INTRO

Geeignet für alle Mystery & Horror-Fans oder für 'Nicht-Fans' der Serie. Serienwissen muss nicht vorhanden sein, da wir uns nur an gewissen Eckpunkte halten.
WIR SPIELEN NACH DEM PRINZIP DER ORTSTRENNUNG!
Aktuell suchen wir «Lorenzo St. John «Matt Donovan «Nadia Petrova «Vincent Griffith «Milton Greasley «Kaleb «MG «Dorian Williams «Wade «Sebastian «Roman Sienna und andere Seriencharas!
»Schüler für unsere Salvatore Boarding School
»Bewohner für Mystic Falls und New Orleans
»Cops für Mystic Falls und New Orleans
»Mitglieder für Marcels Vampirarmee
»Werwölfe für unsere Rudel
TEAM
26.04.2021 Mystic Falls
the daily news
Fake News Breaking NOW
Liebes Tagebuch, heute wird was Schreckliches passieren. Warum habe ich diesen Satz geschrieben? Es ist absurd, denn es gibt keinen Grund für mich, mir Sorgen zu machen. Eher tausend Gründe, mich zu freuen, aber...... Ich schaue auf den Wecker. Halb sechs Uhr morgens. Ich liege im Bett, bin hellwach und fürchte mich. Immer wieder rede ich mir ein, dass ich nur total durcheinander bin wegen des Zeitunterschieds zwischen England und hier. Aber das erklärt noch lange nicht, warum ich solche Angst habe und mich so entsetzlich verloren fühle. Ich weiß, das hört sich verrückt an. Doch selbst als ich das Haus sah und die Verranda, ließ mich dieses Gefühl immer noch nicht los. Alles kommt mir so fremd vor, als ob ich nicht hierher gehören würde und das Schlimmste ist, ich fühle eine schreckliche Sehnsucht. Irgendwo anders ist mein Platz, aber ich kann diesen Ort nicht finden. Heute muss ich mich der Clique stellen. Wir wollen uns vor der Schule auf dem Parkplatz treffen. Warum habe ich solche Angst? Fürchte ich mich etwa vor ihnen? Eine unbekannte Autorin
WEATHER

Mystic Falls: sonnig, 18 Grad New Orleans: bewölkt, 22 Grad

#26

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 02.08.2021 10:16
von Tyler Lockwood (gelöscht)
avatar

*als sie seinen Blick kreuzte, während seine Errektion immer noch tief versenkt in ihrem Mund vor Lust pulsierte, lief ihm erneut ein wohliges Kribbeln durch den gesamten Körper*
*mit leicht geöffnetem Mund konnte er sich kaum von diesem Anblick lösen, sie verdrehte ihm wirklich komplett den Kopf damit, doch er musste, denn er wollte noch mehr und er war sich nicht sicher, ob er sie stoppen könnte, wenn sich das Gefühl weiter zuspitzte*
*er bemerkte ihren verwirrten Ausdruck als sie seiner unausgesprochenen Bitte folgte und bedachte sie mit einem lüsternen Blick, zu dem sich ein schiefes Grinsen gesellte*
*seine Hand immer noch an ihrer Wange, strich er mit dem Daumen über ihre feuchten Lippen und sah ihr dabei tief in die Augen*
Du siehst so verdammt heiß dabei aus ~
Ich weiß nicht, wie lange ich mich zurückhalten kann ~
*meinte er mit rauer Stimme und hob dann seinen Kopf an, um seine Lippen auf ihre zu legen, wobei sich seine Zunge wieder Zugang verschaffte*
*keuchend, da sie sein Glied immer noch fest im Griff hatte, verlangte er gierig nach mehr ihrer heißen Küsse*
*zog sich dann ein Stück zurück und legte seine Wange an ihre, um ihr erneut ins Ohr zu flüstern*
Ich kann riechen wie erregt du bist.. lass mich dich schmecken ~
*raunte er ihr zu und küsste sie hinter ihr Ohr, abwartend, wie sie darauf reagieren würde*

@Catalina A. McLean



nach oben springen

#27

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 02.08.2021 11:05
von Catalina A. Blake (gelöscht)
avatar

*der Augenkontakt ging auch an ihr nicht spurlos vorbei, irgendwie turnte es sie noch mehr an*
*das es ihm die 'Sprachen' verschlagen hatte, schenkte ihr noch zunehmende Bestätigung das es ihm gefiel*
Wer hat gesagt das du das musst?~
*flüsterte sie als Antwort, als er meinte das er nicht wüsste wie lange er sich noch zurück halten könnte*
*seine Hand lag auf ihrer Wange, sein Daumen strich zärtlich über ihre Lippen und automatisch lag ein sanftes lächeln auf diesen*
Zudem...du siehst auch nicht ganz schlecht aus
*stichelte sie ihn zusätzlich, das er atemberaubend aussah wusste er*
*doch necken konnte sie gut und sie liebte es ihn aufzuziehen*
*da sie nun wusste das sie ihn definitiv nicht verletzt hatte, fing sie wieder an sein Glied zu massieren - wobei sie dieses mal ein wenig schneller war als zuvor, zu gerne hörte sie sein Stöhnen*
*währenddessen erwiderte sie seinen Kuss und ließ ihre Zunge mit der seinen in einem Liebesspiel tanzen*
*seinen Atem auf ihrer Haut zu spüren ließ sie sich leicht vor erregung schütteln*
*seine Bartstoppeln lagen an ihrer Wange an, was ihr eine Gänsehaut durch den Körper jagte*
*seine Worte jedoch ließen sie erstarren*
*ihr herz setzte förmlich aus und sie konnte förmlich spüren wie ihre Wangen anfingen rot zu werden*
*er machte sie sprachlos - regungslos*
*ein Wunder wen man Bedachte das sie sonst eine große 'Schnautze' hatte*

@Tyler Lockwood



nach oben springen

#28

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 02.08.2021 12:34
von Tyler Lockwood (gelöscht)
avatar

*bei ihrer Frage, wer denn gesagt hätte, dass er das musste, flammte der Hunger in seinen Augen erneut auf*
*tief zog er den Atem in seine Lunge ein, um sich zu beruhigen und nicht auf der Stelle über sie herzufallen*
*er wollte sie, und zwar jetzt - mehr als alles andere, doch er verfolgte noch einen anderen Plan*
*er liebte das Lächeln, welches sich auf ihre Lippen legte, denn sie schien wirklich glücklich bei ihm zu sein und sich sicher zu fühlen, was ihm sehr viel bedeutete*
*sein Grinsen wurde bei ihren weiteren Worten noch breiter und er zog eine Augenbraue hoch*
Nicht ganz also, ja?
*natürlich wusste er, dass sie ihn gerne ärgerte, weshalb er grinsend seine Lippen auf ihre legte und sie gleich daraufhin dafür 'bestrafte', indem er erneut mit seinen Zähnen sanft an ihrer Unterlippe zog, ehe er seine Zunge wieder in ihren Mund gleiten ließ, um ihre mit seiner zu verschmelzen*
*augenblicklich spürte er wieder den Druck auf seinem Gemächt und wie sie ihn mit schnellen, angenehmen Bewegungen befriedigte*
*mit geschlossenen Augen stöhnte er laut gegen ihre Lippen und sein Atem zitterte, als er wieder scharf Luft holte*
Mmmhhh, Cat ~
*stieß er mit rauer Stimme aus, ehe er ihr ins Ohr flüsterte, was er gerne mit ihr anstellen wollte*
*sofort merkte er, wie ihre Muskeln sich anspannten und ihre Hand innehielt, die gerade noch an seinem Glied zu schaffen war*
*auch die Veränderung ihres Herzschlages war ihm nicht entgangen und da sie kein Wort mehr sagte, schien er das erreicht zu haben, was er wollte*
*langsam zog er seinen Kopf zurück, ließ seine Wange sanft an ihrer entlangstreichen und musterte schließlich ihr gerötetes Gesicht*
*erneut hob er seinen Kopf und näherte sich ihren Lippen, doch kurz bevor sie sich berührten, entfernte er sich wieder ein Stück*
*dies wiederholte er dreimal, ehe er schmunzelnd grinste und sie schließlich wirklich küsste, ehe er sie an ihren Schultern packte und sich mit ihr zur Seite rollte, sodass sie wieder unter ihm lag*
*anschließend bedachte er sie kurz mit einem hungrigen Blick und legte den Kopf leicht schief*
Leg dich zurück und entspann dich ~
*gab er ihr zu verstehen, ehe er langsam ihren Körper entlang nach unten wanderte und dabei immer wieder ihre zarte Haut küsste*
*seine Finger strichen ihrer rechten Seite entlang, ehe er seine Hand an ihrem Becken ruhen ließ*
*den Blick gehoben, sah er nochmal kurz zu ihr rauf, nahm dann ihr Höschen und zog es über ihre Beine nach unten, wobei er diese etwas anhob, um sie leichter davon zu befreien*
*anschließend schob er ihre leicht angewinkelten Beine auseinander, um sich dazwischen Platz zu verschaffen*
*mit zusammengebissenen Zähnen und geschlossenen Augen sog er ihren erregenden Duft ein und ließ die Luft knurrend aus seinen Lungen entweichen*
*seine Hände seitlich an ihrem Becken, drehte er den Kopf und küsste die Innenseite ihrer Oberschenkel, wobei er immer weiter zu ihrer Mitte wanderte*
*anschließend wechselte er auf die zweite Seite und wiederholte sein vorgehen, kam dabei immer dichter*
*keuchend legte er seine Lippen schließlich auf die Mitte ihrer Vagina, berührt sie jedoch kaum, da er sie noch zappeln lassen wollte und setzte seine Küsse in unmittelbarer Nähe fort*

@Catalina A. McLean



nach oben springen

#29

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 02.08.2021 23:25
von Catalina A. Blake (gelöscht)
avatar

*Cat's Kopf spielte verrückt, wie schaffte es Tyler das sie sich derartig selbst vergaß.*
*Sie wollte das er sich wohl fühlte, so wohl wie sie sich bei ihm fühlte*
*wenn sie nur seinen Namen hörte oder gar seine Stimme vernahm, wurde sie unglaublich aufgeregt*
*Selbst wenn man das einer kleinen 'Jungfrau' nicht zutrauen würde, wollte sie ihn unbedingt, sie wollte ihn so nah wie es ging bei sich haben - in sich haben*
*ihre Stichelei schien Wirkung gehabt zu haben, auch wenn er für sie 'Sexist man alive' war*
*erneut lagen seine warmen Lippen auf Ihren und sie schloss die Augen um es in vollen Zügen zu genießen*
*Seine Zunge, Sein Stöhnen, seine Atmung - alles trieb sie in diesem Moment in den Wahnsinn*
*doch seine Worte ließen sie in eine Art Schockstarre fallen*
*seine Wange straff dabei an ihrer Wange, einzelne 'Stiche' waren das Resultat*
*Ein Schauer lief ihr über den Rücken und sie versuchte sich wieder zusammen zu reißen, doch sie war einfach zu überfordert mit der Situation*
*als er dann noch anfing sie zu ärgern, hätte sie am liebsten ihre Hand in der sein bestes Stück lag zugedrückt*
Hey...!
*beschwerte sie sich*
*während des Kusses wurde sie von ihm wieder auf der Matratze platziert*
Tyler....
*kam es unsicher über ihre Lippen, auch wenn er versuchte sie zu beruhigen war sie alles andere als nervös*
*gott, sie fühlte sich grade wie eine zwölf jährige*
*sie drückte sich ins Kissen, als er ihren Körper liebkoste*
*ihre Atmung wurde unruhiger und sie musste einige male nach Luft japsen, da sie kurz vergessen hatte zu atmen*
*als er sie schließlich entblößte, stieg doch wieder Panik in ihr auf*
*auch wenn Tyler die Innenseiten ihrer Oberschenkel mit küssen schmückte, traute sie sich nicht sich völlig zu entspannen*
*leicht kniff sie ihre Beine zusammen, sie schämte sich nackt zu sein - verletzlich*
*sie schlug sich ihre rechte Hand vor ihren Mund, als sich sein tun intensivierte*
*als er schließlich sein an ihrer Mitte angekommen war, wenn auch nur kurz, konnte sie sich ihr stöhnen nicht mehr länger unterdrücken, er machte sie wahnsinnig!*
*langsam verlor sie ihre Nervosität und sie entspannte sich etwas*

@Tyler Lockwood



nach oben springen

#30

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 03.08.2021 09:44
von Tyler Lockwood (gelöscht)
avatar

*hier bei Cat konnte Ty sich entspannen, sich fallen lassen und an nichts anderes denken als an sie und diesen Moment, den sie miteinander teilten*
*bei ihr fühlte er sich wohl - mehr als das, in ihrer Nähe erfüllte ihn eine tiefe Zufriedenheit, die er schon lange nicht mehr verspürt hatte*
*er konnte so sein wie er nunmal war und musste sich nicht verstellen - was er sowieso nicht tun würde und doch mochte sie ihn*
*bisher war er sich noch nicht ganz sicher, was er für sie empfand, doch er wusste, dass er sie wollte und das nicht nur körperlich, auch wenn er sich gerade so sehr nach ihr verzehrte*
*ihr erotisierender Duft, ihr lustvolles Stöhnen und das Wissen, dass sie ihn so sehr wollte, betäubte förmlich seine Sinne und es fiel ihm mehr als schwer, sich zurückzuhalten*
*er wollte in sie eindringen, sie komplett ausfüllen und sie nehmen, bis sie nicht mehr stehen konnte, doch das musste warten, denn er wollte sich Zeit für sie nehmen*
*davon abgesehen war es ihr erstes Mal, also würde er vorsichtig mit ihr umgehen, schließlich wollte er ihr nicht wehtun*
*natürlich beschwerte sie sich wieder, als er sie teaste, was ein Schmunzeln auf seinen Lippen hervorlockte*
*als sie seinen Namen vollständig aussprach, machte sich eine wohlige Wärme in seiner Brust breit und die Betonung jagte einen kurzen Schauer durch seinen Körper*
*noch während er sie liebkoste, konnte er die Anspannung ihrer Muskeln unter seinen Fingern spüren, weshalb er sanft über ihren Körper strich*
*ihr Herz raste als er sie entblößte, doch er setzte sein Tun fort, senkte seine Lippen immer wieder auf ihre zarte Haut, während er ihre Mitte immer mehr umspielte und dabei näher kam*
*gerade als sie lustvoll aufstöhnte, nutzte er den Augenblick und versenkte seine Zunge in ihrer Mitte, leckte langsam über ihren Kitzler und keuchte dabei mit warmen Atem gegen sie*
*stimulierte sie mit einem langsamen Rhythmus, lässt seine Zungenspitze dabei kreisen und massierte ihren Kitzler mit seiner feuchten Zunge*
*ließ eine Hand von ihrem Becken nach unten wandern, sah zu ihr hoch, während er sie immer noch leckte und glitt schließlich mit einem Finger in ihre heiße, feuchte Mitte*
*die Augen schließend, stöhnte er dabei erregt auf, während sich seine andere Hand in ihre linke Hüfte krallte*
*sie war so verdammt feucht und das nur wegen ihm, weshalb er beinahe den Verstand verlor*
*sein Atem zitterte unter dem tiefen Knurren seiner Kehle, während er sie immer weiter leckte, während er seinen Finger langsam vor und zurück bewegte*

@Catalina A. McLean



nach oben springen

#31

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 03.08.2021 23:36
von Catalina A. Blake (gelöscht)
avatar

*Sie nahm Tyler wie er wahr, mit allen Ecken und Kanten - auch mit seinem nicht einsehen das auch seine Vampir Freunde Monster waren*
*oder seiner kleinen Alkohol Sucht *
*Sie wusste genau was sie empfand, doch war sie leider keine Person der großen Worte - zumindest nicht wenn es um ihre Gefühle ging*
*Leider hatte Cat die Angewohnheit alles in sich rein zu fressen, wie z.B. den Tod ihres Vater's*
*bis heute hatte sie sich noch nicht erlaubt zu weinen, immerhin musste sie stark sein für den Rest des Rudels*
*wenn sie wohl hören würde, wie gerne er in sie eindringen wollen würde, würde sie ihn sich wohl sofort schnappen und ihn dazu zwingen seinen Wunsch wahr zu machen, doch Tyler schien auf das Spielchen der Tortur zu stehen*
*Spoilerarlam: Beschweren tat sie sich nicht, doch trieb er sie mit diesem Spiel in den Wahnsinn!*
*Ihr Stöhnen schien für Tyler ein Startsignal gewesen zu sein, es war zuerst ein ungewohntes und komisches Gefühl, sie zuckte sogar leicht zusammen - doch da Tyler ihren Kitzler Stimuliert konnte sie nicht anders als in einen Stöhnenden Gesang zu verfallen*
*Als sein Finger noch in sie eindrang, schlug sie sich halb ihren Handrücken auf ihren Mund um nicht die gesamte Nachbarschaft zu wecken*
*Durch diese wurde ihr lautes stöhnen und keuchen zumindest leicht unterdrückt*



zuletzt bearbeitet 03.08.2021 23:46 | nach oben springen

#32

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 04.08.2021 09:49
von Tyler Lockwood (gelöscht)
avatar

*ja auch Tylers Freunde hatten Menschenleben auf dem Gewissen und es war definitiv nicht einfach für ihn gewesen, dies zu akzeptieren, doch über die Jahre schweißte sie der Schmerz zusammen und sie schafften es, weitaus schlimmeres zu unterbinden*
*vor allem Care würde immer einen Platz in seinem Leben haben, denn sie war seine erste richtige Liebe und half ihm damals bei seiner ersten Verwandlung und war immer für ihn dagewesen*
*er hatte sie wirklich geliebt, obwohl sie ein Vampir war, es machte für ihn keinen Unterschied, doch diese Gefühle für sie gehörten längst zur Vergangenheit*
*jemand anderes war in sein Leben getreten, ja förmlich vor die Füße gelaufen und obwohl er sein Herz lange verschlossen hatte, schien sie etwas in diesem wiederzuerwecken, was er lange nicht mehr verspürt hatte*
*ihr ganzes Wesen zog ihn an und ging ihm nicht mehr aus dem Kopf und nun lag sie nackt vor ihm, wand sich unter seinen Berührungen*
*Liebe war schon lange kein Thema mehr gewesen in seinem Leben, doch wenn er in ihre Augen sah oder bloß an sie dachte, legte sein Puls ein paar Takte zu*
*gerade in diesem Moment aber, raste es wie wild, während Cats Stöhnen den Raum erfüllte, gemischt mit seinem eigenen, während er sie oral verwöhnte*
*er variierte dabei den Rhythmus, um herauszufinden, wie es ihr am besten gefiel, während er weiter mit dem Finger vorsichtig in sie eindrang*
*anschließend zog er seinen Finger vollständig aus ihr heraus, wanderte mit seiner Zunge weiter nach unten, als ihr Geschmack förmlich auf seiner Zunge explodierte*
Mmmmhh, Cat. Du schmeckst so gut ~
*stöhnte er knurrend und leckte sie gierig weiter und wanderte dabei wieder nach oben zu ihrem Kitzler, um ihn weiter in kreisenden Bewegungen zu massieren*
*nahm dann zu seinem Zeigenfinger auch seinen Mittelfinger hinzu und führte diese wieder langsam in sie ein*
*er wollte ihr nicht nur unglaubliche Empfindungen bereiten, sondern sie auch ein wenig auf das Folgende vorbereiten*
*ihr erstes Mal sollte so angenehm und schön wie möglich für sie sein*

@Catalina A. McLean



zuletzt bearbeitet 04.08.2021 10:01 | nach oben springen

#33

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 04.08.2021 16:18
von Catalina A. Blake (gelöscht)
avatar

*Das würde noch ein sehr interessantes Thema werden, aber nicht so interessant wie der Moment in dem sie über mögliche Gefühle reden müssten*
*Wand sich unter seinen Liebkosungen und ihr stöhnen wurde trotz ihres Versuchs sich halb zu 'ersticken' lauter*
*als er jedoch den Rhythmus erst erhöhte und wiederholend langsamer wurde war sie in einer völlig anderen Welt - eine Welt in der es nur sie Und ihn gab*
*als er seinen Finger aus ihr raus zog, kam sie kurz dazu tief durch zu atmen - doch schnell hielt sie den Atem an als er anstatt dessen seine Zunge in sie versenkte*
*seine Worte, welche sie sonst beschämen würden, nahm sie kaum wahr - zu sehr war sie auf sein tun konzentriert*
*sie bäumte sich auf, nachdem er seine Zunge durch gleich zwei Finger ersetzte und ein Orgasmus durchzog ihren Körper*
*laut stöhnte sie auf, ihr körper spannte sich komplett an und löste sich anschließend wieder, doch ihr Hunger nach Tyler war noch immer nicht gesättigt*
*es schien fast unmöglich zu sein, doch mit einem haufen an Willenskraft setzte sie sich auf und befreite sich somit von ihm*
*sie wollte Rache, auch wenn es ein unglaubliches Gefühl gewesen war, wusste sie das es neben einer Vorbereitung definitiv auch eine geplante Folter gewesen sein muss*
*bestimmend legte sie, ohne ein Wort zu sagen, ihre Hände an seine Wangen und zog ihn zu sich*
*kurz bevor sich aber ihre Lippen berührten, schmiss sie ihn zurück ins Kissen und setzte sich sofort mit ihrer Mitte auf die seine und bewegte langsam ihr Becken*
*Sie versuchte die darausfolgende Stimulierung ihrer Klitoris zu ignorieren und fing an an seinem Hals vereinzelte küsse zu hinterlassen*
*ab und zu saugte sie an kleineren Stellen intensiv, bevor sie über diese als Wiedergutmachung leckte*

@Tyler Lockwood



nach oben springen

#34

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 05.08.2021 12:18
von Tyler Lockwood (gelöscht)
avatar

*ihr Stöhnen trieb ihn immer weiter an, während er sie mit seiner Zunge genussvoll leckte*
*seine Worte schien sie kaum zu hören, was ihn auch überhaupt nicht störte, denn scheinbar lag ihre Konzentration gerade auf was anderem*
*als er wieder ein Stück nach oben wanderte und zwei Finger benutzte, sah er während er sie stöhnend leckte zu ihr hoch und musterte ihr vor Lust verzerrtes Gesicht, was ihm komplett den Verstand raubte*
*ihr Anblick sah einfach nur verdammt heiß aus*
*nur wenige Momente, nachdem er seine Finger erneut in sie einführte, konnte er spüren, wie sich ihr Körper immer mehr anspannte und ein lautes Stöhnen aus ihrer Kehle drang*
*sie bäumte sich auf und ihr Körper bebte unter seinen Fingern, die sich noch mehr in ihre linke Hüfte krallten, als sie schließlich ihren Höhepunkt erreichte*
*erregt stöhnte er laut gegen ihre Vagina, während er sie immer noch weiter leckte, zog die Finger aus ihr heraus und packte sie an ihren Hüften, um sie mit einem Ruck näher an sich ranzuziehen*
*versenkte seine Zunge dann erneut in ihrer heißen Mitte und genoss den Geschmack ihres Orgasmus, der seinen Mund sogleich erfüllte*
*dies währte jedoch nicht sehr lange, denn kurz darauf entzog sie sich ihm und zu seinem hungrigen Ausdruck gesellte sich Besorgnis*
*hatte er es übertrieben? Fühlte es sich nicht gut an? Hatte sie ihre Meinung geändert und wollte ihm dies nun mitteilen?*
*verschiedenste Gedanken rasten durch seinen Kopf, doch als sie ihre Hände auf seine Wangen legte und ihn bestimmend zu sich zog, grinste er schief*
*süchtig nach ihren zarten Lippen, näherte er sich ihnen grinsend mit seinen, doch bevor er sie küssen konnte, nutzte sie den Überraschungsmoment und warf ihn zurück ins Kissen*
*damit hatte er nicht gerechnet, doch es gefiel ihm, dass sie sich nicht nur unterwarf, sondern auch ihm zeigte, wo's lang ging*
*er stand auf Frauen die wussten was sie wollten und es sich auch holten*
*dass sie sich jedoch auf seine Mitte setzte und langsam ihr Becken bewegte, machte ihn wahnsinnig, weshalb er seine Augenbrauen etwas zusammenzog und keuchend zu ihr hochsah, während er seine Hände an ihre Hüften legte*
*der Druck den sie auf sein erregtes Gemächt ausübte und die Massage durch ihre Bewegung jagte erneut Schauer durch seinen Körper und sein Becken zuckte leicht unter ihr, während seine Muskeln sich anspannten und wieder entspannten*
*den Kopf nach hinten ins Kissen gedrückt, schloss er seine Augen und zog scharf die Luft ein*
*seine pulsierende Errektion schmerzte schon beinahe vor Erregung und dem Drang, sich inn ihr zu ergießen*
*Cat hatte sein Spielchen umgedreht und als sie begann, seinen Hals zu küssen, daran zu saugen und darüber zu lecken, während sie immer noch ihr Becken bewegte, knurrte er erregt auf, behielt die Augen aber weiterhin geschlossen*
*stöhnend und keuchend genoss er ihr Tun, ließ dann mit einer Hand ihre Hüfte los und legte zwei Finger wieder auf ihren feuchten Kitzler, um diesen weiter zu massieren*
*dabei wanderte er auch wieder weiter nach hinten*
Scheiße, du bist so feucht, Cat..
*knurrte er unter ihren Liebkosungen und atmete tief durch*
Ich will dich. Jetzt.
*setzte er hinterher und sah sie dabei mit dunklen, lüsternen Augen an*

@Catalina A. McLean



nach oben springen

#35

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 05.08.2021 13:40
von Catalina A. Blake (gelöscht)
avatar

*wahrscheinlich wäre sie vor Scharm geplatzt, hätte sie bemerkt das er ihr bei ihrem Höhepunkt beobachtet hatte*
*selbst wenn sie wüsste das ihn das alles anmachte; ihr Stöhnen, ihr Körper - für sie war das alles noch absolutes Neuland*
*seine Zunge glitt erneut in sie ihren noch immer von Orgasmus zitternden Körper*
*Auch wenn sie seine Zunge unendlich doll genoss, fühlte sie anstatt neue Anspannung einfach völlige Gelassenheit*
*ihre beschleunigte Atmung normalisierte sich ein wenig, wenn auch nicht gänzlich*
*Tyler's Blick war voller Sorge, als hätte er irgendetwas falsches gemacht, doch diese Angst nahm sie ihn sofort wieder*
*Nur wie man in den Wald ruft, so schallt es auch heraus - nun war er dran sein 'Fett weg' zu kriegen*
*sie schloss ihre Augen, als sich seine Lippen den ihren nährten - doch nur um ihn kurz darauf von sich zu stoßen*
*ein breites grinsen lag in ihrem Gesicht, immerhin hat er auch sie provoziert bis zum geht nicht mehr*
*sein Stöhnen lag in der Luft und sie genoss diesen es in vollen Zügen auch mal die überlege der beiden zu sein*
*ihr Stöhnen mischte sich mit unter das seine, als er seine Finger an ihren Kitzler legte und diesen mit sanften Streichereien zu verwöhnen*
*bei seinem Kommentar stoppte sie jedoch kurz die Tourtur und setzte sich leicht auf*
*die Unsicherheit war völlig vergessen, sie wollte ihn genauso sehr wie er sie - doch sie wollte ihn noch ein bisschen ärgern*
Mhhh...die Frage ist nur....
*ein grinsen legte sich auf ihre Lippen*
Ob ich das auch möchte, es gefällt mir dich betteln zu sehen
*fügte sie mit einem schmunzeln hinzu*

@Tyler Lockwood



zuletzt bearbeitet 09.08.2021 10:49 | nach oben springen

#36

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 09.08.2021 09:01
von Tyler Lockwood (gelöscht)
avatar

*Ungeduld blitzte in seinen Augen auf, als sie ihn von sich stieß, ohne das seine Lippen die ihren berührten*
*sie machte ihn verrückt mit diesem Spielchen, ihren Bewegungen und Liebkosungen, doch er war auch nicht ganz unschuldig*
*der Klang ihres Stöhnens war wie eine Melodie in seinen Ohren, die alle anderen Gedanken betäubte - es gab nur sie und ihn*
*immernoch mit sanften, kreisenden Bewegungen massierte er ihre Klitoris, während sie sich auf seine Worte hin aufrichtete und grinsend zu ihm hinabsah*
*er erwiderte ihren Blick und musterte sie ausdruckslos, ehe sich sein linker Mundwinkel langsam immer weiter nach oben zog*
*sie wollte es also wirklich drauf ankommen lassen?*
Betteln?
*raunte er amüsiert und ließ sie dabei nicht aus den Augen, ließ seine Finger schließlich innehalten*
*hob die linke Hand von ihrer Hüfte und strich sanft mit seinen Fingern seitlich ihren Hals entlang nach unten über ihre Brust und entlang ihres BHs*
Mich?
*ließ die Hand nach hinten wandern und öffnete ihren BH mit drei Fingern, ehe er die Träger langsam von ihren Schultern streifte und ihre Brüste entblößte*
*kurz ruhte sein Blick auf ihnen, ehe er ihn wieder hob und er Cat wieder in die Augen sah, während seine Fingerspitzen über ihre Brüste wanderten*
Nun, ich bin mir ziemlich sicher, dass..
*seine warme Hand umfasste nun ihre rechte Brust und er drückte sie sanft, ehe er sie langsam massierte*
*er sprach dabei langsam, hypnotisierte sie beinahe mit seinen Augen, die er keine Sekunde von ihren abließ*
... du mich genau so willst, wie ich dich.. ~
*noch während er zuende sprach, nutzte er den Moment und setzte die Finger seiner rechten Hand wieder in Bewegung und glitt mit ihnen nach hinten, um zwei Finger tief inn sie zu versenken, während er zufrieden brummend aufkeuchte*

@Catalina A. Blake



nach oben springen

#37

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 09.08.2021 17:24
von Catalina A. Blake (gelöscht)
avatar

*es war deutlich das sie sich selbst mit dieser Aktion in die Misere gebracht hatte, Ty war erfahrener als sie und wusste wie er seine Reize einsetzen musste*
*Ein Gebiet was Cat definitiv noch nicht so beherrschte*
*wenn man im Glashaus sitzt, nicht mit Steinen werfen - merk dir das Catalina*
*Sie verbot sich die Streicheleinheiten an ihrer Klitoris zu 100℅ zu genießen, immerhin wollte sie mit aller Macht das Spiel umdrehen, auch wenn sie wohl den kürzen gegen Ty zog*
*trotz der Bemühungen hatte sie es schwer dran nicht zu stöhnen, was ihn wohl noch mehr Macht tanken ließ*
*sein Grinsen verriet bereits das sie nun den Teufel in Tyler geweckt hatte*
*sie erstarrte von seinem intensiven Blick konnte sie sich nicht von seinen Augen lösen*
*automatisch blieb sie regungslos auf ihm sitzen*
*erstarrt konnte sie nur beobachten wie er seine Hand umpositionierte und bekam eine Gänsehaut unter seinen zarten Berührungen*
*als seine Hand jedoch nach hinten wanderte, stellte sich definitiv heraus wer von den beiden der blutige Anfänger war - sicherlich nicht Tyler*
*leichte röte stieg ihr in die Wangen, doch ihr Blick war weiterhin an seinen gefesselt*
Tyler...
*kam es leise über ihre Lippen, doch seine Worte ließen sie verstummen*
*ein wohliges Gefühl durchlief sie als er ihre Brust stimulierte*
*ein keuchen verließ sie, eh er plötzlich mit zwei Fingern in sie eindrang*
*augenblicklich versteifte sich ihr Körper, während sie sich gegen seinen Oberkörper drückte und aufstöhnte*
*Tyler Lockwood spielte mit unfairen Mitteln*
Tyler....nicht...
*bettelte sie schon förmlich, tja so schnell war der Spieß umgedreht*

@Tyler Lockwood



nach oben springen

#38

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 09.08.2021 20:21
von Tyler Lockwood (gelöscht)
avatar

*während er sie verwöhnte, bemerkte er ganz genau, was sie vorhatte und das sie versuchte ihr Stöhnen zu unterdrücken*
*dies geling ihr jedoch nicht besonders gut, weshalb er sie schief grinsend musterte, während sich seine hungrigen Augen in ihren verloren*
*ihr Körper schien immer mehr zu erstarren, und ihr eben noch frecher Ausdruck, wich einem anderen, den er nicht konkret deuten konnte, doch in dem Moment wusste er, dass er das Spiel gewonnen hatte*
*er konnte die Gänsehaut deutlich fühlen, die sich über ihren Körper erstreckte, als er mit den Fingerspitzen langsam über ihre Haut wanderte*
*auch die zarte Röte auf ihren Wangen entging ihm nicht, als er sie von ihrem BH befreite und seine Hand auf ihre Brust legte, die er damit perfekt umfassen konnte*
*leise, beinahe flüsternd nahm er seinen Namen war, was ihm einen angenehmen Schauer über den Rücken jagte*
*ihre Lippen zitterten unter ihrem Keuchen, er bemerkte jedes einzelne Detail ihrer Mimik, als er seine Finger wieder tief inn sie gleiten ließ*
*er liebte es sie so zu sehen*
*als sie ihren Oberkörper an seinen drückte, legte er sofort seinen Arm um sie, um sie in der Position festzuhalten, wobei er sie natürlich im Ernstfall natürlich loslassen würde*
*immer wieder versenkte er seine Finger in ihr, stöhnte ihr dabei erregt in ihr Ohr, als er ihre Worte vernahm*
*sie hatte keine Angst, das konnte er riechen, also musste es etwas anderes sein, was sie ihm mitteilen wollte*
*grinsend keuchte er, drückte sein Becken gegen ihres, während er sein Tun fortsetzte*
Nicht... was..?
*raunte er in ihr Ohr - er liebte es, sie betteln zu hören*

@Catalina A. Blake



nach oben springen

#39

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 09.08.2021 22:52
von Catalina A. Blake (gelöscht)
avatar

*den Kampf hatte er wirklich gewonnen, auch wenn mit unfairen Mitteln*
*immerhin war er durchaus erfahrener und wusste was er tut*
*seine Hand passte perfekt, so als wäre ihre Brust extra für diese gegossen wurden*
*ihr Herz bebte unter seiner Hand sodass er es deutlich spüren musste*
*sein Finger glitt in dieser Position noch weiter in sie hinein und eine Welle der Erregung zog durch ihren Körper*
*Sie fühlte sich in der Falle als er sie derartig auf die Probe stellte - wohl verlangend das sie ihn anbetteln würde sie endlich zu nehmen*
*sie glitt leicht aus ihrer 'Umarmung* und legte gierig ihre Lippen auf seine, hungrig nach seinen Kippen, hungrig nach seinen Berührungen und vor allem Hungrig nach mehr*
*seine Finger glitt immer wieder tief in sie, ehe sie sich ein wenig zurück zogen nur um wieder tief in sie zu stoßen*
*sie stöhnte in den Kuss hinein, ließ sich völlig ihrer Erregung und ihrem Hunger gehen*
*sie versuchte sich schließlich zu fassen und zog ihren Kopf ein wenig zurück um ihn an zu flehen sein Spiel nieder zu legen*
*er schob ihr sein Becken entgegen, weshalb sie seine Erektion deutlich an ihrer heißen Mitte spüren konnte konnte sich nicht verkneifen wohlig auf zu stöhnen*
*sie entzog sich seinen Fingern, indem ihr Becken leicht Anhob um seine Dinger aus ihr gleiten zu lasen*
Bitte...
*hauchte sie erneut schwach an seine Lippen, wobei sie sich deutlich mit ihrem Becken gegen seine Mitte drückte und seine Spitze deutlich in der Nähe ihres feuchten Eingangs spüren konnte*
*sie wollte ihn vollkommen in sich aufnehmen und spüren*
@Tyler Lockwood



zuletzt bearbeitet 10.08.2021 02:19 | nach oben springen

#40

RE: You can\'t tame a wild heart, but you can ignite it to a burning flame. { Cat & Ty

in Archiv 10.08.2021 09:31
von Tyler Lockwood (gelöscht)
avatar

*ja er hatte schon viele Erfahrungen gemacht und wusste, wie er Frauen berühren musste, um ihnen angenehme Empfindungen zu bereiten, doch meist verließ er sich auf seinen Instinkt und tastete sich langsam vor*
*jede Frau war unterschiedlich und hatte eigene Vorlieben, auf die er individuell einging, um das Beste für sie bieten zu können*
*natürlich stand dabei der Respekt ihr gegenüber im Vordergrund, denn niemals würde er etwas tun, dass nur eigennützig wäre und ihr nicht gefiel*
*obwohl er dem Rausch der Lust verfallen war, behielt er ihre Mimik und Gestik im Blick, denn schließlich sollte sie sich dabei wohl fühlen*
*ihr Herz vibrierte förmlich in ihrer Brust und ihr Körper erzitterte unter seinen Berührungen, während er sanft ihre Brust massierte*
*als seine Finger wieder in ihre feuchte Mitte eindrangen, brummte er keuchend auf und drückte ihren nackten Oberkörper gegen seinen eigenen*
*seine linke Hand, die eben noch auf ihrer Brust verweilte, grub sich nun in ihre langen, braunen Haare und packte sie*
*unersättlich nach dem köstlichen Geschmack ihrer Lippen, erwiderte er nur zu gern ihre verlangenden Küsse, in die er immer wieder erregt keuchte, während seine Finger durch ihre Bewegungen rein und raus glitten*
*sein Becken gegen ihre Mitte gedrückt, schloss er für einen Moment die Augen und stöhnte, eher er in ihr flehendes Gesicht blickte*
*mit einem leichten Schmunzeln auf den Lippen erwiderte er diesen, während sie sich seinen 'folternden' Fingern entzog und ihn erneut um Erlösung bat*
*ihr warmer Atem auf seinen Lippen hinterließ ein wohliges Kribbeln, weshalb er kurz mit der Zungenspitze über diese leckte*
*noch immer war ihr Geschmack auf seinen Lippen deutlich zu vernehmen*
*seine Errektion triefte vor Begierde und pulsierte unter ihr, als sie ihr Becken gegen sein Gemächt drückte und am liebsten wäre er sogleich in sie eingedrungen, doch leider war dies keine Option, ohne den richtigen Schutz*
*ein dumpfes Knurren drang aus seiner Kehle, ehe er sich überwand und sich mit ihr zur Seite rollte, um Position zu wechseln*
*sein Blick glitt über das Bett, suchte nach dem Kondom, welches er anschließend über seine Männlichkeit zog, während er vor ihr kniete*
*sich nach vorne über sie gebeugt, schob er seinen Arm unter ihr Becken und hob es an, um ein Kissen darunter zu platzieren, welches sie zusätzlich stützte*
*danach suchte sein hungriger Ausdruck ihren Blick, während er seine Hände neben ihr abstützte, musterte sie dabei nochmal genau*
*seine Errektion presste er sanft gegen sie, sodass die Spitze deines Gliedes gerade noch ihre Vulva berührte - er jedoch noch nicht eindrang*
*er wollte inn sie stoßen und richtig hart nehmen, doch er würde sich zügeln, um ihr nicht weh zu tun*
*sein linker Mundwinkel hob sich und er beugte sich zu ihr runter, um seine Lippen auf ihre zu legen*
*genau in dem Moment, wo sich ihre Lippen trafen, schob er sein Becken vor und drang langsam und vorsichtig in ihre heiße Mitte ein*
*scharf die Luft einziehend, keuchte er gegen ihre Lippen, als ihre feuchte Enge sich um ihn legte und sofort jagte ein erregtes Kribbeln durch seinen gesamten Körper*
*immer wieder versenkten sich seine Lippen auf ihren, während er tiefer in sie vordrang*
Mmmmhhh... Cat...
*seine Schultern spannten sich an, seine Muskeln entlang seines Körpers, als er diese Worte gegen ihre Lippen keuchte*
*langsam begann er, sein Becken vor und zurück zu bewegen, brachte nun Abstand zwischen ihm und Cat und musterte sie mit leicht geöffnetem Mund, während er immer wieder stöhnend keuchte*
Alles in Ordnung..?
*fragte er vorsichtshalber nach*

@Catalina A. Blake



zuletzt bearbeitet 10.08.2021 09:32 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 113 Gäste , gestern 129 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4044 Themen und 185381 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 198 Benutzer (21.12.2023 14:54).

disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor