INTRO

Geeignet für alle Mystery & Horror-Fans oder für 'Nicht-Fans' der Serie. Serienwissen muss nicht vorhanden sein, da wir uns nur an gewissen Eckpunkte halten.
WIR SPIELEN NACH DEM PRINZIP DER ORTSTRENNUNG!
Aktuell suchen wir «Lorenzo St. John «Matt Donovan «Nadia Petrova «Vincent Griffith «Milton Greasley «Kaleb «MG «Dorian Williams «Wade «Sebastian «Roman Sienna und andere Seriencharas!
»Schüler für unsere Salvatore Boarding School
»Bewohner für Mystic Falls und New Orleans
»Cops für Mystic Falls und New Orleans
»Mitglieder für Marcels Vampirarmee
»Werwölfe für unsere Rudel
TEAM
26.04.2021 Mystic Falls
the daily news
Fake News Breaking NOW
Liebes Tagebuch, heute wird was Schreckliches passieren. Warum habe ich diesen Satz geschrieben? Es ist absurd, denn es gibt keinen Grund für mich, mir Sorgen zu machen. Eher tausend Gründe, mich zu freuen, aber...... Ich schaue auf den Wecker. Halb sechs Uhr morgens. Ich liege im Bett, bin hellwach und fürchte mich. Immer wieder rede ich mir ein, dass ich nur total durcheinander bin wegen des Zeitunterschieds zwischen England und hier. Aber das erklärt noch lange nicht, warum ich solche Angst habe und mich so entsetzlich verloren fühle. Ich weiß, das hört sich verrückt an. Doch selbst als ich das Haus sah und die Verranda, ließ mich dieses Gefühl immer noch nicht los. Alles kommt mir so fremd vor, als ob ich nicht hierher gehören würde und das Schlimmste ist, ich fühle eine schreckliche Sehnsucht. Irgendwo anders ist mein Platz, aber ich kann diesen Ort nicht finden. Heute muss ich mich der Clique stellen. Wir wollen uns vor der Schule auf dem Parkplatz treffen. Warum habe ich solche Angst? Fürchte ich mich etwa vor ihnen? Eine unbekannte Autorin
WEATHER

Mystic Falls: sonnig, 18 Grad New Orleans: bewölkt, 22 Grad
#1

Alain & Cedric

in Archiv 10.02.2022 19:10
von Cedric McCarthy (gelöscht)
avatar




*hat sich mit Alain verabredet*
*steht an eine Wand gelehnt im Quarter und wartet*
*raucht eine Zigarette*
Outfit


| Cedric McCarthy | 256 Jahre alt (ewige 26) | Besitzer einer Sicherheitsfirma |

and i see the endless open wild and nothing is wrong to me i see it like a child
and everything we feel i feel its down the road and its not making shadows
its nothing you can hold you belong you belong to the wild


zuletzt bearbeitet 12.02.2022 10:44 | nach oben springen

#2

RE: Alain & Cedric

in Archiv 10.02.2022 19:25
von Alain de Guionneau (gelöscht)
avatar

((ah du warst schneller XD und ich suche noch schöne Bildchen XD ))




*Alain war tres, sehr, gespannt wie der Abend laufen würde*
*er hatte dieses Kerlchen zufällig kennengelernt und man hatte sich gut verstanden was auch daran lag, dass dieser ihm gleich sehr symptomatisch war *
*was schon alleine daran lag, dass der andere seine Muttersprache gesprochen hatte*
*ah wie er das liebte! egal mit welchem Akzent, das war ihm egal. er liebte es einfach wenn man Französisch hörte, noch ein Grund warum er sich im Orleans hertrieb*
*er verliess gerade seine Suite im Hotel als er den anderen schon an einer Wand draussen lehnen sehen konnte*
*Strahlend kommt er heraus und breitet gleich seine Arme aus*
Mon ami! Es freut mich dich wieder zu sehen!
*war einfach so frei ihn jetzt kurz in eine kleine Umarmung zu ziehen *

@Cedric McCarthy



“Evil is a point of view. We are immortal. And what we have before us are the rich feasts that conscience cannot appreciate and mortal men cannot know without regret.

God kills, and so shall we; indiscriminately He takes the richest and the poorest, and so shall we;
for no creatures under God are as we are, none so like Him as ourselves,
dark angels not confined to the stinking limits of hell but wandering His earth and all its kingdoms.”


nach oben springen

#3

RE: Alain & Cedric

in Archiv 10.02.2022 19:29
von Cedric McCarthy (gelöscht)
avatar

*sieht ihn lächelnd an*
*ist natürlich überpünktlich*
*erwidert die Umarmung und deutet sehr Französische Wangenküsschen an*
*hält die Zigarette dabei von Alain weg*
Bonsoir, min cheri. Wie war dein Tag?
*zieht erneut an der Zigarette*
Und, schon einen Plan gemacht, wie du mich heute Abend beschäftigen möchtest?
*grinst*
Machst du dir bei Stadtführungen überhaupt einen Plan?


| Cedric McCarthy | 256 Jahre alt (ewige 26) | Besitzer einer Sicherheitsfirma |

and i see the endless open wild and nothing is wrong to me i see it like a child
and everything we feel i feel its down the road and its not making shadows
its nothing you can hold you belong you belong to the wild


nach oben springen

#4

RE: Alain & Cedric

in Archiv 10.02.2022 19:58
von Alain de Guionneau (gelöscht)
avatar

*erwidert natürlich auch die 3 Küsschen gemäß *
Bonsior! Bonsior! *ihn an lächelte*
Wie immer...nichts besonders et toi? und bei dir?
*schüttelte dann leicht den Kopf*
*schaut ihn entschuldigen an*
Non....
*oh wie er sich beschäftigen würde...wusste er aber , aber das war wieder etwas anderes,*
wenn ich ehrlich bin dachte ich wir gehen an dem ersten Abend los und schauen was du so über Orleans weißt*grinst ihn herausfordernd an*
Sonst würde ich dir sagen ich stellt dir die älteste Bar hier in der Stadt vor mon ami!
*wäre zumindest ein Anfang*


@Cedric McCarthy



“Evil is a point of view. We are immortal. And what we have before us are the rich feasts that conscience cannot appreciate and mortal men cannot know without regret.

God kills, and so shall we; indiscriminately He takes the richest and the poorest, and so shall we;
for no creatures under God are as we are, none so like Him as ourselves,
dark angels not confined to the stinking limits of hell but wandering His earth and all its kingdoms.”


nach oben springen

#5

RE: Alain & Cedric

in Archiv 10.02.2022 20:09
von Cedric McCarthy (gelöscht)
avatar

*schüttelt mit dem Kopf*
Die Auftragslage ist entspannt.
Die meisten machen meine Leute, ich mische mich nur ein, wenn es spannend wird.
Oder besonders lukrativ und kompliziert. Aber das meisten können die anderen alleine.
Von daher kann ich mir meine Arbeitszeit gut einteilen.

Das sollte keine kritik sein, ich bin nur neugierig *lächelt*
Ich wollte dich nicht in Verlegenheit bringen, mon Chere

Hmm, da ich schon sehr lange drüben in Baton wohne, bin ich immer mal wieder rübergekommen.
Aber ich kenne mich wenig damit aus, was hier jetzt gerade so abgeht…
Wer hat gerade das Sagen im Quarter, solche Dinge!

Und Bar klingt gut, solange du nicht vorhast, betrunken zu werden.
Ich bin allergisch gegen zu viel Alkohol *grinst etwas*


| Cedric McCarthy | 256 Jahre alt (ewige 26) | Besitzer einer Sicherheitsfirma |

and i see the endless open wild and nothing is wrong to me i see it like a child
and everything we feel i feel its down the road and its not making shadows
its nothing you can hold you belong you belong to the wild


nach oben springen

#6

RE: Alain & Cedric

in Archiv 10.02.2022 20:22
von Alain de Guionneau (gelöscht)
avatar

*hörte ihm aufmerksam zu*
WAS für Aufträge bekommt ihr den so mon ami?
*er wusste ja nicht WAS der andere war, denkt er ist ein Mensch*
Ich meine...alors, Entführungen? Fremdgehen....?
*überlegt was er noch so gab...*
Mord?

Tres bien! alles gut!*grinst*
*erklärte ihm dann seinen Plan*
Bon...wer hat den gerade das Sagen?
*soetaws interessierte Alain rein gar nicht!*
*er kannte Klaus ect vom hören sagen und ja er hatte ihn sicher mal gesehen da sie lange genug in der Stadt waren aber das war es auch*
*solche Dinge waren ihm egal denn er machte was er wollte*
Du trinkst gar nichts mon Chere?
*eine Braue hebt*
*wunderte ihn*
Alors...ich vertrage viel*zwinkert*
Betrunken war aber schon lange nicht mehr
*zumindest nicht trunken von Alkohol, von Blut war wieder etwas anders gewesen*
*hackte sich dann einfach bei ihm ein und führte ihn durch die Straßen zum Lafitte's Blacksmith Shop Bar*
*er kannte es seid je her und seid jeher sah es immer so...bon...es war nicht einlandent gewesen, zumindest nicht mehr in dieser Zeit aber es war besonders wie er fand*

@Cedric McCarthy



“Evil is a point of view. We are immortal. And what we have before us are the rich feasts that conscience cannot appreciate and mortal men cannot know without regret.

God kills, and so shall we; indiscriminately He takes the richest and the poorest, and so shall we;
for no creatures under God are as we are, none so like Him as ourselves,
dark angels not confined to the stinking limits of hell but wandering His earth and all its kingdoms.”


nach oben springen

#7

RE: Alain & Cedric

in Archiv 10.02.2022 20:51
von Cedric McCarthy (gelöscht)
avatar

Es ist eine Sicherheitsfirma.
Meistens transportieren wir wertvolle Waren von A nach B
Manchmal auch Menschen.
In der Regel achte ich darauf, es mir mit den Leuten nicht zu verscherzen, aber ich versuche, mich aus Menschenhandel herauszuhalten, so gut ich kann.
Wobei es aber mal diesen Mafiaboss gab, dessen entflohene Frau ich zurückbringen musste
*Zuckt mit den Schultern*
Manchmal muss man auch die üblen Dinge tun, wenn man nicht draufgeben will
Aber in der Regel sind es legale Waren oder Objektschutz.

*lacht dann, als Alain die Frage zurückgibt*
Das frage ich doch dich, oder nicht?
Aberkennung es dich nicht interessiert, finden wir sicher andere Gesprächsthemen
Franzosen sind hier schon oft hergekommen…
Magst du mir verraten, wie lange dich die Geschichte schob mit diesem Ort verbindet?

Ich trinke sehr gerne Whiskey. Mit e *grinst*
Aber ich verabscheue es, betrunken zu werden.
Mein Vater war Alkoholiker. Ich wäre auch fast einer geworden.
Das macht was mit einem.
Von daher habe ich grundsätzlich nichts gegen Alkohol - in Maßen
*lächelt*

*lässt sich gern unterhaken und leiten*
*sieht sich um, lässt aber zunächst kaum erkennen, was er darüber denkt*
*man könnte seine stillen Beobachtungen mit Hochmut oder Arroganz verwechseln, wenn man es nicht besser wüsste*
*schenkt dann Alain ein Lächeln*
Ein sehr alter Ort, das liebe ich.
Kannst du mir etwas darüber erzählen?


| Cedric McCarthy | 256 Jahre alt (ewige 26) | Besitzer einer Sicherheitsfirma |

and i see the endless open wild and nothing is wrong to me i see it like a child
and everything we feel i feel its down the road and its not making shadows
its nothing you can hold you belong you belong to the wild


nach oben springen

#8

RE: Alain & Cedric

in Archiv 11.02.2022 11:18
von Alain de Guionneau (gelöscht)
avatar

Ah bon...ich dachte es wären irgendwie speziellere Sachen!*schmunzelt*
*hatte vll , non, er HATTE sicher auch eine zu große Phantasie *
*hört ihm aufmerksam zu*
*hatte einmal vor langen mal einem Kerl mal eine Engelsfeder gekauft, ob sie echt war wusste er nicht*
*aber ob es um solche speziellen Dinge auch ging?*
Objektschutz klingt etwas trocken mon ami*stellte er dann fest+
*weil es ihm so vorkam*
Was für Dinge sind es den mon ami? Kunstsammlungen?

OH!*lachen muss*
*er hatte es anders verstanden^^*
Alors ich habe keine Ahnung ...mich interessieren solche Dinge nicht...*zuckte mit den Schultern*
*ihn beobachtet*
Wie lange?*wiederholt langsam*
Fast mein ganzes Leben *schmunzelt und es so stehen lässt*
*er sah jung aus, er war in Frankreich geboren..naja der andere wusste ja nicht wie lange er hier lebte und in Menschenjahren ging das sicher durch ne ce pas?*

Bon da kenne ich nicht so wirklich aus, ich war auch mal in Schottland....dort schreibt man es ohne e *anmerkt*
*so viel hatte er gelernt wie, dass er den rauchigen, Torf Whisky nicht wirklich schmecken mochte*
*aber er roch gerne daran*
*Alain mochte lieber alten Wein^^*
*er hörte ihm weiter zu, er hörte IMMER gerne anderen Leuten zu*
*er selber hatte früher seeehr viel getrunken, sehr viel gefeiert wenn er nur konnte, wenn er von daheim abgehauen war um bei den Spielleuten zu sein.. und diesem Zustand hatte er auch den jetzigen zuzuschreiben ne ce pas?*
* er verstand den anderen*
*nickte leicht*
So viel trinke ich sicher nicht mon chere*sanfter sagt und seinen Blick sucht*
*eh er sich einhackte und zu einer der ältesten Bar führte*

*zu ihm rüber schaut als sie drin waren*
Ich weiss, es gibt hübscheres hier aber das hier ist authentisch..
Das Grundstück wurde schon um 1772 vermerkt und das Gebäude wurde hier in dieser Zeit so erbaut wie es hier steht
Ich finde man kann das Alter, die Ereignisse hier spüren ne ce pas?
In den 1940er erstand dann ein Café...
in den 50gern wurde es zu einem Treffen für homosexuelle Männer
*erklärte er mit einem kleinen Schmunzeln auf den Lippen*
.53 wurde es dann zur Bar
*Alain hatte das Gebäude erlebt, wie es zu dem wurde was es jetzt war*
*und er war hier früher wie jetzt immer wieder Gast gewesen....*
*ja es war alt,es war etwas anders als die anderen Gebäude hier*
Man erzählt sich das man hier früher in der Schmiede Schmuggelware wie mit Sklavengehandelt hatte
Es hat den großen Brand von damals überstanden und ist noch im alten Stil erbaut worden...mit Zeigeln zwischen den Pfosten
*erklärte er und war ganz in seinem Element*
*eh er dann wieder zu seinem Begleiter sah und ihn an lächelte*
Sollen wir schauen ob sie für dich Whiskey haben mon chere?


@Cedric McCarthy



“Evil is a point of view. We are immortal. And what we have before us are the rich feasts that conscience cannot appreciate and mortal men cannot know without regret.

God kills, and so shall we; indiscriminately He takes the richest and the poorest, and so shall we;
for no creatures under God are as we are, none so like Him as ourselves,
dark angels not confined to the stinking limits of hell but wandering His earth and all its kingdoms.”


nach oben springen

#9

RE: Alain & Cedric

in Archiv 11.02.2022 16:05
von Cedric McCarthy (gelöscht)
avatar

@Alain de Guionneau
*lacht*
du meinst zu überprüfen, ob der Ehemann mit dem Gärtner fremdgeht? Das sind die häufigsten Jobs, aber sie sind absolut langweilig.
Ich überlasse sie meistens meinen Mitarbeitern. Genauso wie den Objektschutz *nickt dann*
es sind alle möglichen Gebäude oder Veranstaltungen. In Baton Rouge gab es mal einige seltsame Begebenheiten in einem Sanatorium
Wir mussten die Teenager davon abhalten, dort satanistische Rituale zu vollziehen
DAS wiederum war wahnsinnig spannend. *schmunzelt* Gruselig, aber spannend
*lässt jetzt mal weg, dass die Teenager es tatsächlich schafften, Dämonen zu beschwören, die er wieder einfangen und in die Hölle zurückschicken musste*
Normalerweise sind es aber eher trockene Sachen. Es ist aber sehr einträglich. Und krisensicher.

*schmunzelt und zwinkert*
das muss es ja nicht. Wir haben ja noch so fünf Millionen anderer Themen, über die wir uns unterhalten können, oder nicht?
also bist du wie viele andere auch aus Frankreich ausgewandert?
Wie ich mit meiner Familie? Wegen Hunger, Krieg und Krankheiten? Nur um dann zu bemerken, dass die Neue Welt doch keinen Deut besser ist als die alte?

*grinst*
Ja, aber der Geschmack unterscheidet sich doch ziemlich voneinander, wenn man sich dafür interessiert
Was trinkst du denn gern?
*ist ja auch neugierig* *will sich ja nicht bloß ausfragen lassen, sondern auch Alain kennenlernen*
*eröffnet dann etwas seiner Vergangenheit, das mit dem Alkohol*
*freut sich über das Verständnis von Alain und lächelt*
das klingt nach einem vielversprechenden Abend!

Hübsch ist relativ und Mode wiederholt sich dann doch wieder alle paar Jahre *murnelt*
Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. Und ich habe ein Faible für alte Dinge, von daher...
Ich finde es sehr hübsch!
*hört den Erzählungen aufmerksam zu und nickt, als er gefragt wird, ob man das Flair spüren kann*
*hebt eine Augenbraue, als der Gayclub angesprochen wird*
so einen gab es in Baton auch zu der Zeit... *und er war in den 50ern auch oft da*
*hat sich nie gern auf ein Geschlecht festgelegt, für ihn ist es die Person dahinter*
*hört aufmerksam zu und saugt das Wissen förmlich auf*
Das ist schonmal ein wundervoller erster Stop!
Wollen wir uns dort rüber setzen und ein wenig bleiben?
*zeigt auf einen Tisch in der Ecke, von dem aus man den Raum gut sehen kann*


| Cedric McCarthy | 256 Jahre alt (ewige 26) | Besitzer einer Sicherheitsfirma |

and i see the endless open wild and nothing is wrong to me i see it like a child
and everything we feel i feel its down the road and its not making shadows
its nothing you can hold you belong you belong to the wild


nach oben springen

#10

RE: Alain & Cedric

in Archiv 11.02.2022 20:17
von Alain de Guionneau (gelöscht)
avatar

Oh mon chere genau DAS wollte ich doch hören!
*lachen muss*
*ja das war schon viel interessanter gewesen*
*hört ihm gespannt weiter zu was noch kommen könnte*
Alors..das hört sich wirklich mehr nach meinem Geschmack an*grinst ihn an*
das trockene....du kannst mir gerne von den anderen Dingen erzählen!*strahlte weiter*
*er hörte gerne Geschichten, schon immer*

Hm haben wir das oui? *schmunzelt*
*also Alain hatte es sicher XD*
*hört ihm weiter zu , will schon was sagen aber hält inne...*
Non...nicht....*legt leicht den Kopf schief*
Wegen :viva le révolution....
Wir waren damals am Hof....et... es wurde gefährlich....
.*verengt leicht die Augen*
Woher wusstest du?
*sein Mundwinkel ging aber hoch*
Bon dann haben wir wirklich so viel zu erzählen*zwinkert*
Was bist du mon ami?
*er konnte es nicht spüre was der andere war*
*leider leider, würde vieles einfacher machen*

*nickt*
Ich trinke gerne vin rouge doux , süssen alten roten guten Wein
*gibt er zu*
*er verstand es wenn man vom Alkohol nicht wegkam und abdriftete*
*er tat es mit anderen Dingen*

*als er ihn hört hebt er leicht sein Kinn*
Tres bien, das ist gut zu hören. Ich bin auch alt mon ami*zwinkert ihm zu*
*erzählt ihm dann alles über diesen Ort*
Oui ich meine davon gehört zu haben, ich trieb mich lieber immer hier herum
Was vll ein Grund ist warum wir uns noch nie über den Weg gelaufen sind!
+sich mit der freien Hand an sein Herz greift*
Hätte ich das nur gewusst mon chere....*lächelte ihn charmant an*

*nickt bei seinen Worten*
de rien , sehr gerne oui!*ihn anstrahlt*
*rüber geht und sich dann neben ihn setzt*
*als die Kellernin kam liess er den anderen zuerst bestellen eh er sich ein Glas guten Rotwein bestellte*
Bon mon ami....jetzt kannst du mir davon erzählen wie du hier her kamst, warum Orleans ?
*und natürlich interessierte es ihn was er war, wie alt und was er so erlebt hatte*

@Cedric McCarthy



“Evil is a point of view. We are immortal. And what we have before us are the rich feasts that conscience cannot appreciate and mortal men cannot know without regret.

God kills, and so shall we; indiscriminately He takes the richest and the poorest, and so shall we;
for no creatures under God are as we are, none so like Him as ourselves,
dark angels not confined to the stinking limits of hell but wandering His earth and all its kingdoms.”


nach oben springen

#11

RE: Alain & Cedric

in Archiv 11.02.2022 20:57
von Cedric McCarthy (gelöscht)
avatar

*lachen muss*
Es ist langweiliger als es klingt. Du sitzt stundenlang in einem Auto, fährst Leuten nach und beobachtest einfach.
Die wirklich klaren Bilder kriegst du selten.
Aber die Leute scheinen es immer damit zu haben, nicht zu sehen, was sie haben.
Einander zu belügen. *Zuckt mit den Schultern*
Wobei es einfacher geworden ist, sich mit einem Mann zu treffen.
Manche scheinen es aber trotzdem immer noch als Schwäche anzusehen

*hört ihm aufmerksam zu*
*überlegt dann, was er gesagt haben könnte*
*aber Alain scheint es einfach geahnt zu haben*
*lächelt dann ein wenig*
Das muss ziemlich gefährlich geworden sein, das verstehe ich.
Ich wusste es nicht. Du hast dich gerate mit der Revolution verraten
Krieg und Hunger und Krankheiten hat es in meiner Heimat immer gegeben
*lächelt dann* aber ich bin froh darüber.
*wispert*
*sieht sich dann kurz um, beugt sich näher zu ihm*
Hexe. *wispert*
Und du?
*lächelt*
Das hoffe ich sehr, ich möchte so vieles wissen!

Wein trinke ich hin und wieder gern zu einem guten Essen.
*nickt* eine schöne Wahl. Etwas Besonderes.

Das macht nichts, man sieht es dir nicht an
*zwinkert*
Ja, ich habe sehr viel Zeit in Baton Rouge verbracht und bin nur geschäftlich in New Orleans gewesen
Du weißt schon, immer woanders
Nie zu viele Spuren hinterlassen
*streicht ihm kurz über die Hand am Herzen*
Na, das macht doch nichts. Wir haben ja Zeit, oder nicht?
*das hatten sie immerhin im Überfluss, oder nicht?*

Das freut mich sehr!
*bestellt sich dann einen alten irischen Whiskey und lässt sich einfach überraschen von der Kellnerin*
*bestellt auch einige Snacks*
Was isst du gern? Oder trinkst du lieber?
*dann wissen will*

Naja, es hat sehr viel Geschichte. Ich möchte diesen Ort besser kennen lernen.
Vor ein paar Tagen hatte ich einen Auftrag hier und bin irgendwie… hängen geblieben.
Das Hotel ist immer noch sehr gastfreundlich.
*grinst*
Und auch wenn ich es liebe, stundenlang zu fahren und im Auto zu übernachten
Zimmerservice kann ich manchmal nicht abschlagen

Meine beiden Geschwister leben drüben in Baton Rouge. Es gefällt mir dort.
Aber wir haben schon länger überlegt, weiterzuziehen.
New Orleans als nächste größere Stadt liegt da doch nahe, nicht?


| Cedric McCarthy | 256 Jahre alt (ewige 26) | Besitzer einer Sicherheitsfirma |

and i see the endless open wild and nothing is wrong to me i see it like a child
and everything we feel i feel its down the road and its not making shadows
its nothing you can hold you belong you belong to the wild


nach oben springen

#12

RE: Alain & Cedric

in Archiv 11.02.2022 20:57
von Cedric McCarthy (gelöscht)

| Cedric McCarthy | 256 Jahre alt (ewige 26) | Besitzer einer Sicherheitsfirma |

and i see the endless open wild and nothing is wrong to me i see it like a child
and everything we feel i feel its down the road and its not making shadows
its nothing you can hold you belong you belong to the wild


nach oben springen

#13

RE: Alain & Cedric

in Archiv 11.02.2022 21:22
von Alain de Guionneau (gelöscht)
avatar

Lass mich einen Tag dir bei der Arbeit zu sehen mon ami!
*schaut ihn etwas herausfordernd an*
*das würde ihm spaß machen*

Alors...in Frankreich gab es lange keinen .....Krieg*musste ihm Kopf nachdenken aber nein so jung wie Alain aussah...*
*lacht leise* nun ist es raus....
*schaut ihn intensiv an als er hört dass der froh drum war*
Pourquoi mon chere?*neigt sich auch etwas näher*
*schaut überrascht aber auch gleichzeitig begeistert*
*Hexe war gut!*
Vampir mon chere...*lächelt und nickt schon eifrig*
Ich auch! ich muss dich später zu etwas fragen....
*vll kannte sich ein Hexenmeister besser aus als eine Frau.....*

*gerade wollte er sich die Stimmung nicht kaputt machen*
Bon oui Essen...dann trinke ich lieber*zwinkert ihm zu*
*ja auch wenn Vampire essen konnten, er tat es nicht oft, nicht gerne....ja er trank lieber guten Wein*

*hörte ihm zu*
*zu viele Spuren hinterlassen*
Bon in Orleans ist es immer ein kommen und gehen...da fallen weder wir auf noch ....
Je veux, ich meine...Leute auf Reisen verschwinden öfters....*einen gespielten unschuldigen Blick auf legt und schmunzelt*

*da der andere Altes mochte war er hier bei IHM auch richtig*
*ja Alain flirtete verdammt gerne, egal mit wem, wenn es Früchte zog....warum nicht? ne ce pas?*
*schmeichelte nur seinem Ego und die nächsten Worte taten es*
Oui...ihr altert nicht normal ne ce pas? dann haben wir seehr viel Zeit uns kennenzulernen.....*sah ihm in die Augen*
*kannte sich da nicht so aus, kannte nur Faith und die sah auch immer gleich aus, wenn er ihr begegnete*


*es war sehr höflich ein paar Snacks zu bestellen*
Garnierungen von Cocktails, Erdnüsse.... Kleinigkeiten. wenn ich Lust habe
*erklärte er ihm leicht lächelnd*
*nickt als er ihm zuhört*
Oui die Hotels hier sind ausgezeichnet!
Man könnte es mit Personal früher vergleichen....*sagt leicht in Gedanken*
*er vermisste sein Haus....ihr Haus....bon er vermisste nicht nur das Haus...d´accord.....*
*alors, wenn man eine Suite hatte die sehr teuer war dann hüpfte man gleich, wenn der Kunde der König war, etwas haben wollte^^*

Sind deine Geschwister auch Hexen?*hackte er nach*
Aber oui! ich kann Orleans nur empfehlen! hier sind so viele Feste, immer was los. so viele verschiedene Menschen
Hier laufen Leute herum die denken sie sind Vampire!*er grinste*könnte es nicht etwas Besseres geben für uns alle?
*zwinkert ihm zu*
Ich würde mich sehr freuen dich zumindest öfters zu sehen.
*gab er zu, den viele Freunde hatte er nicht*
Ich kann dir ein gutes Hotel empfehlen....wenn du nicht ihn dem von mir wohnen möchtest
*ihm anbot*
*wollte sich sicher nicht aufdrängen, non, das machte er nie, auch wenn er aufdringlich sein konnte, er wusste wann genug war....d´accord zumindest ....öfters^^*

@Cedric McCarthy



“Evil is a point of view. We are immortal. And what we have before us are the rich feasts that conscience cannot appreciate and mortal men cannot know without regret.

God kills, and so shall we; indiscriminately He takes the richest and the poorest, and so shall we;
for no creatures under God are as we are, none so like Him as ourselves,
dark angels not confined to the stinking limits of hell but wandering His earth and all its kingdoms.”


nach oben springen

#14

RE: Alain & Cedric

in Archiv 11.02.2022 22:14
von Cedric McCarthy (gelöscht)
avatar

*grinst*
Wenn du möchtest, sehr gern! Aber ich habe es nicht gern, wenn man mir im Weg rumsteht
*das gleich mal klarstellt* *lächelt dann aber*
Ich bin gern der Boss und ich habe nichts dagegen, wenn jemand dabei ist mir die Zeit verkürzt
Aber wenn ich etwas sage, dann sollte es getan werden
Könntest du damit leben?

Schon gut, wir sind alle nicht perfekt. Und irgendwann wird es unübersichtlich.
*lächelt bei der Reaktion auf seine Offenbarung*
*freut sich im Gegenzug aber auch über Alains Erklärung*
Vampire mag ich sehr gern, solange sie nicht anfangen, mich zu manipulieren.
*schmunzelt*
Oder mich als Buffett ansehen *hebt kurz Hose und Hosenbein hoch und zeigt ihm das verzierte Fusskettchen*
Eisenkraut. *kurz erklärt*

*zieht sich dann etwas zurück und lacht herzhaft*
Wenn es um unabsichtliche Explosionen geht, von ich der Richtige
Tränke und Zauber sind nicht mein Ding.
Aber ich weiß eine ganze Menge und ich kenne viele Leute.
Vielleicht kann ich dir trotzdem helfen.

Das ist in Rouge drüben auch so.
*schmunzelt und nickt dann*
Immer diese unvorsichtigen, leckeren Touristen, hm?
*nimmt ihm das aber nicht krumm*

Im Grunde genommen Altern wir normal, aber meine Geschwister sind gut mit dem Verjüngungstrank.
*mal etwas aus dem Nähkästchen plaudert*
Sterblich sind wir aber. *findet es richtig, ihm die Wahrheit zu sagen*
*erwidert den tiefen Blick in die Augen für einen Moment*

Ich bin eigentlich ständig am Essen *grinst* dafür mag ich es zu gern!
*streicht sich über den flachen Bauch*
Zum Glück mag ich auch Sport, sonst hätte ich ein Problem!

Ja, das ist wohl wahr. Als ich selbst noch ein Dienstbote war, habe ich es gehasst.
Aber man lernt es irgendwann zu schätzen, nicht?
*grinst*
Ich wohne offensichtlich im selben Hotel wie du und ich finde es sehr angenehm, muss ich sagen!
Das Personal ist ausgezeichnet!
Sie haben einen kleinen Blonden Pagen, der gern in seiner Mittagspause duschen geht
*kichert*

*nickt dann*
Beide. Und sie sind viel besser darin als ich.
Ich war immer eher der Kämpfer, muss ich gestehen.

*lacht dann*
Ich bin gestern einem Typen begegnet, der behauptete, der griechische Göttervater zu sein.
Du hast recht, hier laufen eine Menge schräger Leute herum.
*zwinkert dann*
Aber manchmal hat man Glück und begegnet wahren Perlen!
Und ich hoffe wahrlich, dass es nicht unsere letzte Begegnung ist!
*hebt das Glas, da Snacks und Getränke gerade gekommen sind*
*prostet ihm zu*
@Alain de Guionneau
Auf einen von hoffentlich vielen Abenden!


| Cedric McCarthy | 256 Jahre alt (ewige 26) | Besitzer einer Sicherheitsfirma |

and i see the endless open wild and nothing is wrong to me i see it like a child
and everything we feel i feel its down the road and its not making shadows
its nothing you can hold you belong you belong to the wild


nach oben springen

#15

RE: Alain & Cedric

in Archiv 11.02.2022 22:55
von Alain de Guionneau (gelöscht)
avatar

*oh freute sich das er mitkonnte*
Alors ich werde mir große Mühe geben mon chere!*lächelte ihn begeistert an*
*er würde es versuchen nicht ihm Weg zu stehen^^*
*nickt* oui Boss!*zwinkert ihm zu*
*sich räuspert*
Oui! j'ai comprend, ich verstehe!

*unschuldig anschaut* Ich würde das niemals tun!
*schmunzelt* So lange ich nicht dein Geld brauch...sonst...alors, ich mag es lieber mit meinem Charme zu überzeugen*zwinkert ihm erneut jetzt etwas frech zu*
*aber es stimmte*
Du hast von Eisenkraut aber sicher gehört mon ami? Dann kann es dir nicht passieren....*nicht mit ihm, mit anderen^^*
*da wird es ihm aber schon gezeigt*
*betrachtet sich das Fußgelenk*
*beeindruckt die Brauen hebt*
Interessante Stelle dafür mon chere.....
*kommt es nachdenklich....eh er ihn wieder anlächelte*
*rollt mit den Augen*
*die meisten dachten Vampire liefen herum und bissen jeden oder wie?!*
Ich beiße nur Leute die mir langweilig werden.....*legte den Kopf etwas schief*
und du scheinst mir das nicht zu sein.....
*wo er sicher recht hatte oder es auch hoffte zu haben*

Bon also mit Explosionen hab ich nichts am Hut mon ami!
Wie schaut es mit der Zwischenwelt so aus?*hackte zumindest etwas nach*
*nicht das er sich zu viele Hoffnungen machte*

Bon...upsi*lachen musste*
*aber es stimmte*
*Touristen.....verschwanden einfach....*
Ich muss ja auch von etwas leben, ne ce pas?*zwinkert ihm dann zu*

*fand es vertrauensvoll was der ihm da verriet*
comprend,comprend....ihr könnt also an einem Herzinfarkt sterben?
was natürlich sehr schade wäre mon chere!*hinzufügt*
Dann werde ich wohl auf dich acht haben müssen .....*schmunzelt*
*naja zumindest das ihm in seiner Nähe nichts passierte*


Hm was ist mit wegzaubern?*fragend anschaut*
*wäre zumindest praktisch ne ce pas?*
*lehnt sich auf den Arm mehr zu ihm vor*
Du wast mal Dienstbote? Alors bei mir hättest du es gut gehabt*zwinkert*
du musst mir mehr von dir erzählen! wie wird man eine Hexe ?
*hatte er nie so nachgefragt, man konnte es irgendwie einfach?*

Oooh mon chere das wüsste ich aber, sei dir gewiss!
*hört ihm zu und lachen muss*
Und du lässt ihn alleine duschen?
*grinste ihn herausfordernd an*
*und ja er wollte es auch wissen*

Bon Kämpfer muss nicht schlecht sein ne ca pas?
Etwas mit den Händen zu tun ist sicher befriedigender als damit herumzufuchteln um etwas durch die Luft fliegen zu lassen...na du weisst schon was ich meine!*hoffte er doch*

Ah Zeus....oui, dabei muss ich gestehen ein Loki wäre mir lieber gewesen*zwinkert amüsiert*
*aber es stimmte! Dunkelhaarige ne ce pas?! oh oui*
Perlen...wie wäre es mit Diamanten mon ami?*hebt sein Kinn etwas*
*was den?!*
*na wenn schon den schon ne ce pas?!*
*stösst mit ihm an*
Würde mich auch sehr freuen dich wieder zu sehen mon chere!
*hebt das Glas und nimmt dann einen Schluck*
*eh er sich eine kleine Erdnuss in den offenen Mund schmeißt*

Bon....was weißt du über Orleans? Vll kannst du mir auch etwa zeigen hier was ich noch nicht kenne?
*er war ja auch ab und an hier alors, vll gab es wirklich was, Alain war gespannt*
*Mardi Gras würde bald anfangen (oder lief schon so gesehen^^) vll wäre das auch was für den anderen....?*

@Cedric McCarthy



“Evil is a point of view. We are immortal. And what we have before us are the rich feasts that conscience cannot appreciate and mortal men cannot know without regret.

God kills, and so shall we; indiscriminately He takes the richest and the poorest, and so shall we;
for no creatures under God are as we are, none so like Him as ourselves,
dark angels not confined to the stinking limits of hell but wandering His earth and all its kingdoms.”


nach oben springen

#16

RE: Alain & Cedric

in Archiv 12.02.2022 10:24
von Cedric McCarthy (gelöscht)
avatar

*nickt*
dann habe ich absolut nichts gegen eine Begleitung! Wer weiß, vielleicht hast du Lust, für mich zu arbeiten?
Wie ist es mit deinen Selbstverteidigungskünsten aus?

*erwidert den unschuldigen Blick und nickt*
das mag sein, aber es gab schon einige, die es versucht hätten, daher sage ich das nur
ich will dir ja nichts unterstellen, sondern dir nur erklären, wie ich ticke, das ist alles
*erwidert das zwinkern*
siehst du? Das ist bei mir auch um einiges effektiver
*lächelt ebenfalls charmant*
und wenn du Geld brauchst, kannst du es einfach sagen
*schmunzelt dann zu der Bemerkung zum Fußkettchen*
man braucht ja ein wenig Abwechslung im Leben, nicht wahr? Am Handgelenk nerven sie mich
Ringe und Ketten sind auch nicht so meins. Ich trug es mal als Ohrringe *grinst*
aber ich brauchte einfach eine Veränderung

*nickt dann* sehr gut
wobei ich sagen muss, dass ich gegen Beißen nichts habe
*beugt sich wieder zu ihm*
vor allem nicht im richtigen Kontext
*zwinkert*
*ja, er hat ein Faible für Vampire...*
*immerhin hat das Vampirgift durchaus die ein oder andere Nebenwirkung...*
*und auf die steht Rick wahnsinnig*
natürlich muss man von was leben, das war keine ehrliche Kritik
*grinst*

*nickt auf die Frage zum Herzinfarkt*
ja, aber die Gefahr verringert sich wieder, wenn man verjüngt wird
möglich ist es aber trotzdem
*lachen muss*
ich kann schon ganz gut auf mich selbst aufpassen
du bist nicht der erste Vampir, mit dem ich... verkehre
*muss dann lachen*
das war unfreiwillig sehr treffend formuliert...
*grinst ihn breit an*

könnte man, wenn man gut im zaubern wäre *zu der Frage mit dem Bauch wegzaubern meint*
und ich bin nicht gut darin. Wer weiß, am Ende hätte ich eine zweite Nase oder keine Beine mehr
nein, ich mache sehr gerne Sport, das ist in Ordnung!
*schmunzelt*

Ja, als wir in die Neue Welt kamen, hatten wir nicht viel
dann kam der Unabhängigkeitskrieg und mein Dad und ich wurden hineingezogen
*nun doch mehr erzählt*
und danach war er meistens betrunken und Mom war schwanger und musste sich um die Kleinen kümmern
ich war der Älteste *stockt kurz* zumindest der Älteste, der noch da war
und ich musste alles tun, um uns durch die Zeit zu kriegen
*lächelt dann* das glaube ich dir gern! warst du damals einer, der... gefragt hat oder einfach genommen?
*neugierig wissen will* *bei ersterem wäre er wohl auf ganzer Linie und gerne dabei gewesen*
und meine Mom war auch eine Hexe, also haben meine Geschwister und ich es von ihr geerbt...

*die Abwechslung von ernsten und lockeren Themen gefällt ihm*
*muss lachen*
als ob - ich halte nichts von Verschwendung!
und das wäre definitiv Verschwendung

*nickt dann* ja, ich komme damit einfach besser zurecht. Zaubern ist nicht so meins. Aber muss ja auch nicht, oder?

*erwidert das zwinkern* jeder hat da so seine Ideen und Vorstellungen
aber du hast absolut Recht - genauso wie in Baton gelten du und ich nicht als Besonderheit und das ist gut!

*schmunzelt dann über seine Worte mit dem Diamanten*
wenn du mich meinst, hast du mit dem Diamanten absolut recht
in meiner Familie bekam jeder einen Geburtsstein zugewiesen
meiner war der Diamant, auch wenn ich viele Jahre lang keinen besessen habe
und Perlen finde ich ebenso schön wie Diamanten - wahnsinnig selten und wunderschön
*sie stoßen an, er trinkt einen kleinen Schluck*
hmmm, ein guter Tropfen. Nicht der beste, aber ein sehr guter!
Hier könnte ich mich länger aufhalten
*lehnt sich bequem zurück, legt die Hände auf seinen Beinen ab und nimmt sich drei Erdnüsse, isst sie*

ich habe eine Menge über die Katakomben gehört und schon Pläne und alles gesehen, aber ich war leider nie dort
ansonsten kann ich dir ein altes Archiv zeigen, das riesig ist und normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich
*zuckt dann mit den Schultern*
in den letzten Jahren habe ich immer brav die Nachrichten gesehen *schmunzelt* da erfährt man zwangsläufig eine Menge
daher weiß ich schon einiges
hast du vor, zum Mardi Gras zu gehen? ich plante, mich dieses Jahr als Vampir zu verkleiden *schmunzelt*


| Cedric McCarthy | 256 Jahre alt (ewige 26) | Besitzer einer Sicherheitsfirma |

and i see the endless open wild and nothing is wrong to me i see it like a child
and everything we feel i feel its down the road and its not making shadows
its nothing you can hold you belong you belong to the wild


nach oben springen

#17

RE: Alain & Cedric

in Archiv 12.02.2022 10:24
von Cedric McCarthy (gelöscht)

| Cedric McCarthy | 256 Jahre alt (ewige 26) | Besitzer einer Sicherheitsfirma |

and i see the endless open wild and nothing is wrong to me i see it like a child
and everything we feel i feel its down the road and its not making shadows
its nothing you can hold you belong you belong to the wild


nach oben springen

#18

RE: Alain & Cedric

in Archiv 12.02.2022 19:33
von Alain de Guionneau (gelöscht)
avatar

*amüsiert snschaut*
Mom ami des Geldes wegen würde ich sicher nicht arbeiten
*wenn er Lust hätte aber Alains Lust und Laune konnte sich minütlich ändern von daher...*
*als es um die Selbstverteidigung ging wusste der andere ja noch nicht WAS er war*
Alors cih bin stark und schnell....*leicht zuckte sein Mundwinkel nach oben*
*er war es!*

Tres bien mon ami und ich erklärte dir wie ich ticke*schmunzelte*
*das er lieber seinen Charme wirken liess*
*was bei dem anderen wohl auch ankam*
Wenn...aber ich bin sehr wohlhabend , meine Anwälte kümmern sich darum, in den Jahren kommt immer mehr zusammen
Sollte ich alles verlieren, bon oui dann sag ich dir bescheid mon chere!
*lächelte ihn sachte an*
*aber für ihn was es dann einfacher jemanden zu manipulieren damit man bekam was man wollte*
*da er aber früher auch schon immer wohlhabend war , bewegte er sich schon immer in besseren Kreisen und so mit sammelte sich alles an*

*nickt*
Sicher wobei ich eher am alten festhalte..*sagt er etwas nachdenklich*
*ja so alt wie er war, er hielt an vielen Dingen fest*
*er sollte mal mehr anderes tun aber nach Schottland und England hatte er die Nase vom Neuen voll gehabt*

*legt den Kopf schief und man konnte etwas Herausforderung drin sehen*
*nur das er diese jetzt nicht startete.....eher sah er es als eine an, wie Cedric die Worte formuliert hatte, dass er nichts gegen beißen hatte*
Anknabbern kann tres erregend sein mon Chere....aber ich glaube das weißt du...*sah ihn vielsagend an*
*hörte sich zumindest so für ihn an*
Aber mit deinem Fusskettchen wird das leider nichts!*kommt es jetzt von ihm herausfordernd *


*ihm weiter zu hörte wie er über die Sterblichkeit erzählte*
Bon aber ich könnte der letzte sein, vergiss das nicht...mon ami*zwinkerte ihm zu*
*wobei er sich auch sicher war, dass der andere sich wehren könnte*

Bon verstehe, heisst du bis in anderen Zauberdingen besser?*sah ihn etwas hoffnungsvoll an*
*naja er hoffte eben mit Geistern zb*

*hörte gespannt seiner Lebensgeschichte zu oder eben wie sie hier her kamen*
Ich hatte nie Geschwister..zumindest keine die, die Geburt überlebt haben
*kommentierte er sanft*
*er wusste nicht wie es war sich um diese zu kümmern*
*aber auch er tat es, wenn ihm jemand am Herzen lag, dann tat er alles und oui, bon er tat zu viel....*
*er konnte einen mit Zuneigungen und Aufmerksamkeiten erdrücken. wusste er*
D´accord, es liegt also in den Genen? Kein Fluch oder *denkt nach* Zufallsprinzip?
*als die Frage wg den genommen kommt, legt Alain den Kopf schief*
Alors... ich hätte nicht gefragt, ich hätte dir Avancen gemacht , dich umgarnt und hättest du mich abgewiesen dann...
*greift sich wieder so theatralisch an sein Herzchen*
...hätte ich damit leben müssen, mon Ami! Ich hätte dich weder manipuliert noch gezwungen....
*kam es sanft zum Schluss, denn das stimmte*
*Alain hatte keine Probleme wen fürs Bett zu finden, wenn er wollte*
*warum dann etwas erzwingen ne ce pas? non, davon hielt er nix*


*muss mit lachen als das mit dem Hotel und dem Pagen kommt*
Verschwendung von Wasser oui? ja das wäre ein Frevel!
Ich hoffe doch zu hast gefragt.....*fügte er dann doch auch hinzu, eine Frage wie der andere es vorher getan hatte*


*oh er hatte eigentlich sich selber als Diamanten gesehen XD*
*aber er hörte ihm erst mal zu und hatte da wohl einen ungewollten Volltreffer gemacht was ihn breit schmunzeln liess*
Oh das mit den Geburtssteinen klingt interessant , ich hatte damals Hunde für die Jagd bekommen, also nicht als Baby, als petit garcon
ich denke das könnte man auch so sehen...bon im weitesten Sinne....*musste selber über sich grinsen*
*er machte öfter Gedankensprünge, aber in seinen Augen kam das schon dem gleichen nahe-nur das er sie hatte und der andere nicht wirklich*

*auch sein Wein war nicht schlecht gewesen*
*es gab bessere aber der war auch bon*
*ihm ging es hier ums Zusammensitzen da war das Getränk am Schluss egal*
*wollte wissen was der andere über NO so alles wusste*
*er hörte ihm zu, seine blauen Augen lagen auf seinem gegenüber*
*der andere meinte sicher die Friedhöfe*
*Seit ein paar Jahren konnte man nicht einfach so auf den Lafayette no 1 gehen, nur mit touren,nur wenn man dort angehörige liegen hatte*
*und Alain....hatte...auch wenn die Gruft leer gewesen war, oder der Sarg dazu leer lag, er hatte es für jemanden bauen lassen*

Bon alte Archive..*er winkte leicht ab*
.mon chere ich bin selber alt! ich möchte doch nicht nur in der Vergangenheit leben ne ce pas?*er lachte leise*
*bon oui:finde den Fehler!? er TAT es so oder so, da konnte er noch so tun als ob ihn die Vergangenheit nicht interessiere.*
*er WAR die Vergangenheit*
*als der anderen den Mardi Gras erwähnte strahlten seine Augen etwas wieder mehr auf*
*dieser ging drei Monate, natürlich war er dafür zu haben*
Naturellement mon ami! Ich bin dann jeden Tag unterwegs!
*eh er grinsen musste*
Le Vampire.......willst du mich dann beißen mon chere?*raunte er ihm verführerisch entgegen und zwinkerte ihm zu*
*und nahm einen weiteren Schluck aus seinem Weinglas, sah über dessen Rand neugierig zu dem anderen*

@Cedric McCarthy



“Evil is a point of view. We are immortal. And what we have before us are the rich feasts that conscience cannot appreciate and mortal men cannot know without regret.

God kills, and so shall we; indiscriminately He takes the richest and the poorest, and so shall we;
for no creatures under God are as we are, none so like Him as ourselves,
dark angels not confined to the stinking limits of hell but wandering His earth and all its kingdoms.”


nach oben springen

#19

RE: Alain & Cedric

in Archiv 12.02.2022 22:08
von Cedric McCarthy (gelöscht)
avatar

*nickt ein wenig*
Schon seltsam, wie man zuerst alles tut, um zu arbeiten und Geld zu verdienen.
Wie weniger wichtig es wird, je mehr man davon hat.
*sieht einen Moment in die Kerze am Tisch, war abgelenkt*
*sieht dann Alain wieder an, reibt sich verlegen über den Nacken*
Verzeih mir, mon chere, ich war kurz in Gedanken!
Dann brauche ich keine Angst haben, wenn ich dich mitnehme.
*auch wenn er keinen gefährlichen Auftrag raussuchen wird, passieren kann ja immer was*

*nickt* *es gefällt ihm, Alain kennen zu lernen*
*er ist sehr charmant und geheimnisvoll, das findet er toll*
Das stimmt. Das geht mir auch so.
*war aber auch nie verschwenderisch*

Ich finde, es ist wichtig, eine Mischung zu finden.
Manches muss bewahrt werden, aber Neues zu schaffen ist ebenso wichtig!
*lächelt*

Das ist wohl wahr. Aber ich passe schon auf mich auf, keine Sorge
Und ich glaube, bisher nütze ich dir eher lebendig als tot.
*grinsend feststellt*
Und ich habe vor, das auch beizubehalten.
*immerhin hat er ja auf diese Art und Weise so lange überlebt*

*hebt dann eine Augenbraue*
Damit habe ich schon so einige Erfahrungen gemacht, da hast du recht!
Und über das Fusskettchen kann man ja ausziehen.
Wie Kleidung. *grinst*
*es hat immerhin seinen Grund, dass er das Eisenkraut nicht einnimmt, sondern trägt*

*sieht Alain mitfühlend an und nickt*
Eigentlich hätte ich acht Geschwister. Geblieben sind mir zwei.
Und die Hüte ich wie einen Schatz! *leise sagt*
*streckt langsam die Hand aus und nimmt die von Alain in seine*
*streichelt darüber*
*nickt dann* das Hexen- Gen wird vererbt. Dabei reicht ein Elternteil aus, der magische Fähigkeiten besitzt.
Zumindest, soweit ich es weiß. Und ich behaupte nicht, alles zu wissen.
*grinst* auch wenn ich es immer versuche.

*lächelt dann* *zwinkert*
Dann hätte ich auf keinen Fall nein gesagt.
Gewisse Dinge sollte man sich meiner Meinung nach nicht nehmen.
*er konnte sich zum Glück immer vor Übergriffen schützen und versuchte das auch bei anderen immer, wenn er konnte*
Sowohl Verschwendung von Wasser als auch einem hübschen Körper.
*schmunzelt*
Und natürlich habe ich vorher gefragt.
Bei solchen Dingen ist mir beiderseitiges Wollen sehr wichtig.
Ich kannte Herrschaften, die es anders sahen und Menschen als Eigentum betrachteten.
Und ich schwor mir, nie so zu werden. *lächelt* bis heute hat es geklappt.

Hunde also? Das klingt toll! Als ich noch klein war, konnten wir sie uns nie leisten.
Aber seit ein paar Jahren habe ich regelmäßig einen.
*grinst* im Moment ist es ein Corgi.
Normalerweise habe ich gern etwas…. Robustere Rassen.
Aber der Corgi hat mich ausgesucht und ich mag ihn sehr.
*sieht ihn eine Weile nachdenklich an*
Ich denke, ein Obsidian würde Gut zu dir passen.
*dann leise sagt*
Er hilft einem, seine dunkle Seite zu erkennen und für sich zu nutzen.
Und ich mag seine Farbe. Beinahe schwarz, aber mit vielen lilafarbenen Abstufungen.
Jedes Mal, wenn man ihn ansieht, sieht er ein wenig anders aus.
Man hat nie das Gefühl, alle Unebenheiten und Eigenheiten erfasst zu haben.
Jedes Mal, wenn man ihn ansieht, ist es, als wäre es das erste mal.
Geheimnisvoll und trotzdem wunderschön.
*er sah sich eigentlich nicht gern als Diamant. Zu schillernd, Aufmerksamkeit erregend und besonders*
*seiner Meinung nach ist Rick nichts davon*

*stimmt in Alains Lachen ein, als der abwinkt bei Ricks Ideen*
*aber das Mardi Gras schien auf Gegenliebe zu stoßen, immerhin etwas*
Da könnten wir drüber verhandeln *lacht*
Ansonsten habe ich auch für New Orleans ein solches altes Sanatorium im Kopf, bei dem ich nach dem Rechten sehen müsste
Geister und Dämonen und so etwas
Das ist eher mein Spezialgebiet der Magie, wenn man so will.
Spezifizieren, Kräuter draufschmierend, beseitigen.
*grinst* das kann sogar ich. Außerdem grusle ich mich gern.
Wie ist es bei dir?


| Cedric McCarthy | 256 Jahre alt (ewige 26) | Besitzer einer Sicherheitsfirma |

and i see the endless open wild and nothing is wrong to me i see it like a child
and everything we feel i feel its down the road and its not making shadows
its nothing you can hold you belong you belong to the wild


nach oben springen

#20

RE: Alain & Cedric

in Archiv 13.02.2022 14:25
von Alain de Guionneau (gelöscht)
avatar

*er nickte leicht*
Wir konnten uns nie beklagen...*zuckte leicht mit den Schultern*
Alors ich war nicht blind als ich durch die Welt lief *fügte er hinzu'
*jetzt kümmerten ihn Geld kaum noch, es war da....und selbst wenn er nichts hätte, durch Manipulation ging so vieles*
*merkt wie der andere in Gedanken war*
*kannte er von selber *
Tres bien mon chere, wenn du über deine Gedanken regen willst..*kam es sanfter*
non non um mich musst du dir keine Sorgen machen!*schmunzelt ihn an*
*er kam sehr gut zurecht, aber wäre er ein Mensch gewesen hätte er das schön gefunden dass man sich um ihn scherte*

*nickte* oui...könnte und ich versuchen es
*aber er hielt eben doch am alten fest*

*sah ihn interessiert an*
Alors....oui....im Moment finde ich dich sehr interessant mon ami
also oui im Moment nützt du mir so mehr als tot*und eben weil er hoffte er konnte ihm vll wobei weiter helfen*

*nickte*
*grinste und biss sich kurz auf die Unterlippe*
*und vll wären einen Menschen die leicht längeren Eckzähnchen aufgefallen....aber auch Menschen hatten als solche ne ce pas?*
Sicher... man kann vieles ausziehen....
*wobei Alain seine Lichtringe nie abzog...nicht mal den einen an der Kette um seinen Hals....*

Das waren viele......je suis désolé mon chere....*es tat ihm wirklich leid+
*es musste schrecklich sein so viele zu verlieren wenn man sie kannte...*
*Alain hatte seine Mutter schrecklich vermisst, den toten Bruder nicht, den kannte er ja nicht*
*hörte ihm dann weiter zu*
*ein Gen also...nickt leicht*
Bon ich glaube man kann NIE alles wissen *lächelte sachte*


*lacht leise*
Du hättest nicht nein gesagt...was wäre mit jetzt?
*schaut ihn herausfordernd mit leicht auf glänzenden Augen an*
*war auf die Antwort gespannt*
*hörte ihm aber weiter zu, den Alain hatte noch mehr gefragt*
*nickte dann*
D´accord ich muss zu geben dass den einen oder andere sicher nicht immer gut behandelt habe
*er konnte auch herrisch und zickig sein*
*und bon....wenn er hunger hatte*
*er war also auch nicht immer ein guter Herr gewesen aber hatte nicht jeder Fehler?*
*wenn ihm jemand gefiel dann umwarb er diese Leute dann aber und gab sich mühe*

Corgi?*muss schmunzeln*
Wir hatten Mastiffs...gut für die Jagd ....
*als sie sich weiter über Edelsteine unterhielten musste Alain lächeln als Cedric meinte, welche zu ihm passen würde*
....bon....*er legte den Kopf schief*
Wunderschön? *er musste schmunzeln*
Merci mon chere!
*aber ja er war von sich eingenommen, von sich überzeugt .es also zu hören schmeichelte ihn noch mehr*
Interessant wie du über mich denkst, ich hoffe dich nicht zu enttäuschen
*kam es leise zurück*
*alors geheimnissvoll konnte er sich geben....*
*er sah von den Augen des anderen zu seinem Ring*
Ich mag den Mondstein sehr....ich weiss nicht mal warum
Er schaut so unschuldig und rein aus, alors...vll hab ich ihn als Zeichen für den Tag gewählt
*er lächelte leicht* wenn man bedenkt wann der Mond scheint ne ce pas?*er schüttelte amüsiert über seine Gedankengänge seinen Kopf*
*er mochte wie das weiss schimmern konnte*


* bei der letzten Frage zum Mardi gras und ob er ihn dann beissen würde, war er ihm ausgewichen oder sie wurde eher gar nicht beantwortet*
* was Alain nur schmunzeln liess*
*sie unterhielten sich weiter und das mit dem Sanitarium klang sehr verlockend*
Du hast wirklich mal Geister gesehen mon ami?
Ich würde aber sehr gerne mit kommen!*so eine Chance würde er sich nicht entgehen lassen so neugirieg wie Alain war*

@Cedric McCarthy



“Evil is a point of view. We are immortal. And what we have before us are the rich feasts that conscience cannot appreciate and mortal men cannot know without regret.

God kills, and so shall we; indiscriminately He takes the richest and the poorest, and so shall we;
for no creatures under God are as we are, none so like Him as ourselves,
dark angels not confined to the stinking limits of hell but wandering His earth and all its kingdoms.”


nach oben springen

#21

RE: Alain & Cedric

in Archiv 15.02.2022 15:37
von Cedric McCarthy (gelöscht)
avatar

*lächelt ein wenig*
ich dachte nur daran, wie schwer es für mich früher war, Geld zu verdienen
wir hatten kaum genug zum Überleben
mittlerweile habe ich viel mehr, aber es bedeutet mir so viel weniger

*nickt dann* klingt gut, ich nehme nämlich nicht gern Badegäste auf Außeneinsätze
es kann immer was schieflaufen und dann habe ich wahrscheinlich genug damit zu tun, anderer Leute Ärsche zu retten
*hebt eine Augenbraue*
aber wenn wir nicht arbeiten, ist das mit deinem Arsch natürlich eine ganz andere Sache
*das stimmte wohl, denn egal war Alain dem Iren so überhaupt nicht*
*schon gar nicht dessen Hintern*

*nickt dann* so bewege ich mich als Mensch ohne große magische Fähigkeiten in einer Welt voller Vampire und Dämonen
*so hat er so lange überlebt* *ist hilfsbereit und neutral in gewissen Dingen*

*sieht die Zähne des Anderen an* *die Richtung, die das Gespräch genommen hat, gefällt ihm sehr*
*beugt sich wieder zu ihm* zeigst du mir die anderen auch? *neugierig wissen will*
*ja, er könnte durchaus jetzt schon mit dem Ausziehen gewisser Dinge anfangen*
*aber dafür brauchten sie wohl einen etwas privateren Ort*
*zum Glück waren sie nicht allzu weit vom Hotel entfernt*

*das Gespräch über die Geschwister kühlt ihn wieder um einiges ab*
*zuckt mit den Schultern* es ist viel Zeit verstrichen. Und früher war es leichter, früh zu sterben
*schiebt den Gedanken beiseite und trinkt sein Glas leer*
*legt einige Scheine auf den Tisch*
*grinst ihn an*
Jetzt? Sage ich auch nicht nein.
Ich schlage jedoch mein Hotelzimmer für dieses Unterfangen vor.

*erhebt sich und bietet Alain seinen Arm an*
dann sollten wir mal aufhören zu glauben, einander enttäuschen zu können und darüber nachzudenken, was wir stattdessen anstellen könnten!
Was meinst du dazu?

Geister, ein paar niedere Dämonen *zuckt mit den Schultern*
Und einen Oni, aber ich war nicht dumm genug, gegen ihn zu kämpfen, sondern bin abgehauen
Es gibt Tränke und Kräuter, die es Hexen ermöglichen, mit Geistern zu kommunizieren
*sieht ihn an und lächelt charmant*
ich nehme mal an, dass du einen tieferen Grund für diese Frage hast
hättest du etwas dagegen, das auf später zu verschieben?
*er will sich jetzt wirklich nicht mehr die Stimmung kaputt machen lassen*
*er hat Bock und Gerede über Geister wird das nur wieder ändern*
Dann schreibe ich Sanatorium und Geister für später auf die Liste der Dinge, über die wir uns noch unterhalten können


| Cedric McCarthy | 256 Jahre alt (ewige 26) | Besitzer einer Sicherheitsfirma |

and i see the endless open wild and nothing is wrong to me i see it like a child
and everything we feel i feel its down the road and its not making shadows
its nothing you can hold you belong you belong to the wild


nach oben springen

#22

RE: Alain & Cedric

in Archiv 17.02.2022 22:05
von Alain de Guionneau (gelöscht)
avatar

*hörte ihm zu*
Bon ich kann es mir vorstellen....*schief lächelte*
Pardon.....*wie gesagt er hatte es immer und er hatte sich nie wirklich gedanken machen müssen*
*es hatte ihm immer wenig bedeutet*

*schaut kurz leicht irritiert*
Ah sich kümmert mein Hintern mon chere?*lachen muss*
Ich kann gut selber auf mich aufpassen würde ich behaupten
*er musste sich wirklich keine Gedanken um ihn machen*

Tres bien, ich geniesse die Aufmerksamkeit, natürlich erzähle ich nicht jedem was ich bin...
*grinst dann* oder wenn dann lösche ich die Gedanken aus oder....gleich den ganzen Menschen
*unschuldig schaute*
*ehe er lachte* Verurteile mich nicht gleich*hebt einen Finger*
Du sagtest du war nicht immer....nett *es so formuliert*
Und ich bin es auch nicht immer mon chere
*erklärte*

*schmunzelt als er ihn hört*
*was man ausziehen konnte*
Wenn du das möchtest mon chere*raunte er ihm zu und sah ihm in die Augen*
*eh sie weiter sprachen und Alain merkte wie die Stimmung etwas kippte*
Ich kann mich an meine Eltern , Parents, kaum noch erinnern....*stellte er dann fest*

*trank auch etwas weiter als er ihm eine Frage stellte und schon sah wie der andere austrank*
*eine Braue huschte nach oben als der schon Geldscheine auf den Tisch legte*
*ein Grinsen legte sich aufs Alains Lippen*
*jetzt würde er auch nicht nein sagen....alors....bon*
Hotelzimmer klingt gut mon ami
*nickt als er auch sein Glas jetzt leerte*
*er fand ihn interessant und hoffte das würde auch so bleiben*
*erhebt sich eben so und hackt sich bei ihm ein*
D áccord mir würde vieles einfallen....
aber ohne dein Fusskettchen*merkt er dazu an*
*aber das würden sie ja sehen wenn es soweit wäre ne ce pas*

*fragte ihn aber noch auf den Weg aus*
*den die Idee wohin der andere wg einem Fall wollte gefiel ihn und machte ihn nur noch neugirieger*
Bon mais, aber , was ist mit den Seelen von toten Menschen?
Oder...Wesen?
*ja das interessierte ihn viel mehr*
*will noch was sagen aber der anderen wollte das verschieben*
Oui bien sur !*schmunzelte*
*oh er hätte sich jetzt stundenlang darüber noch unterhalten können XD*

*sie gehen also ins das Hotel des andren*
*et oui, es war ein anderes Hotel^^*
*in der Suite angekommen*
*erst mal hinein zu treten , nachdem er von dem momentanen Besitzer/Mieter hineingebeten wurde*
*löste sich Alain erst jetzt von dessen Arm um...*
*.... sich erst mal etwas umzusehen*
*oui das musste sein aber nicht ohne ein gewisses kleines freches Grinsen auf den Lippen zu haben*
*wissend dass er ihn jetzt sicher etwas ...ärgerte ne ce pas?*
*so drehte er sich wieder zu ihm und kam langsam lächelnd auf ihn zu*
Pas mal la chambre *ja das Zimmer war nicht schlecht...*
*stellte er fest eh er Cedrick am Kragen packte *
*und ihn unsehbar schnell ,für das menschliche Auge, gegen eine Wand drückte*
*seine Augen funkelten einen Deut mehr ins lilafarbene denn so sah man seine Erregung*
*eh er sich zu ihm streckte und nach seinen Lippen schnappte und das alles anderen als zärtlich*


@Cedric McCarthy



“Evil is a point of view. We are immortal. And what we have before us are the rich feasts that conscience cannot appreciate and mortal men cannot know without regret.

God kills, and so shall we; indiscriminately He takes the richest and the poorest, and so shall we;
for no creatures under God are as we are, none so like Him as ourselves,
dark angels not confined to the stinking limits of hell but wandering His earth and all its kingdoms.”


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 33 Gäste , gestern 125 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4049 Themen und 185322 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 198 Benutzer (21.12.2023 14:54).

disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor