INTRO

Geeignet für alle Mystery & Horror-Fans oder für 'Nicht-Fans' der Serie. Serienwissen muss nicht vorhanden sein, da wir uns nur an gewissen Eckpunkte halten.
WIR SPIELEN NACH DEM PRINZIP DER ORTSTRENNUNG!
Aktuell suchen wir «Lorenzo St. John «Matt Donovan «Nadia Petrova «Vincent Griffith «Milton Greasley «Kaleb «MG «Dorian Williams «Wade «Sebastian «Roman Sienna und andere Seriencharas!
»Schüler für unsere Salvatore Boarding School
»Bewohner für Mystic Falls und New Orleans
»Cops für Mystic Falls und New Orleans
»Mitglieder für Marcels Vampirarmee
»Werwölfe für unsere Rudel
TEAM
26.04.2021 Mystic Falls
the daily news
Fake News Breaking NOW
Liebes Tagebuch, heute wird was Schreckliches passieren. Warum habe ich diesen Satz geschrieben? Es ist absurd, denn es gibt keinen Grund für mich, mir Sorgen zu machen. Eher tausend Gründe, mich zu freuen, aber...... Ich schaue auf den Wecker. Halb sechs Uhr morgens. Ich liege im Bett, bin hellwach und fürchte mich. Immer wieder rede ich mir ein, dass ich nur total durcheinander bin wegen des Zeitunterschieds zwischen England und hier. Aber das erklärt noch lange nicht, warum ich solche Angst habe und mich so entsetzlich verloren fühle. Ich weiß, das hört sich verrückt an. Doch selbst als ich das Haus sah und die Verranda, ließ mich dieses Gefühl immer noch nicht los. Alles kommt mir so fremd vor, als ob ich nicht hierher gehören würde und das Schlimmste ist, ich fühle eine schreckliche Sehnsucht. Irgendwo anders ist mein Platz, aber ich kann diesen Ort nicht finden. Heute muss ich mich der Clique stellen. Wir wollen uns vor der Schule auf dem Parkplatz treffen. Warum habe ich solche Angst? Fürchte ich mich etwa vor ihnen? Eine unbekannte Autorin
WEATHER

Mystic Falls: sonnig, 18 Grad New Orleans: bewölkt, 22 Grad
#1

Küche

in Taylor Bradfords Haus 13.06.2022 11:06
von Taylor Graham Bradford (gelöscht)
avatar

Happa Happa







nach oben springen

#2

RE: Küche

in Taylor Bradfords Haus 17.06.2022 21:41
von Taylor Graham Bradford (gelöscht)
avatar

Seit Tagen hatte ich schon überlegt, was ich für meinen Gast zubereiten könnte. Bei diesem Gast handelte sich um keinen geringeren als Julian Dawson. Ich kannte ihn schon seit Jahren. Wir hatten uns schon beim ersten Treffen damals beim Mardi Gras super verstanden. Und aus dieser Begegnung war eine Freundschaft entstanden. Doch seit ich Model geworden war, war der Kontakt leider abgebrochen. Und ich hatte schon gedacht, ihn nie wiederzusehen. Aber das Schicksal hatte es anders gemeint. Zum Glück. Denn vor knapp einer Woche hatte ich ihn mitten im French Quarter wiedergetroffen. Und ich hatte keine Sekunde gezögert. Denn ich wollte ihn mir nicht noch einmal durch die Lappen gehen lassen.


Und nur wenig später war es dann klar. Ich hatte Julian in mein Haus eingeladen. Meine Nervosität der letzten Tage schob ich auf den Grund, dass Julian der Erste Gast in meinem Haus war. Abgesehen von meiner Mutter. Ja, sicher, Julian war ein Bild von einem Mann. Und bestimmt hatte er einige Verehrerinnen, oder sogar Verehrer. Sollte er wie ich, auch auf Männer stehen, musste es nicht heißen, dass er auch auf mich abfuhr. Aber freuen würde es mich schon. Trotzdem wollte ich nicht zu viel in das Treffen hineininterpretieren. Deswegen beschloss ich, es als das zu sehen, was es war. Ein Treffen unter Freunden. Inklusive Führung durch das Haus. Deswegen hatte ich mich am Morgen auch für ein einfaches Outfit entschieden. Jeans und T-Shirt. Weil ich zu Hause war, trug ich weder Schuhe noch Socken. Wie meistens, wenn ich zu Hause war.

