinterlassen hatte. Der bisher schweigsame Werwolf verrät ihr daraufhin, dass sein Name "Anthony" lautet.

Als das Rudel eine Versammlung hatte und dadurch abgelenkt war, beschloss die Leaders Tochter ihren Helden zu befreien. Die Bindung der beiden wird dadurch enger und sie beginnen eine Beziehung, da sich Catalina nun immer heimlich aus dem Camp schleicht. Aber als die anderen Werwölfe von Tony's Rudel gegen die Umbra Corpus erneut in den Krieg ziehen wollen und ihnen als kleines Geschenk noch das Trinkwasser vergifteten, was dazu führte das alle im Camp erkrankten, scheint es schlecht um Catalinas Beziehung zu Anthony auszusehen. Sie macht sich dann auf den Weg zu ihm da sich keiner der beiden im Kampf gegen die eigenen Leute - die eigene Familie - stellen will, bittet er sie, mit ihm gemeinsam zu fliehen. Sie ist dazu bereit, will sich zuvor aber von ihrem Vater verabschieden und kehrt ins Camp zurück. Dort erklärt Cat den anderen, dass Lincoln ihr verraten hat, dass die Wölfe planen, das Camp im Morgengrauen anzugreifen. Bis dahin hatte sich das Virus im ganzen Camp ausgebreitet, weshalb die Brünette die Flucht mit Anthony absagt. "Umbra Corpus don't give up! We Fight!"

Als sie das jedoch ihrem Seelenverwandten anvertrauen wollte, wurde sie an ihrem gemeinsamen Treffpunkt überrascht. Trevor und seine Gang, wovon erstere Cat bereits versucht hatte den Hof zu machen, waren dort und das nicht alleine. Anthony war auch dort. Sie trat langsam näher, hielt sich aber bedeckt
Grade als sie beschlossen hatte zu ihnen zu gehen, sieht aus der Ferne mit an, wie Anthony von Trevor mittels eines Kopfschusses hingerichtet wird. Ihr Herz zerbrach in tausend Stücke als sie seinen toten Körper auf den Boden fallen sah, doch bevor sie schreien konnte stand plötzlich ihr bester Freund hinter ihr, welcher sie mit Wolfswurz betäubte.

Als sie wieder zu sich kam musste sie sich erstmal sortieren und realisieren das das was sie gehen hatte, mehr als nur ein böser Traum gewesen war. Sie wollte es nicht wahr haben das er nicht mehr unter den lebenden Weilte und gab sich selbst die Schuld da sie das Rudel warnen wollte und somit ihn verraten musste.
Sofort machte sie sich auf die Suche nach Trevor, um diesen zu erledigen - doch dieser war mehr als gerissen und stieß die McLean bei einer körperlichen Auseinandersetzung eine Klippe hinunter, es war schon förmlich ein Wunder das sie gerettet wurde.

"Am I a monster? Yes, I am." Nachdem sie ins Lager zurück gekehrt war sah sie nur Alicia McCarthy, ihr bester Freund und ihren Onkel Daryl Black welche ihr von den Virus berichteten, von dem Angriff und das ihr Vater und alle anderen entweder geflohen oder gestorben waren und niemand anders als Trevor selbst das Rudel verraten hatte und er sogar das Trinkwasser vergiftet hatte. Immerhin hatte er sich damit vor anderen Menschen angegeben hatte.
Seitdem machte sich die Werwölfin auf die Rache, ihr Körper und Seele verlangt nach Rache und sie konnten sogar nach Monaten der Suche den Trevor in Mystic Falls ausmachen, so beschlossen die vier ihm nachzureisen und ihn bezahlen zu lassen!






Avatar:
- Marie Avgeropoulos -



- Name - Alter - Wesen - Wohnort -
- Wählbar - 34-38 Jahre - Werwolf - Mystic Falls [später] Nomade [momentan] -

Zugehörigkeit & Gesinnung
[Gehört ihr einem Rudel/Zirkel an? Seid ihr gut oder böse?]
- Umbra Corpus [Rudel zerfallen], Lockwood-Wolf-Pack [später] - Wählbar -

So stehen wir zueinander:
XY ist der Bruder von Kyran Wolkow gewesen, welcher der Alpha des Umbra Corpus war. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht sich um seine Kinder zu kümmern. Der Tod von Kyran liegt bereits drei Jahre zurück, seitdem ist er besonders für Cat zu einer Vaterfigur gewachsen. Der rest des Rudels machte sich auf den Weg nach Mystic Falls, da der Verräter dort von der Stammeshexe ausgemacht wurde und nun wollen sie eins - Rache. Er wird derjenige sein der Cat 'schützt' und den Verräter tötet.

Deine Lebensgeschichte:
XY ist der ältere jüngere Bruder des einstigen Alphas Umbra Corpus. Er hatte keinerlei Anspruch auf diese Position, da die Alphafamilie in der Reihen von seiner Schwägerin lag. Er ist sowohl körperlich als auch geistig ein starker Mensch, der oft mürrisch und sehr einfallsreich ist, aber sein Mitgefühl und seine Loyalität gegenüber den Mitmenschen, die ihm am Herzen liegen, sind unübertroffen; trotz seiner abgehärteten Persönlichkeit, ist er nicht ohne eine sanfte, emotionale Seite. Er ist oft launisch, aber immer noch deutlich ausgeglichener als sein kleiner Bruder gewesen ist. Obwohl er normalerweise sehr distanziert ist, hat er sich oft als fürsorglich und selbstlos erwiesen.
Er ist ein Mensch mit vielen Seiten, ein kompletter Hitzkopf - doch genau deswegen versteht er sich so blendend mit Catalina und ihrem Bruder. (Auch wenn sie sich manchmal die Köpfe einhauen wollen)

Er hat den schwarzgebrannten Hergestellt, welcher die Wölfe im Winter gewärmt hat.

Seine Hintergrund Geschichte ist frei wählbar, er muss auch nicht kinderlos oder sonstiges sein. Jedoch war er ein stolzes Mitglied des Umbra Lupus und somit wie alle anderen von der Außenwelt abgeschottet. Das Rudel hat in Schottland in einem Camp gelebt, wie schon die Wölfe des Rudels Jahrhunderte zuvor.


Gewünschter Avatar:
- Norman Reedus -


Schreibprobe:
[Bei Seriencharakteren wird immer ein Probepost verlangt]
[] Aus der Sicht des Charakters [x] Ein alter Probepost reicht
[] Probeplay [] Nein


Sonstiges Erwähnenswertes:
Es wird keine 24/7 Onlinepflicht verlangt. Auch bei den Post gilt die Regel Qualität ist besser als Quantität. Bitte bau dir ein eigenes Leben im Forum auf und fühl dich nicht an deiner Nichte/Ziehtochter zu 1000% verbunden. Den es ist ja auch langweilig wenn man seinen Charakter nicht selber wirklich verwirklichen kann. Es ist dir überlassen ob du gut oder böse bist - das einzige was ich wirklich verlange ist das er seine Familie und Rudel mit allem Verteidigen würde, was gehen würde! Es soll eine Vater-Tochter Beziehung sein.





nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Tessa Chase, Tatia Petrova, Vivianne Lescheres-Mikaelson, The Faction, Cecilia Loreley Aradia, Telina Aja Lamond

Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 79 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3878 Themen und 165574 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Aiden James MacKenzie, Alexandra Callaghan, Cecilia Loreley Aradia, Charleen Stark, Davina Claire, Hardin Davis, Scott Baker, Tatia Petrova, Telina Aja Lamond, The Faction

Besucherrekord: 82 Benutzer (03.04.2021 13:34).

disconnected Chat Mitglieder Online 6
| 2014- © Tatia Petrova | Designer: Tatia Petrova | Manager: Tatia, Julian, Elizabeth, Hope & Lyvia
Xobor Forum Software von Xobor