Seit einigen Stunden stand ich nun in der Küche, um das Essen zuzubereiten. Es sollte ein Drei- Gänge Menü werden. Als Vorspeise sollte es einen gemischten Salat geben. Der Hauptgang bestand aus einem für New Orleans typischen Eintopf. Daher war der Nachtisch ziemlich einfach gehalten. Erdbeeren mit Sahne. Immer wieder blickte ich auf die Uhr, um mich zu vergewissern, dass ich noch im Zeitplan lag. Als alles so weit fertig, beziehungsweise vorbereitet war, zog ich die Schürze, die ich trug, aus und hängte sie an den Haken direkt neben dem Kühlschrank. Weil ich noch etwas Zeit hatte, bis Julian bei mir auftauchen würde, verschwand ich noch einmal schnell im Bad, um unter anderem mein Outfit zu überprüfen. Das Herzklopfen, welches ich bekam, als ich in den Spiegel blickte, ignorierte ich so gut es ging. Ich war eben nur nervös, weil ich Julian so lange nicht gesehen hatte. Jedenfalls redete ich es mir wie ein Mantra ein.



@Julian Dawson







nach oben springen

#3

RE: Küche

in Taylor Bradfords Haus 08.08.2022 16:03
von Julian Dawson (gelöscht)
avatar

Taylor wieder zu sehen nach der langen Zeit war etwas, was Julian eine Weile schon beschäftigte. °Wann war es das letzte mal, als wir uns gesehen hatten?° Diese frage konnte er nicht beantworten, auch wenn er noch so viel nachdachte. Lag sicher auch daran, dass er in den letzten Jahren einiges erlebt hatte und welche Leute ihm in der Zeit begegnet waren. Es war schon erstaunlich, welche Pfeifen es doch gab.Erst großartige Töne spucken und dann, wenn es ans Eingemachte ging, den Schwanz einziehen und abhauen. Oder sie logen einem etwas vor, dass sich die Balken bogen. Jul war ja in seinem ganzen Dasein schon einiges über den Weg gelaufen, aber das, was er in den letzten Jahren erlebt hat, war dann doch eine Nummer zu viel des Guten.
Es war noch nicht so lange her, dass ihm ein Kerl vorlog, dass er sich in Jul verliebt hatte und dann verpisste er sich auf Nimmerwiedersehen. Sollte es dieses Mal anders werden? Jul war da vorsichtig geworden, sehr zum Leidwesen Taylors, der nun aufgetaucht war und den Jul schon von früher kannte. Es war ihm nur entfallen, wo und wann das gewesen sein musste. °Langsam wirst du echt alt° musste Julian über sich selber lachen. Okay, mit seinen mehr als 900 Lenzen, war doch schon in einem Alter, wo er unter Alzi leiden konnte, falls es das unter Vampiren überhaupt gab.

Nun war Julian auf dem Weg zu Taylor, um endlich seiner Einladung Folge zu leisten, die er einige Male verschoben hatte. Es sah ja schon fast so aus, als ob Jul ihn nicht mochte, doch das war nicht so. Aber immer kam etwas dazwischen, doch nun war es soweit. Sollte er etwas als Gastgeschenk mitbringen? Worauf stand Tay eigentlich? Julian wusste so gut wie nichts über ihn, was schon etwas peinlich war. Er entschied sich einfach dafür, dass er nichts mitbrachte, damit er sich nicht in ein Fettnäpfchen setzte, falls es das Falsche war.
Die Adresse hatte er bekommen, war leicht zu finden und schon nach einer kurzen Fahrt in seinem nagelneuen Wagen, hatte er sein Ziel erreicht. Ein wenig Herzklopfen hatte er schon, aber warum eigentlich? Es war eine Einladung zum Essen, da war doch nichts dabei. Julian parkte den Wagen in der Nähe, stieg aus und ging zur Türe, an der er klopfte.

@Taylor Graham Bradford



Vikings are not dead - they live forever

nach oben springen

#4

RE: Küche

in Taylor Bradfords Haus 28.08.2022 11:27
von Taylor Graham Bradford (gelöscht)
avatar

tbc : Wohnzimmer.







nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 106 Gäste , gestern 129 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4044 Themen und 185381 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 198 Benutzer (21.12.2023 14:54).

disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor